Japanisch gegrillter Lachs in Teriyaki-Soße

1 Bewertungen
nadine.xk

nadine.xk

Community Mitglied

„Das Rezept kann auch gerne für eine Grillparty verwendet werden. Dafür die Teriyaki-Soße einfach als Marinade für den Lachs verwenden. Ca. 10 Minuten marinieren und den Fisch beim Grillen immer wieder damit bepinseln.“

Aufwand

Einfach 👌

Zubereitung

10 Min.

Backzeit

0 Min.

Ruhezeit

0 Min.

Zutaten

2Portionen
1 Beutel
Reis
½ EL
Gemüsebrühe-Pulver
2 TL
brauner Zucker
2 EL
Weißwein
2 EL
Mirin (Jap. Reiswein)
4 EL
Sojasauce
2
Lachsfilets
½ EL
Kresse
½ EL
Sesam

Utensilien

Topf, Pfanne, Teller

Rezepte ganz nach deinem Geschmack

In 10 Sekunden zu deinen persönlichen Lieblingsrezepten.

  • Schritte 1/4

    • 1 Beutel Reis
    • ½ EL Gemüsebrühe-Pulver
    • Topf

    Ausreichend Wasser für den Reis in einem Topf zum Kochen bringen. Anschließend das Gemüsebrühe-Pulver hinzugeben und gut umrühren. Anschließend den Reis darin nach Packungsanweisung kochen.

  • Schritte 2/4

    • 2 TL brauner Zucker
    • 2 EL Weißwein
    • 2 EL Mirin (Jap. Reiswein)
    • 4 EL Sojasauce
    • Pfanne

    Für die Teriyaki-Soße alle Zutaten in einer Pfanne vermischen. Das Ganze etwas erhitzen, damit sich der Zucker gut auflöst.

  • Schritte 3/4

    • 2 Lachsfilets

    Den Lachs zur Soße in die Pfanne geben und ca. 3 Minuten anbraten. Dabei den Lachs immer wieder gut wenden. Anschließend aufkochen lassen und den Fisch in der Soße noch etwas ziehen lassen.

  • Schritte 4/4

    • ½ EL Kresse
    • ½ EL Sesam
    • Teller

    Die Kresse und den Sesam vorbereiten. Den Reis mit dem Lachs am Teller anrichten, dabei den Fisch mit der Soße übergießen. Den Lachs mit Kresse und Lachs garnieren.

Tags

Mehr Köstlichkeiten für dich

    Kommentare (undefined)
    oder
    Registriere dich, um unsere Inhalte kommentieren zu können!