Kokos-Gemüse-Chili

Kokos-Gemüse-Chili

24 Bewertungen
Dschulian NomNom

Dschulian NomNom

Community Mitglied

„Ein veganes Chili, das bei uns besonders an grauen Herbst- und Wintertagen gerne auf den Tisch kommt. Habt ihr ein Rezept, das ihr auf Kitchen Stories veröffentlichen möchtet?“

Aufwand

Mittel 👍
50
Min.
Zubereitung
0
Min.
Backzeit
0
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen2
½
Zwiebeln
1 Zehen
Knoblauch
¼
Paprika (rot)
¼
Zucchini
½
Karotten
½
Tomaten
¼ l
Gemüsebrühe
½ TL
Chili (gemahlen)
60 g
gemischte Bohnen (Dose, abgetropft)
60 g
Kidney Bohnen (Dose, abgetropft)
30 g
Mais (Dose, abgetropft)
100 ml
Kokosmilch
50 ml
Tomatensaft
1
Lorbeerblätter
5 g
Ingwer (frisch)
¼ TL
Koriander (gemahlen)
¾ TL
Kurkuma (gemahlen)
g
Petersilie
32½ g
rote Linsen
¼ TL
Zitronensaft
Salz
Pfeffer
Öl zum Braten
frische Kräuter zum Garnieren
Baguette zum Servieren

Utensilien

Schneidebrett, Sparschäler, Messer, Kochlöffel, großer Topf, Sieb

Küchentipp Videos

tomaten-richtig-schneiden

Tomaten richtig schneiden

grune-krauter-richtig-hacken

Grüne Kräuter richtig hacken

paprika-richtig-schneiden

Paprika richtig schneiden

knoblauch-vorbereiten

Knoblauch vorbereiten

gemusebruhe-selbst-herstellen

Hausgemachter Gemüsefond

zwiebel-geschickt-schneiden

Zwiebel geschickt schneiden

kurkuma-geschickt-vorbereiten

Kurkuma geschickt vorbereiten

zucchini-vorbereiten

Zucchini vorbereiten

Nährwerte pro Portion

kcal264
Eiweiß13 g
Fett11 g
Kohlenhydr.27 g
  • Schritte 1/9

    Zwiebeln und Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden. Paprika, Zucchini, Karotten und Tomaten in grobe Würfel schneiden.
    • ½ Zwiebeln
    • 1 Zehen Knoblauch
    • ¼ Paprika (rot)
    • ¼ Zucchini
    • ½ Karotten
    • ½ Tomaten
    • Schneidebrett
    • Sparschäler
    • Messer

    Zwiebeln und Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden. Paprika, Zucchini, Karotten und Tomaten in grobe Würfel schneiden.

  • Schritte 2/9

    Öl in einem Topf erhitzen und Knoblauch und Zwiebeln darin anbraten. In der Zwischenzeit Gemüsebrühe aufkochen. Das Chilipulver hinzugeben sobald die Zwiebeln glasig sind.
    • ¼ l Gemüsebrühe
    • ½ TL Chili (gemahlen)
    • Öl zum Braten
    • Kochlöffel
    • großer Topf

    Öl in einem Topf erhitzen und Knoblauch und Zwiebeln darin anbraten. In der Zwischenzeit Gemüsebrühe aufkochen. Das Chilipulver hinzugeben sobald die Zwiebeln glasig sind.

  • Schritte 3/9

    Zucchini, Karotten und Paprika hinzugeben und kurz mit anbraten. Nun die Tomaten dazugeben.

    Zucchini, Karotten und Paprika hinzugeben und kurz mit anbraten. Nun die Tomaten dazugeben.

  • Schritte 4/9

    Bohnen und Mais in ein Sieb schütten und abwaschen.
    • 60 g gemischte Bohnen (Dose, abgetropft)
    • 60 g Kidney Bohnen (Dose, abgetropft)
    • 30 g Mais (Dose, abgetropft)
    • Sieb

    Bohnen und Mais in ein Sieb schütten und abwaschen.

  • Schritte 5/9

    Mit Gemüsebrühe, Kokosmilch und Tomatensaft ablöschen.
    • 100 ml Kokosmilch
    • 50 ml Tomatensaft

    Mit Gemüsebrühe, Kokosmilch und Tomatensaft ablöschen.

  • Schritte 6/9

    Alles einmal aufkochen lassen. Dann die Lorbeerblätter, Ingwer, Koriander und Kurkuma hinzugeben. Bei mittlerer Hitze etwa 15 Min. köcheln lassen.
    • 1 Lorbeerblätter
    • 5 g Ingwer (frisch)
    • ¼ TL Koriander (gemahlen)
    • ¾ TL Kurkuma (gemahlen)

    Alles einmal aufkochen lassen. Dann die Lorbeerblätter, Ingwer, Koriander und Kurkuma hinzugeben. Bei mittlerer Hitze etwa 15 Min. köcheln lassen.

  • Schritte 7/9

    Die Petersilie fein hacken.
    • g Petersilie

    Die Petersilie fein hacken.

  • Schritte 8/9

    • 32½ g rote Linsen

    Rote Linsen hinzugeben und weitere 5 Min. köcheln lassen. Nun die Bohnen und den Mais hinzugeben und nochmals 5 Min. köcheln lassen.

  • Schritte 9/9

    Zum Schluss mit Salz, Pfeffer, Petersilie und Zitronensaft verfeinern. Tipp: Mit frischen Kräutern gernieren und mit Baguette servieren.
    • ¼ TL Zitronensaft
    • Salz
    • Pfeffer
    • frische Kräuter zum Garnieren
    • Baguette zum Servieren

    Zum Schluss mit Salz, Pfeffer, Petersilie und Zitronensaft verfeinern. Tipp: Mit frischen Kräutern gernieren und mit Baguette servieren.

Tags

Mehr Köstlichkeiten für dich

    Kommentare (undefined)
    oder
    Registriere dich, um unsere Inhalte kommentieren zu können!