Nusskuchen

1 Bewertungen

Nina

Community Mitglied

„Dieses Rezept ist einfach und schmeckt super lecker. Am besten den Kuchen am Vortag backen, schmeckt auch noch ein paar Tage später, wenn er schön durchgezogen ist (falls er so lange hält) und wer keine Walnüsse Zuhause hat, es funktioniert auch mit Hasselnüssen. Viel Spaß beim Nachbacken!“

Aufwand

Einfach 👌
20
Min.
Zubereitung
70
Min.
Backzeit
0
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen:-1+
250 g Butter
250 g Zucker
1 EL Vanillezucker
Eier
320 g Mehl
100 g Speisestärke
1 Beutel Backpulver
150 g gemahlene Walnüsse
250 ml Milch
Butter (zum Einfetten)
  • Schritt 1/4

    Backofen auf 175°C Umluft vorheizen.

  • Schritt 2/4

    Butter und Zucker schaumig rühren. Danach die Eier unterrühren. Mehl, Backpulver, Speisestärke und Walnüsse hinzugeben und verrühren. Zum Schluss die Milch hinzu geben. Alles zu einem glatten Teig verrühren.
    • 250 g Butter
    • 250 g Zucker
    • 1 EL Vanillezucker
    • Eier
    • 320 g Mehl
    • 100 g Speisestärke
    • 1 Beutel Backpulver
    • 150 g gemahlene Walnüsse
    • 250 ml Milch

    Butter und Zucker schaumig rühren. Danach die Eier unterrühren. Mehl, Backpulver, Speisestärke und Walnüsse hinzugeben und verrühren. Zum Schluss die Milch hinzu geben. Alles zu einem glatten Teig verrühren.

  • Schritt 3/4

    Den Teig in eine beliebige, gefettete Form geben (in meinem Fall eine Kastenform) und bei 175°C ca. 55-70 Minuten backen. Mit der Holzstäbchen Probe kontrollieren, ob der Kuchen durch ist.
    • Butter (zum Einfetten)

    Den Teig in eine beliebige, gefettete Form geben (in meinem Fall eine Kastenform) und bei 175°C ca. 55-70 Minuten backen. Mit der Holzstäbchen Probe kontrollieren, ob der Kuchen durch ist.

  • Schritt 4/4

    Kuchen aus dem Ofen nehmen, 15 Minuten abkühlen lassen und dann auf ein Kuchengitter stürzen. Nach dem Auskühlen kann der Kuchen entweder mit Puderzucker bestreuen werden oder mit einem Guss übergossen werden. Und dann guten Appetit 🍽️

    Kuchen aus dem Ofen nehmen, 15 Minuten abkühlen lassen und dann auf ein Kuchengitter stürzen. Nach dem Auskühlen kann der Kuchen entweder mit Puderzucker bestreuen werden oder mit einem Guss übergossen werden. Und dann guten Appetit 🍽️