Kürbis-Ingwer-Suppe mit kandierten Kürbiskernen

Kürbis-Ingwer-Suppe mit kandierten Kürbiskernen

187 Bewertungen
Mengting

Mengting

Gründerin bei Kitchen Stories

www.kitchenstories.com

Aufwand

Mittel 👍

Zubereitung

40 Min.

Backzeit

0 Min.

Ruhezeit

0 Min.

Zutaten

2Portionen
½
Hokkaidokürbis
2
Zwiebeln
12½ g
Ingwer
½
Chili
50 ml
Weißwein
300 ml
Gemüsebrühe
100 ml
Kokosmilch
50 g
Kürbiskerne
30 ml
Wasser
32½ g
Zucker
Salz
Pfeffer
Pflanzenöl (zum Anbraten)
Kürbiskernöl (zum Garnieren)

Utensilien

Stieltopf (klein), Kochlöffel, Backpapier, Messer, Schneidebrett, Stieltopf (groß), Stabmixer

Küchentipp Videos

nusse-kandieren

Nüsse kandieren

gemusebruhe-selbst-herstellen

Hausgemachter Gemüsefond

ingwer-schalen

Ingwer schälen

wie-schneidet-man-hokkaidokurbis

Wie schneidet man Hokkaidokürbis

Nährwerte pro Portion

kcal369
Fett17 g
Eiweiß16 g
Kohlenhydr.41 g
  • Schritte 1/7

    Kürbiskerne mit Wasser und Zucker in einem kleinen Topf unter stetigem Rühren erhitzen bis das Wasser vollständig verdampft ist und der Zucker bernsteinfarbend karamellisiert. Die Kürbiskerne sollten leicht aufgehen.
    • 50 g Kürbiskerne
    • 30 ml Wasser
    • 30 g Zucker
    • Stieltopf (klein)
    • Kochlöffel

    Kürbiskerne mit Wasser und Zucker in einem kleinen Topf unter stetigem Rühren erhitzen bis das Wasser vollständig verdampft ist und der Zucker bernsteinfarbend karamellisiert. Die Kürbiskerne sollten leicht aufgehen.

  • Schritte 2/7

    Anschließend die kandierten Kürbiskerne zum Auskühlen auf Backpapier geben.
    • Backpapier

    Anschließend die kandierten Kürbiskerne zum Auskühlen auf Backpapier geben.

  • Schritte 3/7

    Zwiebeln würfeln, Ingwer und Chili fein schneiden. Wer es etwas milder mag, sollte die Chilikerne entfernen. Kürbis halbieren, die Kerne mit einem Löffel entnehmen und das Fruchtfleisch in ca. 2 cm x 2 cm große Würfel schneiden.
    • ½ Hokkaidokürbis
    • 2 Zwiebeln
    • 12½ g Ingwer
    • ½ Chili
    • Messer
    • Schneidebrett

    Zwiebeln würfeln, Ingwer und Chili fein schneiden. Wer es etwas milder mag, sollte die Chilikerne entfernen. Kürbis halbieren, die Kerne mit einem Löffel entnehmen und das Fruchtfleisch in ca. 2 cm x 2 cm große Würfel schneiden.

  • Schritte 4/7

    Nun in einem großem Topf Zwiebeln, Ingwer und Chili in etwas Pflanzenöl glasig anschwitzen. Anschließend den Kürbis hinzugeben, ebenso anschwitzen und mit 1 TL Zucker, einer Prise Salz und Pfeffer würzen.
    • ½ EL Zucker
    • Salz
    • Pfeffer
    • Stieltopf (groß)

    Nun in einem großem Topf Zwiebeln, Ingwer und Chili in etwas Pflanzenöl glasig anschwitzen. Anschließend den Kürbis hinzugeben, ebenso anschwitzen und mit 1 TL Zucker, einer Prise Salz und Pfeffer würzen.

  • Schritte 5/7

    Kürbis mit Weißwein ablöschen und anschließend mit Gemüsebrühe aufgießen. Nun alles für ca. 20 Min. bei geschlossenem Deckel auf niedriger bis mittlerer Hitze weich einkochen lassen.
    • 50 ml Weißwein
    • 300 ml Gemüsebrühe

    Kürbis mit Weißwein ablöschen und anschließend mit Gemüsebrühe aufgießen. Nun alles für ca. 20 Min. bei geschlossenem Deckel auf niedriger bis mittlerer Hitze weich einkochen lassen.

  • Schritte 6/7

    Kokosmilch hinzugeben und noch einmal für ca. weitere 5 Min. bei niedriger Hitze leicht köcheln lassen.
    • 100 ml Kokosmilch

    Kokosmilch hinzugeben und noch einmal für ca. weitere 5 Min. bei niedriger Hitze leicht köcheln lassen.

  • Schritte 7/7

    Den Topf von der Herdplatte nehmen und die Suppe mit einem Stabmixer fein pürieren. Zum Servieren die Suppe in einen tiefen Teller füllen und mit den kandierten Kürbiskernen sowie einigen Tropfen Kürbiskernöl anrichten.
    • Kürbiskernöl (zum Garnieren)
    • Stabmixer

    Den Topf von der Herdplatte nehmen und die Suppe mit einem Stabmixer fein pürieren. Zum Servieren die Suppe in einen tiefen Teller füllen und mit den kandierten Kürbiskernen sowie einigen Tropfen Kürbiskernöl anrichten.

  • Guten Appetit!

    Kürbis-Ingwer-Suppe mit kandierten Kürbiskernen

Tags

Mehr Köstlichkeiten für dich

    Kommentare (undefined)
    oder
    Registriere dich, um unsere Inhalte kommentieren zu können!