Suche

One-Pot gefüllte Zucchini mit Tomaten-Reis

Zu wenige Bewertungen

Shannon Losse

Community Mitglied

„Dieses Rezept ist eine Eigenkreation, nachdem ich viele verschiedene Varianten von gefüllter Zucchini getestet habe und es mir immer zu trocken oder zu aufwendig war. Außerdem ist das Rezept fructosearm und braucht nur wenig Utensilien.“

Aufwand

Einfach 👌
45
Min.
Zubereitung
0
Min.
Backzeit
0
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen:-2+
Zucchini
60 g Hackfleisch
20 g Reis
1 TL Senf
500 ml Wasser
1 TL Gemüsebrühe
1½ TL Tomatenmark
90 g Reis
50 ml Milch
1 TL Stärke
getrockneter Oregano
getrockneter Basilikum
Salz
Pfeffer
edelsüßes Paprikapulver

Utensilien

  • Schneidebrett
  • Messer
  • Teelöffel
  • Schüssel
  • Topf
  • Messbecher
  • Schritt 1/5

    • Zucchini
    • Schneidebrett
    • Messer
    • Teelöffel

    Zucchini waschen, in der Hälfte teilen und mit einem Teelöffel aushöhlen.

  • Schritt 2/5

    • 60 g Hackfleisch
    • 20 g Reis
    • 1 TL Senf
    • Salz
    • Pfeffer
    • edelsüßes Paprikapulver
    • Schüssel

    In einer Schüssel Hackfleisch, Reis und Senf mischen. Anschließend mit Pfeffer, Salz und Paprika würzen.

  • Schritt 3/5

    Nun die Hackfleisch-Masse in die Zucchini füllen. Dabei oben ein paar Millimeter Platz lassen, da der Reis noch aufgeht.

  • Schritt 4/5

    • 500 ml Wasser
    • 1 TL Gemüsebrühe
    • 1½ TL Tomatenmark
    • 90 g Reis
    • Topf
    • Messbecher

    In einen Top das Wasser mit der Gemüsebrühe und dem Tomatenmark geben. Sobald es aufkocht die Zucchini vorsichtig hineinlegen und auf mittlerer Hitze zugedeckt kochen. Die Zucchini gelegentlich umdrehen, damit sie gleichmäßig gart. Nach etwas 20 Minuten den restlichen Reis zugeben. Falls viel Wasser verkocht ist, noch etwas nachschütten.

  • Schritt 5/5

    • 50 ml Milch
    • 1 TL Stärke
    • getrockneter Oregano
    • getrockneter Basilikum

    Nach weiteren 10 Minuten die Kräuter dazugeben und nochmals mit Pfeffer und Salz nachwürzen. Damit es schön cremig wird, die Milch mit der Stärke verrühren und zugeben, dabei gut umrühren damit es nicht klumpt. Nur nochmal kurz kochen lassen und fertig. Guten Appetit!

Mehr Köstlichkeiten für dich