Laksa mit Hühnchen (malaysische Curry-Nudelsuppe)

Laksa mit Hühnchen (malaysische Curry-Nudelsuppe)

35 Bewertungen
Ruby Goss

Ruby Goss

Food Editor bei Kitchen Stories

www.instagram.com/ruby.goss/

„Diese unkomplizierte Version von Laksa mit Hühnchen befriedigt meine Lust auf malaysisches Essen, wird aber mit Zutaten zubereitet, die vergleichsweise einfach erhältlich sind. Laksa von Grund auf zu kochen beinhaltet für gewöhnlich eine lange Liste mit ein paar Zutaten, die schwer zu kriegen sein können. Darum enthält dieses Rezept rote Thai-Currypaste, die du in einem gut sortierten Supermarkt finden kannst, und vervollständigt den Geschmack mit ein paar zusätzlichen Gewürzen. Du kannst das Rezept abwandeln, indem du statt Hühnchen und Bohnen frittierten Tofu, gebratene Aubergine oder Garnelen verwendest. Außerdem sind knackige Bohnensprossen eine großartige Ergänzung, die manchmal schwer zu kriegen sind, aber eigentlich zum Grundrezept dazu gehören. Im Idealfall verwendest du ein malaysisches oder anderes südostasiatisches Currypulver, aber wenn du keins hast, ist Madras-Currypulver die nächstbeste Wahl. Traditionellerweise wird Laksa mit vietnamesischer Minze serviert (die in Malaysia und Singapur als Laksa-Blätter bekannt ist), aber da auch die schwer zu finden ist, kannst du stattdessen Koriander oder Thai-Basilikum verwenden, das geschmacklich fast ein bisschen an Anis erinnert. Für die Nudeln kannst du frische Eiernudeln oder getrocknete Mie-Nudeln nehmen, aber auch dünne Reisnudeln oder vorgekochte Ramen sind gute Optionen. In manchen Laksa-Rezepten werden sogar Eiernudeln und Reisnudeln gemischt.“

Aufwand

Einfach 👌

Zubereitung

40 Min.

Backzeit

0 Min.

Ruhezeit

0 Min.

Zutaten

2Portionen
300 g
Hähnchenbrustfilets
2 EL
rote Thai-Currypaste
2 EL
Currypulver
200 g
Eiernudeln
1
rote Zwiebel
3 Zehen
Knoblauch
15 g
Ingwer
1
Thai-Chili
1 Stange
Zitronengras
100 g
Prinzessbohnen
400 ml
Hühnerbrühe
400 ml
Kokosmilch
2 EL
Fischsauce
1 TL
Zucker
2
Eier
2 EL
Pflanzenöl (zum Anbraten)
10 g
Koriander (zum Servieren)
Bohnensprosse (zum Servieren)
Thai-Chili (zum Servieren)
Limette (zum Servieren)

Utensilien

Schneidebrett, Messer, Messbecher, Stabmixer, Topf (groß), Pfannenwender, Teller, Stieltopf, Schaumkelle

Rezepte ganz nach deinem Geschmack

In 10 Sekunden zu deinen persönlichen Lieblingsrezepten.

Küchentipp Videos

zitronengras-vorbereiten

Zitronengras vorbereiten

das-perfekte-ei-kochen

Das perfekte Ei kochen

knoblauch-vorbereiten

Knoblauch vorbereiten

ingwer-schalen

Ingwer schälen

Nährwerte pro Portion

kcal1400
Fett80 g
Eiweiß65 g
Kohlenhydr.110 g
  • Schritte 1/4

    Für die Laksa-Paste die rote Thai-Currypaste, Zwiebel, Knoblauch, Ingwer, Thai-Chili und den weißen Teil des Zitronengrases in einen Messbecher geben und fein pürieren. Falls nötig kannst du etwas Öl hinzufügen. Grüne Bohnen putzen und die Enden abschneiden.
    • 2 EL rote Thai-Currypaste
    • 1 rote Zwiebel
    • 3 Zehen Knoblauch
    • 15 g Ingwer
    • 1 Thai-Chili
    • 1 Stange Zitronengras
    • 100 g Prinzessbohnen
    • Schneidebrett
    • Messer
    • Messbecher
    • Stabmixer

    Für die Laksa-Paste die rote Thai-Currypaste, Zwiebel, Knoblauch, Ingwer, Thai-Chili und den weißen Teil des Zitronengrases in einen Messbecher geben und fein pürieren. Falls nötig kannst du etwas Öl hinzufügen. Grüne Bohnen putzen und die Enden abschneiden.

