Mit Plus mehr Rezepte finden, die zu dir und deinen Zutaten passen!
Jetzt entdecken
Karotten-Curry-Eintopf mit Putenbrust

Karotten-Curry-Eintopf mit Putenbrust

11 Bewertungen
App öffnen
easy & tasteful

easy & tasteful

Community Mitglied

„Inspiriert von der thailändischen Küch ist dieses Curry ein scharf-süßes Erlebnis. Wie scharf und wie süß, entscheidest du selbst! Wenn deine Gäste Koriander mögen, kannst du es direkt in den Eintopf geben. Wenn du dir unsicher bist, würde ich den Koriander zur Selbstbedienung auf den Tisch stellen.“
Aufwand
Einfach 👌
Zubereitung
35 Min.
Backzeit
0 Min.
Ruhezeit
0 Min.

Zutaten

2Portionen
1 EL
Currypaste
400 g
Karotten
400 g
Putenbrüste
150 g
Ananas
½ Zehe
Knoblauch
10 g
Ingwer
TL
Olivenöl
TL
Currypulver
TL
Chilipulver
300 ml
Kokosmilch
10 g
Koriander
Salz
Pfeffer

Utensilien

Küchenpapier, Schneidebrett, Messer, Spiralschneider, Topf (groß), Kochlöffel

Shorts

Neu

Inspiration zum Kochen finden

Alle anzeigen
Ratatouille
Ratatouille
Fluffige American Pancakes
Fluffige American Pancakes
Hühnernudelsuppe
Hühnernudelsuppe

Küchentipp Videos

Alle anzeigen
currypaste-selbst-herstellen

Currypaste selbst herstellen

ananas-geschickt-schneiden

Ananas geschickt schneiden

knoblauch-vorbereiten

Knoblauch vorbereiten

  • Schritte 1/ 4

    Putenbrüste waschen, mit Küchenpapier trocken tupfen und in Streifen oder kleine Stücke schneiden. Möhren in Scheiben schneiden oder mit einem Spiralschneider zu Karottennudeln verarbeiten. Ein paar der Karotten zum Servieren beiseitelegen. Ananas in mundgerechte Stücke schneiden und Knoblauch und Ingwer möglichst klein hacken.
    • 400 g Putenbrüste
    • 400 g Karotten
    • 150 g Ananas
    • 400 g Karotten
    • 10 g Ingwer
    • Küchenpapier
    • Schneidebrett
    • Messer
    • Spiralschneider

    Putenbrüste waschen, mit Küchenpapier trocken tupfen und in Streifen oder kleine Stücke schneiden. Möhren in Scheiben schneiden oder mit einem Spiralschneider zu Karottennudeln verarbeiten. Ein paar der Karotten zum Servieren beiseitelegen. Ananas in mundgerechte Stücke schneiden und Knoblauch und Ingwer möglichst klein hacken.

  • Schritte 2/ 4

    Olivenöl in einer großen Topf erhitzen. Knoblauch, Ingwer, Currypulver, Chilipulver und Currypaste anbraten, bis sie ihre Aromen entfalten.
    • TL Olivenöl
    • TL Currypulver
    • TL Chilipulver
    • 1 EL Currypaste
    • Topf (groß)
    • Kochlöffel

    Olivenöl in einer großen Topf erhitzen. Knoblauch, Ingwer, Currypulver, Chilipulver und Currypaste anbraten, bis sie ihre Aromen entfalten.

  • Schritte 3/ 4

    Karotten dazugeben und einige Minuten braten, bevor die Putenbrüste dazukommen. Anbraten, bis das Fleisch runtum leicht gebräunt und gar ist. Anschließend Kokosmilch dazugeben und gut durchrühren, damit sich Gewürze und Currypaste auflösen und vermengen. Ananas dazugeben und den Eintopf auf mittlerer Hitze ca. 10 Min. köcheln lassen.
    • 300 ml Kokosmilch

    Karotten dazugeben und einige Minuten braten, bevor die Putenbrüste dazukommen. Anbraten, bis das Fleisch runtum leicht gebräunt und gar ist. Anschließend Kokosmilch dazugeben und gut durchrühren, damit sich Gewürze und Currypaste auflösen und vermengen. Ananas dazugeben und den Eintopf auf mittlerer Hitze ca. 10 Min. köcheln lassen.

  • Schritte 4/ 4

    In der Zwischenzeit Korianderblätter vom Stiel zupfen und beiseitelegen. Den Eintopf mit Salz, Pfeffer und nach Wunsch mehr Chilipulver abschmecken. Koriander direkt in den Eintopf geben und als Beilage servieren. Guten Appetit!
    • 10 g Koriander

    In der Zwischenzeit Korianderblätter vom Stiel zupfen und beiseitelegen. Den Eintopf mit Salz, Pfeffer und nach Wunsch mehr Chilipulver abschmecken. Koriander direkt in den Eintopf geben und als Beilage servieren. Guten Appetit!

  • Guten Appetit!

    Karotten-Curry-Eintopf mit Putenbrust

Tags

Mehr Köstlichkeiten für dich

Kommentare (undefined)
oder
Registriere dich, um unsere Inhalte kommentieren zu können!