Orientalischer Kürbis-Gulasch

Orientalischer Kürbis-Gulasch

0 Bewertungen
F

Friederike Brabetz

Community Mitglied

„Geröstete Kürbis- oder Pinienkerne eigenen sich hervorragend als Topping. Die leckere Soße kann man perfekt mit einem Stück Naan Brot genießen.“

Aufwand

Einfach 👌

Zubereitung

60 Min.

Backzeit

0 Min.

Ruhezeit

180 Min.

Zutaten

2Portionen
250 g
Gulasch vom Rind und Schwein
½
Hokkaidokürbis
½
Aubergine
½
Paprika
250 g
Rote Bete
25 g
Pfefferonen
200 g
stückige Tomaten aus der Dose
½ EL
Ingwer
Zehen
Knoblauch
250 ml
Brühe
100 g
fettarmer Frischkäse
1 EL
Tomatenmark (zum Anbraten)
½ EL
Walnussöl (zum Marinieren)
1 EL
Rapsöl (zum Anbraten)
TL
Sambal Oelek
edelsüßes Paprikapulver
gemahlene Kurkuma
Pfeffer
Salz
Ras el Hanout
gemahlener Zimt
½ Zweig
Thymian

Utensilien

2 Messer, 2 Schneidebretter, Schüssel, feine Reibe, Knoblauchpresse, Topf

Rezepte ganz nach deinem Geschmack

In 10 Sekunden zu deinen persönlichen Lieblingsrezepten.

  • Schritte 1/6

    Mariniere das Fleisch am besten 3 bis 4 Stunden vor dem Kochen. Zum Marinieren einfach alle Gewürze mit dem Öl vermischen und diese Mischung dann mit dem Fleisch vermengen.
    • 250 g Gulasch vom Rind und Schwein
    • ½ EL Walnussöl (zum Marinieren)
    • TL Sambal Oelek
    • edelsüßes Paprikapulver
    • Ras el Hanout
    • gemahlener Zimt
    • Messer
    • Schneidebrett
    • Schüssel

    Mariniere das Fleisch am besten 3 bis 4 Stunden vor dem Kochen. Zum Marinieren einfach alle Gewürze mit dem Öl vermischen und diese Mischung dann mit dem Fleisch vermengen.

  • Schritte 2/6

    • ½ Hokkaidokürbis
    • ½ Aubergine
    • ½ Paprika
    • 250 g Rote Bete
    • 25 g Pfefferonen
    • ½ EL Ingwer
    • Zehen Knoblauch
    • Messer
    • Schneidebrett
    • feine Reibe
    • Knoblauchpresse

    Den Ingwer schälen und reiben. Den Knoblauch schälen und pressen. Das Gemüse waschen (außer den Kürbis) und in gleich große mundgerechte Stücke schneiden. Den Saft von roter Beete und Pfefferonen aufheben für später.

  • Schritte 3/6

    Öl in einem Topf stark erhitzen und dann das Fleisch darin rundherum scharf anbraten und dabei Tomatenmark hinzugeben. Anschließend das Fleisch aus dem Topf nehmen und beiseite stellen.
    • 1 EL Tomatenmark (zum Anbraten)
    • 1 EL Rapsöl (zum Anbraten)
    • Topf

    Öl in einem Topf stark erhitzen und dann das Fleisch darin rundherum scharf anbraten und dabei Tomatenmark hinzugeben. Anschließend das Fleisch aus dem Topf nehmen und beiseite stellen.

  • Schritte 4/6

    Im gleichen Topf den Kürbis anrösten bis er leicht gebräunt ist. Dann den Kürbis mit der Brühe ablöschen und dabei den Bratensatz vom Topfboden abkratzen. Den Topf verschließen und den Kürbis etwa 5min köcheln lassen. Dann das restliche Gemüse bis auf die Paprika, das Fleisch, die Tomaten, Ingwer, Knoblauch, rote Beete/Pfefferonen Saft dazugeben. Den Thymian hacken und hinzugeben. Zuletzt würzen und mit Deckel mindestens 30min bei niedriger Temperatur köcheln bis das Fleisch zart geworden ist.
    • 200 g stückige Tomaten aus der Dose
    • 250 ml Brühe
    • gemahlene Kurkuma
    • Pfeffer
    • Salz
    • ½ Zweig Thymian

    Im gleichen Topf den Kürbis anrösten bis er leicht gebräunt ist. Dann den Kürbis mit der Brühe ablöschen und dabei den Bratensatz vom Topfboden abkratzen. Den Topf verschließen und den Kürbis etwa 5min köcheln lassen. Dann das restliche Gemüse bis auf die Paprika, das Fleisch, die Tomaten, Ingwer, Knoblauch, rote Beete/Pfefferonen Saft dazugeben. Den Thymian hacken und hinzugeben. Zuletzt würzen und mit Deckel mindestens 30min bei niedriger Temperatur köcheln bis das Fleisch zart geworden ist.

  • Schritte 5/6

    Sobald das Fleisch zart ist, die Paprika in den Topf geben und das Ganze noch 5min weiter köcheln lassen.

    Sobald das Fleisch zart ist, die Paprika in den Topf geben und das Ganze noch 5min weiter köcheln lassen.

  • Schritte 6/6

    Zum Servieren noch etwas Frischkäse auf den Gulasch geben und dann genießen!

    Zum Servieren noch etwas Frischkäse auf den Gulasch geben und dann genießen!

  • Guten Appetit!

    Orientalischer Kürbis-Gulasch

Tags

Mehr Köstlichkeiten für dich

    Kommentare (undefined)
    oder
    Registriere dich, um unsere Inhalte kommentieren zu können!