Kürbis-Risotto mit Pfifferlingen und Haselnüssen

Kürbis-Risotto mit Pfifferlingen und Haselnüssen

6 Bewertungen
Gesponsert

Charles Compagnon und Gesa Hansen, Restaurateur und Möbeldesignerin in Compagnon, Frankreich

www.faubourgstdenis.com

„Beim Essen legen wir viel Wert auf Details und Qualität, frische Kräuter und Obst bauen wir daher direkt selbst in unserem Garten an. Heute verraten wir eines unserer Lieblingsrezepte der französischen Küche: Kürbis-Risotto mit Pfifferlingen und gerösteten Haselnüssen.“

Aufwand

Einfach 👌
45
Min.
Zubereitung
0
Min.
Backzeit
0
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen:-4+
300 g Hokkaidokürbis
200 g Pfifferlinge (frisch oder gefroren und aufgetaut)
50 g Haselnüsse
2 EL Olivenöl (aufgeteilt)
Zwiebel
15 g Schnittlauch
100 g Parmesan
350 g Arborio Reis
120 ml Weißwein
750 ml Gemüsebrühe
60 g ungesalzene Butter
Salz
Pfeffer
Parmesan zum Servieren

Utensilien

  • Schneidebrett
  • große Pfanne
  • feine Reibe
  • beschichteter Topf mit Deckel
  • Gummispatel
  • 3 Schüsseln
  • Messer

Schritt 1/5

Haselnüsse für ca. 2 Min. in einer großen Pfanne ohne Öl anrösten. Regelmäßig umrühren, bis ein Röstaroma entsteht. Die Haselnüsse aus der Pfanne nehmen, grob hacken und beiseitestellen.
  • 50 Haselnüsse
  • Schneidebrett
  • große Pfanne
  • Gummispatel
  • Messer

Haselnüsse für ca. 2 Min. in einer großen Pfanne ohne Öl anrösten. Regelmäßig umrühren, bis ein Röstaroma entsteht. Die Haselnüsse aus der Pfanne nehmen, grob hacken und beiseitestellen.

Schritt 2/5

In der gleichen Pfanne die Hälfte des Olivenöls über mittlerer Hitze erwärmen, Pfifferlinge dazugeben und für ca. 1 Min. andünsten, bis die Pilze al dente sind, dabei vorsichtig umrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen und beiseitestellen.
  • 1 EL Olivenöl
  • 200 Pfifferlinge
  • Salz
  • Pfeffer

In der gleichen Pfanne die Hälfte des Olivenöls über mittlerer Hitze erwärmen, Pfifferlinge dazugeben und für ca. 1 Min. andünsten, bis die Pilze al dente sind, dabei vorsichtig umrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen und beiseitestellen.

Schritt 3/5

Kürbis hacken. Zwiebel schälen, hacken und beiseitestellen. Schnittlauch hacken und beiseitestellen. Parmesan reiben und ebenfalls beiseitestellen.
  • 300 Hokkaidokürbis
  • 1 Zwiebel
  • 15 Schnittlauch
  • 100 Parmesan
  • Schneidebrett
  • feine Reibe
  • 3 Schüsseln
  • Messer

Kürbis hacken. Zwiebel schälen, hacken und beiseitestellen. Schnittlauch hacken und beiseitestellen. Parmesan reiben und ebenfalls beiseitestellen.

Schritt 4/5

Das restliche Olivenöl in einem großen Topf über mittlerer Hitze erwärmen und die Zwiebel darin für ca. 5 Min. andünsten, bis sie weich, aber nicht braun ist. Reis dazugeben und für ca. 2 - 3 Min. andünsten, anschließend den Kürbis unterrühren und alles für ca. 1 Min. weiter garen. Mit Weißwein ablöschen, aufkochen und köcheln lassen, bis der Weißwein fast verkocht ist. Mit Gemüsebrühe aufgießen, die Hitze reduzieren und mit Deckel ca. 15 Min. köcheln lassen, oder bis der Reis al dente ist und die Flüssigkeit aufgesogen hat. Butter und Parmesan unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • 1 EL Olivenöl
  • 350 Arborio Reis
  • 120 ml Weißwein
  • 750 ml Gemüsebrühe
  • 60 ungesalzene Butter
  • Salz
  • Pfeffer
  • beschichteter Topf mit Deckel

Das restliche Olivenöl in einem großen Topf über mittlerer Hitze erwärmen und die Zwiebel darin für ca. 5 Min. andünsten, bis sie weich, aber nicht braun ist. Reis dazugeben und für ca. 2 - 3 Min. andünsten, anschließend den Kürbis unterrühren und alles für ca. 1 Min. weiter garen. Mit Weißwein ablöschen, aufkochen und köcheln lassen, bis der Weißwein fast verkocht ist. Mit Gemüsebrühe aufgießen, die Hitze reduzieren und mit Deckel ca. 15 Min. köcheln lassen, oder bis der Reis al dente ist und die Flüssigkeit aufgesogen hat. Butter und Parmesan unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Schritt 5/5

Das Kürbis-Risotto auf Teller oder Schüsseln verteilen, mit Pfifferlingen garnieren und mit Haselnüssen, Schnittlauch und Parmesan bestreuen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Guten Appetit!
  • Salz
  • Pfeffer
  • Parmesan zum Servieren

Das Kürbis-Risotto auf Teller oder Schüsseln verteilen, mit Pfifferlingen garnieren und mit Haselnüssen, Schnittlauch und Parmesan bestreuen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Guten Appetit!