Pappardelle mit Schweinsragout

17 Bewertungen
Gesponsert

Aufwand

Einfach 👌
120
Min.
Zubereitung
0
Min.
Backzeit
0
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen:-4+
750 g Schweinenacken
200 ml Rotwein (z. B. Doppio Passo Primitivo)
500 g Pappardelle
Karotten
2 Stangen Sellerie
Zwiebeln
2 Zehen Knoblauch
1 Zweig Rosmarin
1 Zweig Oregano
Zitronenschalen
100 ml Olivenöl
1 TL Tomatenmark
200 g gehackte Tomaten aus der Dose
150 ml Hühnerbrühe
Lorbeerblatt
½ TL Muskat
60 ml Milch
Salz
Pfeffer
Parmesankäse zum Servieren
Rotwein zum Servieren (z. B. Doppio Passo Primitivo)

Utensilien

  • Schneidebrett
  • Küchengarn
  • Zange
  • großer ofenfester Topf
  • Messer
  • Gummispatel
  • feine Reibe
  • Küchensieb
  • großer Topf
  • Reibe

Nährwerte pro Portion

kcal.
1034
Eiweiß
54g
Fett
42g
Kohlenhydr.
106g

Schritt 1/4

Karotten, Sellerie, Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein würfeln. Rosmarin, Oregano und Zitronenschale mit Küchengarn zu einem Bouquet Garni zusammenbinden. Schweinenacken in große Stücke schneiden und gut salzen. Olivenöl in einem großen, ofenfesten Topf erhitzen. Das Fleisch portionsweise ca. 10 Min. von beiden Seiten anbraten. Anschließend das Fleisch aus dem Topf nehmen und beiseitelegen.
  • 2 Karotten
  • 2 Stangen Sellerie
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 1 Zweig Oregano
  • 2 Zitronenschalen
  • 750 Schweinenacken
  • 100 ml Olivenöl
  • Salz
  • Schneidebrett
  • Küchengarn
  • Zange
  • großer ofenfester Topf
  • Messer

Karotten, Sellerie, Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein würfeln. Rosmarin, Oregano und Zitronenschale mit Küchengarn zu einem Bouquet Garni zusammenbinden. Schweinenacken in große Stücke schneiden und gut salzen. Olivenöl in einem großen, ofenfesten Topf erhitzen. Das Fleisch portionsweise ca. 10 Min. von beiden Seiten anbraten. Anschließend das Fleisch aus dem Topf nehmen und beiseitelegen.

Schritt 2/4

Geschnittene Zwiebel, Karotte und Sellerie in den Topf geben und ca. 10 Min. über niedriger Hitze anschwitzen. Knoblauch dazugeben und weitere ca. 2 Min. braten. Anschließend Tomatenmark dazugeben.
  • 1 TL Tomatenmark
  • Gummispatel

Geschnittene Zwiebel, Karotte und Sellerie in den Topf geben und ca. 10 Min. über niedriger Hitze anschwitzen. Knoblauch dazugeben und weitere ca. 2 Min. braten. Anschließend Tomatenmark dazugeben.

Schritt 3/4

Das Schweinefleisch zurück in den Topf geben, mit Rotwein ablöschen und ca. 2 Min. reduzieren lassen. Gehackte Tomaten, Hühnerbrühe, den Zitronen-Kräuter-Strauß, Lorbeerblatt und frisch geriebene Muskatnuss dazugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen und abgedeckt ca. 1 Std. köcheln lassen. Milch dazugeben und ca. 30 Min. weiterköcheln lassen, oder bis das Schweinefleisch sehr zart ist.
  • 200 ml Rotwein (z. B. Doppio Passo Primitivo)
  • 200 gehackte Tomaten aus der Dose
  • 150 ml Hühnerbrühe
  • 1 Lorbeerblatt
  • ½ TL Muskat
  • 60 ml Milch
  • Pfeffer
  • feine Reibe

Das Schweinefleisch zurück in den Topf geben, mit Rotwein ablöschen und ca. 2 Min. reduzieren lassen. Gehackte Tomaten, Hühnerbrühe, den Zitronen-Kräuter-Strauß, Lorbeerblatt und frisch geriebene Muskatnuss dazugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen und abgedeckt ca. 1 Std. köcheln lassen. Milch dazugeben und ca. 30 Min. weiterköcheln lassen, oder bis das Schweinefleisch sehr zart ist.

Schritt 4/4

Das Fleisch mit zwei Gabeln vorsichtig auseinander ziehen. Die Nudeln gemäß der Packungsanleitung in einem Topf mit kochendem, gesalzenem Wasser al dente kochen. Danach das Kochwasser abgießen, dabei etwas Kochwasser aufheben. Pasta und Kochwasser der Nudeln zur Soße geben und alles gut vermengen. Mit frisch geriebenem Parmesankäse und einem Glas Rotwein servieren. Guten Appetit!
  • 500 Pappardelle
  • Salz
  • Parmesankäse zum Servieren
  • Rotwein zum Servieren (z. B. Doppio Passo Primitivo)
  • Küchensieb
  • großer Topf
  • Reibe

Das Fleisch mit zwei Gabeln vorsichtig auseinander ziehen. Die Nudeln gemäß der Packungsanleitung in einem Topf mit kochendem, gesalzenem Wasser al dente kochen. Danach das Kochwasser abgießen, dabei etwas Kochwasser aufheben. Pasta und Kochwasser der Nudeln zur Soße geben und alles gut vermengen. Mit frisch geriebenem Parmesankäse und einem Glas Rotwein servieren. Guten Appetit!