Miso-Suppe

Miso-Suppe

3 Bewertungen
Xueci Cheng

Xueci Cheng

Food Editor bei Kitchen Stories

www.instagram.com/scharf.xueci/

„Bei Miso-Suppe kommt es auf eine gute Dashi-Brühe an. In diesem Rezept zeigen wir dir, wie du die Dashi selber zu Hause herstellen kannst (es ist ganz einfach!), aber du kannst natürlich auch fertige Dashi oder Dashi-Pulver kaufen und stattdessen verwenden. Die selbstgemachte Dashi kann durch Zugabe von mehr Bonitoflocken oder durch Einweichen des Kombu in kaltem Wasser für mehrere Stunden (statt Minuten) geschmacksintensiver gemacht werden. Du kannst sie bis zu 5 Tage nach der Zubereitung im Kühlschrank aufbewahren. Um sicherzustellen, dass die Misopaste vollständig und ohne Klumpen in die fertige Suppe gelangt, wird sie normalerweise durch ein kleines Sieb in die Suppe gegeben. Hier haben wir sie stattdessen in einer kleinen Schüssel mit der heißen Brühe verquirlt, bevor wir alles dann in die Suppe gegeben haben. Miso-Suppe wird traditionell mit Wakame (einer Art Seetang) und Tofu zubereitet, kann aber auch mit anderen grünen Blattgemüsen, Daikon-Rettich oder Pilzen zubereitet werden.“

Aufwand

Einfach 👌
30
Min.
Zubereitung
0
Min.
Backzeit
0
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen2
1 EL
Misopaste
125 g
Seidentofu
½
Frühlingszwiebel
40 g
Babyspinat
5 g
Kombu Algen
g
Bonitoflocken
l
Wasser (kalt)

Utensilien

Topf, Sieb, Schüssel, Schneidebrett, Messer, Küchenpapier, Schüssel (klein), Schneebesen

Küchentipp Videos

hausgemachtes-chili-crisp-chili-knusperol

Hausgemachtes Chili Crisp (Chili-Knusperöl)

selbstgemachte-misobutter

Hausgemachte Misobutter

gemusebruhe-selbst-herstellen

Hausgemachter Gemüsefond

Nährwerte pro Portion

kcal68
Eiweiß7 g
Fett3 g
Kohlenhydr.5 g
  • Schritte 1/3

    Für die Zubereitung der Dashi (die Brühe für die Suppe) Kombu in einen Topf mit kaltem Wasser geben und auf mittlerer Stufe erhitzen, bis sie leicht köchelt. Ca. 8 – 10 Min. leicht köcheln lassen, bitte nicht kochen lassen! Während des Köchelns den Schaum von der Oberfläche der Dashi abschöpfen. Kombu entfernen, aufkochen lassen und Bonitoflocken hinzufügen. Ca. 1 Min. lang weiterköcheln, dann den Herd ausschalten und ca. 10 Min. lang unbedeckt ziehen lassen. Durch ein feines Sieb über einer Schüssel abgießen, um die klare Dashi aufzufangen.
    • 5 g Kombu Algen
    • l Wasser (kalt)
    • g Bonitoflocken
    • Topf
    • Sieb
    • Schüssel

    Für die Zubereitung der Dashi (die Brühe für die Suppe) Kombu in einen Topf mit kaltem Wasser geben und auf mittlerer Stufe erhitzen, bis sie leicht köchelt. Ca. 8 – 10 Min. leicht köcheln lassen, bitte nicht kochen lassen! Während des Köchelns den Schaum von der Oberfläche der Dashi abschöpfen. Kombu entfernen, aufkochen lassen und Bonitoflocken hinzufügen. Ca. 1 Min. lang weiterköcheln, dann den Herd ausschalten und ca. 10 Min. lang unbedeckt ziehen lassen. Durch ein feines Sieb über einer Schüssel abgießen, um die klare Dashi aufzufangen.

  • Schritte 2/3

    In der Zwischenzeit Frühlingszwiebeln in dünne Scheiben schneiden. Tofu abtropfen lassen und in Würfel schneiden.
    • ½ Frühlingszwiebel
    • 125 g Seidentofu
    • Schneidebrett
    • Messer
    • Küchenpapier

    In der Zwischenzeit Frühlingszwiebeln in dünne Scheiben schneiden. Tofu abtropfen lassen und in Würfel schneiden.

  • Schritte 3/3

    Dashi bei mittlerer Hitze in einen Topf geben. Miso-Paste in eine kleine Schüssel geben und etwas heiße Dashi in die Schüssel geben. Gut verquirlen, bis alle Klumpen aufgelöst sind, dann die Miso-Mischung in den Topf geben und ca. 2 Min. köcheln lassen. Die Hitze reduzieren, Tofu hinzufügen und kurz kochen. Vom Herd nehmen und den Babyspinat hinzugeben. Sofort servieren und mit Frühlingszwiebeln garnieren. Guten Appetit!
    • 1 EL Misopaste
    • 40 g Babyspinat
    • Schüssel (klein)
    • Schneebesen

    Dashi bei mittlerer Hitze in einen Topf geben. Miso-Paste in eine kleine Schüssel geben und etwas heiße Dashi in die Schüssel geben. Gut verquirlen, bis alle Klumpen aufgelöst sind, dann die Miso-Mischung in den Topf geben und ca. 2 Min. köcheln lassen. Die Hitze reduzieren, Tofu hinzufügen und kurz kochen. Vom Herd nehmen und den Babyspinat hinzugeben. Sofort servieren und mit Frühlingszwiebeln garnieren. Guten Appetit!

Tags

Mehr Köstlichkeiten für dich

    Kommentare (undefined)
    oder
    Registriere dich, um unsere Inhalte kommentieren zu können!