  • Schritte 2/4

    Die Hälfte des Öls in einem tiefen Topf oder einer tiefen Gusseisenpfanne erhitzen. Das Hähnchen scharf anbraten, ca. 2 Min. pro Seite. Hähnchen aus dem Topf nehmen und zur Seite stellen. Restliches Öl und Laksa-Pasta in den Topf geben und ca. 4 Min. braten, bis die Paste trocken und aromatisch wird. Dann Currypulver dazugeben und weitere 2 Min. braten. Hühnerbrühe, Kokosmilch, Fischsauce und Zucker hinzufügen und alles zum Kochen bringen. Schließlich die Hitze reduzieren und die Suppe für ca. 7 Min. leicht köcheln lassen.
    • 2 EL Pflanzenöl (zum Anbraten)
    • 300 g Hähnchenbrustfilets
    • 2 EL Currypulver
    • 400 ml Hühnerbrühe
    • 400 ml Kokosmilch
    • 2 EL Fischsauce
    • 1 TL Zucker
    • Topf (groß)
    • Pfannenwender
    • Teller

    Die Hälfte des Öls in einem tiefen Topf oder einer tiefen Gusseisenpfanne erhitzen. Das Hähnchen scharf anbraten, ca. 2 Min. pro Seite. Hähnchen aus dem Topf nehmen und zur Seite stellen. Restliches Öl und Laksa-Pasta in den Topf geben und ca. 4 Min. braten, bis die Paste trocken und aromatisch wird. Dann Currypulver dazugeben und weitere 2 Min. braten. Hühnerbrühe, Kokosmilch, Fischsauce und Zucker hinzufügen und alles zum Kochen bringen. Schließlich die Hitze reduzieren und die Suppe für ca. 7 Min. leicht köcheln lassen.

  • Schritte 3/4

    Grüne Bohnen in einen kleinen Stieltopf voll stark gesalzenem, kochenden Wasser geben und direkt wieder mit einer Schaumkelle herausnehmen. Nun vorsichtig die Eier in den Topf legen und ca. 6 1/2 Minuten köcheln lassen. Die Nudeln nach Packungsanweisung zubereiten. Eier mit kaltem Wasser abschrecken, schälen und halbieren. Hähnchen in die Suppe geben, sodass es gut durcherhitzt wird. Ca. 5 Min. köcheln lassen, dann das Hähnchen wieder herausnehmen und in Scheiben schneiden.
    • 2 Eier
    • 200 g Eiernudeln
    • Stieltopf
    • Schaumkelle

    Grüne Bohnen in einen kleinen Stieltopf voll stark gesalzenem, kochenden Wasser geben und direkt wieder mit einer Schaumkelle herausnehmen. Nun vorsichtig die Eier in den Topf legen und ca. 6 1/2 Minuten köcheln lassen. Die Nudeln nach Packungsanweisung zubereiten. Eier mit kaltem Wasser abschrecken, schälen und halbieren. Hähnchen in die Suppe geben, sodass es gut durcherhitzt wird. Ca. 5 Min. köcheln lassen, dann das Hähnchen wieder herausnehmen und in Scheiben schneiden.

  • Schritte 4/4

    Zum Servieren die Nudeln, Hähnchenscheiben und Eier auf die Servierschalen aufteilen und mit der Suppe auffüllen. Mit Koriander, Bohnensprossen, zusätzlicher Thai-Chili nach Geschmack und Limettenspalten garnieren. Guten Appetit!
    • 10 g Koriander (zum Servieren)
    • Bohnensprosse (zum Servieren)
    • Thai-Chili (zum Servieren)
    • Limette (zum Servieren)

    Zum Servieren die Nudeln, Hähnchenscheiben und Eier auf die Servierschalen aufteilen und mit der Suppe auffüllen. Mit Koriander, Bohnensprossen, zusätzlicher Thai-Chili nach Geschmack und Limettenspalten garnieren. Guten Appetit!

  • Guten Appetit!

    Laksa mit Hühnchen (malaysische Curry-Nudelsuppe)

Tags

Mehr Köstlichkeiten für dich

    Kommentare (undefined)
    oder
    Registriere dich, um unsere Inhalte kommentieren zu können!