Himbeer Tiramisu

Himbeer Tiramisu

1 Bewertungen
Tim Fehmer

Tim Fehmer

Community Mitglied

„Auf Instagram bei der Köchin @sandraskochblog entdeckt und für gut empfunden. Sehr leckerer Nachtisch, besonders geeignet wenn man Besuch bekommt und zum vorbereiten.“

Aufwand

Einfach 👌
20
Min.
Zubereitung
0
Min.
Backzeit
360
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen2
233⅓ g
Himbeeren (tiefgefroren)
133⅓ g
Mascarpone
100 ml
Schlagsahne
23⅓ g
Puderzucker
66⅔ g
Löffelbiskuits
1⅔ EL
Amaretto
TL
Vanillepaste
16⅔ g
Zartbitterschokolade (zum Dekorieren)

Utensilien

2 Schüsseln, Gabel, Handrührgerät mit Rührbesen, Teigschaber, Auflaufform (32x24 cm), Reibe

  • Schritte 1/4

    Die tiefgefrorenen Himbeeren kurz auftauen lassen, 30g Puderzucker dazugeben und mit einer Gabel zerdrücken und vermischen.
    • 233⅓ g Himbeeren (tiefgefroren)
    • 23⅓ g Puderzucker
    • Schüssel
    • Gabel

    Die tiefgefrorenen Himbeeren kurz auftauen lassen, 30g Puderzucker dazugeben und mit einer Gabel zerdrücken und vermischen.

  • Schritte 2/4

    Die Mascarpone mit dem restlichen Puderzucker und der Vanillepaste vermischen. Anschließend die Schlagsahne steif schlagen und vorsichtig unter die Masse heben.
    • 133⅓ g Mascarpone
    • 100 ml Schlagsahne
    • TL Vanillepaste
    • Schüssel
    • Handrührgerät mit Rührbesen
    • Teigschaber

    Die Mascarpone mit dem restlichen Puderzucker und der Vanillepaste vermischen. Anschließend die Schlagsahne steif schlagen und vorsichtig unter die Masse heben.

  • Schritte 3/4

    Nun wird das ganze in einer Auflaufform geschichtet. Als Erstes kommt eine Schicht von dem Himbeerpüree auf den Boden der Auflaufform. Darauf werden die Löffelbiskuit verteilt. Anschließend werden diese mit etwas Amaretto beträufelt und mit einer Schicht von der Mascarpone Creme bedeckt. Das ganze wird nocheinmal wiederholt.
    • 66⅔ g Löffelbiskuits
    • 1⅔ EL Amaretto
    • Auflaufform (32x24 cm)

    Nun wird das ganze in einer Auflaufform geschichtet. Als Erstes kommt eine Schicht von dem Himbeerpüree auf den Boden der Auflaufform. Darauf werden die Löffelbiskuit verteilt. Anschließend werden diese mit etwas Amaretto beträufelt und mit einer Schicht von der Mascarpone Creme bedeckt. Das ganze wird nocheinmal wiederholt.

  • Schritte 4/4

    Das ganze nun mindestens 6 Stunden ziehen lassen, am besten ist es über Nacht in den Kühlschrank zu stellen, damit es gut durchziehen kann. Kurz vor dem Servieren das ganze noch mit der Schokolade bestreuen und genießen. Guten Appetit!
    • 16⅔ g Zartbitterschokolade (zum Dekorieren)
    • Reibe

    Das ganze nun mindestens 6 Stunden ziehen lassen, am besten ist es über Nacht in den Kühlschrank zu stellen, damit es gut durchziehen kann. Kurz vor dem Servieren das ganze noch mit der Schokolade bestreuen und genießen. Guten Appetit!

Tags

Mehr Köstlichkeiten für dich

    Kommentare (undefined)
    oder
    Registriere dich, um unsere Inhalte kommentieren zu können!