Mit Plus mehr Rezepte finden, die zu dir und deinen Zutaten passen!
Jetzt entdecken
Klassisches Käsefondue

Klassisches Käsefondue

8 Bewertungen
App öffnen
„Die Frage aller Fragen: Welcher Käse gehört in ein Schweizer Käsefondue? Wir haben uns hier für Käsesorten entschieden, die leicht zu besorgen sind. Im Prinzip lässt sich nämlich jeder Käse verwenden. Die Sorten sollten nur nicht zu weich bzw. zu alt (sprich: zu salzig) sein. Je nach Herkunftsort und Käsefondue Rezept gibt es allerdings verschiedene traditionelle Varianten: Appenzeller, Vacherin, Gruyère, Comté, Emmentaler, Sbrinz oder Raclette werden gerne in verschiedenen Kombinationen verwendet. Wie viel Käse pro Person für Käsefondue? Du solltest etwa 250 g Käse pro Person einplanen, für besonders Hungrige bis zu 300 g. Die Zubereitung geschieht meist in einem schweren Keramik- oder gusseisernen Topf, einem sogenannten „Caquelon”. Wie in unserem Rezept, wird der Caquelon zum Aromatisieren zuvor mit einer frischen Knoblauchzehe eingerieben. Um das Rezept kindertauglich zu machen, kannst du auch ein fantastisches Käsefondue ohne Alkohol zubereiten und anstelle des Weißweins und des Kirschwassers süßen Most, Bouillon, Buttermilch oder einen weniger süßen Traubensaft verwenden. Neben Brot als Käsefondue Beilage lassen sich auch Äpfel- und Birnenschnitze oder Laugengebäck in Stücken und Salzstangen und -brezeln super als Beilagen reichen und in den Käse tauchen. Das Käsefondue kannst du dann mit Hilfe eines Rechaud auf dem Tisch warm halten, der im Prinzip wie ein Stövchen für Tee funktioniert.“
Aufwand
Einfach 👌
Zubereitung
20 Min.
Backzeit
0 Min.
Ruhezeit
0 Min.

Zutaten

2Portionen
200 g
Gruyèrekäse
75 g
Comté
75 g
Emmentalerkäse
½ Zehe
Knoblauch
½ EL
Speisestärke
EL
Kirschwasser
125 ml
trockener Weißwein
½ EL
Zitronensaft
Muskatnuss
Pfeffer
Baguette (zum Servieren)

Utensilien

Reibe, Schneidebrett, Messer, Schüssel (klein), Topf, Schneebesen, feine Reibe

Shorts

Neu

Inspiration zum Kochen finden

Alle anzeigen
Pasta al Limone (Italienische Zitronenpasta)
Pasta al Limone (Italienische Zitronenpasta)
Klassische italienische Lasagne
Klassische italienische Lasagne
Omas Kartoffelsuppe mit Wiener Würstchen
Omas Kartoffelsuppe mit Wiener Würstchen

Küchentipp Videos

Alle anzeigen
sossen-abbinden

Soßen abbinden leicht gemacht

kase-richtig-reiben

Käse richtig reiben

3-einfache-wege-zitronen-zu-entsaften

3 einfache Wege Zitronen zu entsaften

Nährwerte pro Portion

kcal1058
Fett75 g
Eiweiß70 g
Kohlenhydr.8 g
  • Schritte 1/ 4

    Gruyèrekäse, Comté und Emmentalerkäse reiben. Knoblauch schälen und halbieren. Speisestärke, Kirschwasser und etwas Weißwein in einer kleinen Schüssel verrühren.
    • 200 g Gruyèrekäse
    • 75 g Comté
    • 75 g Emmentalerkäse
    • ½ Zehe Knoblauch
    • ½ EL Speisestärke
    • EL Kirschwasser
    • 25 ml trockener Weißwein
    • Reibe
    • Schneidebrett
    • Messer
    • Schüssel (klein)

    Gruyèrekäse, Comté und Emmentalerkäse reiben. Knoblauch schälen und halbieren. Speisestärke, Kirschwasser und etwas Weißwein in einer kleinen Schüssel verrühren.

  • Schritte 2/ 4

    Topfinnenseite mit der Schnittfläche des Knoblauchs ausreiben. Restlichen Weißwein in den Topf geben und bei hoher Hitze erwärmen. Kirschbrand-
Mischung zugeben und mit einem Schneebesen gut verrühren. Käse nach und nach zum Wein geben und vorsichtig umrühren.
    • 100 ml trockener Weißwein
    • Topf
    • Schneebesen

    Topfinnenseite mit der Schnittfläche des Knoblauchs ausreiben. Restlichen Weißwein in den Topf geben und bei hoher Hitze erwärmen. Kirschbrand- Mischung zugeben und mit einem Schneebesen gut verrühren. Käse nach und nach zum Wein geben und vorsichtig umrühren.

  • Schritte 3/ 4

    Sobald der Käse geschmolzen und die Konsistenz gleichmäßig ist, den Zitronensaft, frisch geriebene Muskatnuss und Pfeffer hinzufügen. Wenn die Käsemischung zu dickflüssig ist, noch etwas Wein hinzufügen. Ist sie zu flüssig, Speisestärke mit ein wenig Wasser vermengen und unterrühren.
    • ½ EL Zitronensaft
    • Muskatnuss
    • Pfeffer
    • feine Reibe

    Sobald der Käse geschmolzen und die Konsistenz gleichmäßig ist, den Zitronensaft, frisch geriebene Muskatnuss und Pfeffer hinzufügen. Wenn die Käsemischung zu dickflüssig ist, noch etwas Wein hinzufügen. Ist sie zu flüssig, Speisestärke mit ein wenig Wasser vermengen und unterrühren.

  • Schritte 4/ 4

    Käsemischung in einen Fonduetopf geben. Käsefondue zusammen mit Baguettewürfeln oder wahlweise Gewürzgurken und anderem Gemüse servieren. Guten Appetit!
    • Baguette (zum Servieren)

    Käsemischung in einen Fonduetopf geben. Käsefondue zusammen mit Baguettewürfeln oder wahlweise Gewürzgurken und anderem Gemüse servieren. Guten Appetit!

  • Guten Appetit!

    Klassisches Käsefondue

Tags

Mehr Köstlichkeiten für dich

Kommentare (undefined)
oder
Registriere dich, um unsere Inhalte kommentieren zu können!