Lauch richtig waschen und schneiden

Zu wenige Bewertungen

Aufwand

Einfach 👌
10
Min.
Zubereitung
0
Min.
Backzeit
0
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen:-1+
Lauch

Utensilien

  • Schneidebrett
  • Messer

Nährwerte pro Portion

kcal.
55
Eiweiß
1g
Fett
0g
Kohlenhydr.
15g

Die oft übersehene Lauch-Art

Während Zwiebeln, Knoblauch, Schalotten oder Frühlingszwiebeln äußerst beliebt sind, steht die gewöhnliche Lauchstange in deren Schatten. Sie wird oft nur dazu verwendet, Suppen Geschmack zu verleihen, dabei sind der milde Geschmack und die knackigen, herzhaften Blätter vielseitig einsetzbar. Lauch kann man roh, gebraten und gekocht essen und natürlich für jede Art von Suppen verwenden - egal, ob diese auf einer Brühe basieren oder ob es sich um cremige Varianten handelt. Lauch ist außerdem so einfach zuzubereiten - sobald du die Grundlagen kennst, wirst du garantiert zukünftig nach mehr Rezepten mit Lauch suchen und die Gemüsestange öfter verwenden.

So geht's richtig

  • 1 Lauch
  • Schneidebrett
  • Messer

Der größte Fehler, den man bei der Zubereitung von Lauch machen kann, ist ihn nicht gründlich genug zu waschen - dabei will niemand sandigen Lauch essen. Zuerst solltest du die Enden vom Lauch abschneiden und die äußeren Blätter entfernen. Schneide den Lauch längs ein und spüle ihn unter kaltem Wasser ab. Dabei kannst du die Blätter leicht auseinanderziehen, sodass alle Schmutz- und Sandreste entfernt werden, die sich zwischen den Blätter verstecken. Den Lauch trocken schütteln und je nach Gebrauch in dünne Streifen, Stücke schneiden oder feine Ringe schneiden. Brate sie doch mal in etwas Olivenöl oder verwende sie in Salaten. Guten Appetit!