Suche

Herzhafte Kürbiscrêpe-Torte mit geräuchertem Lachs

7 Bewertungen
Gesponsert

Aufwand

Einfach 👌
40
Min.
Zubereitung
30
Min.
Backzeit
0
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen:-6+
400 g Hokkaidokürbisse
400 g geräucheter Lachs
40 g Dill
Eier
200 g Mehl
500 ml Milch
70 g ungesalzene Butter (geschmolzen)
1 TL gemahlener Ingwer
1 TL Salz
¼ TL gemahlene Muskatnuss
250 g Quark 40%
300 g Ziegenkäse Medaillons
½ Zitrone
Pflanzenöl
Salz
Pfeffer

Utensilien

  • Backofen
  • Schneidebrett
  • Messer
  • Backblech
  • Schüssel
  • Schneebesen
  • Standmixer
  • gusseiserne Pfanne
  • Pfannenwender

Nährwerte pro Portion

kcal.
593
Eiweiß
39 g
Fett
32 g
Kohlenhydr.
37 g
  • Schritt 1/5

    Backofen auf 180°C vorheizen. Hokkaidokürbis halbieren und entkernen. Das Kürbis-Fruchtfleisch in grobe Stücke schneiden und auf ein Backblech legen. Mit Pflanzenöl beträufeln und salzen. Ca. 30 Min. backen, danach komplett auskühlen lassen. Die Hälfte des Dills fein hacken und beiseitelegen.
    • 400 g Hokkaidokürbisse
    • 20 g Dill
    • Pflanzenöl
    • Salz
    • Backofen
    • Schneidebrett
    • Messer
    • Backblech

    Backofen auf 180°C vorheizen. Hokkaidokürbis halbieren und entkernen. Das Kürbis-Fruchtfleisch in grobe Stücke schneiden und auf ein Backblech legen. Mit Pflanzenöl beträufeln und salzen. Ca. 30 Min. backen, danach komplett auskühlen lassen. Die Hälfte des Dills fein hacken und beiseitelegen.

  • Schritt 2/5

    Quark, Ziegenkäse, Zitronenabrieb und -saft in einer Schüssel verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Zum Schluss den gehackten Dill unterrühren.
    • 250 g Quark 40%
    • 300 g Ziegenkäse Medaillons
    • ½ Zitrone
    • Salz
    • Pfeffer
    • Schüssel
    • Schneebesen

    Quark, Ziegenkäse, Zitronenabrieb und -saft in einer Schüssel verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Zum Schluss den gehackten Dill unterrühren.

  • Schritt 3/5

    Abgekühlten, gebackenen Kürbis, Eier, Mehl, Milch, Butter, Ingwer, Salz und Muskatnuss in einen Standmixer geben und zu einem glatten Teig verarbeiten.
    • Eier
    • 200 g Mehl
    • 500 ml Milch
    • 70 g ungesalzene Butter (geschmolzen)
    • 1 TL gemahlener Ingwer
    • 1 TL Salz
    • ¼ TL gemahlene Muskatnuss
    • Standmixer

    Abgekühlten, gebackenen Kürbis, Eier, Mehl, Milch, Butter, Ingwer, Salz und Muskatnuss in einen Standmixer geben und zu einem glatten Teig verarbeiten.

  • Schritt 4/5

    Etwas Pflanzenöl in eine gusseiserne Pfanne über mittlerer bis hoher Hitze erwärmen. Die Crêpes nach und nach ca. 1 Min. pro Seite braten, bis sie goldbraun sind.  Mit dem restlichen Teig wiederholen.
    • Pflanzenöl
    • gusseiserne Pfanne
    • Pfannenwender

    Etwas Pflanzenöl in eine gusseiserne Pfanne über mittlerer bis hoher Hitze erwärmen. Die Crêpes nach und nach ca. 1 Min. pro Seite braten, bis sie goldbraun sind. Mit dem restlichen Teig wiederholen.

  • Schritt 5/5

    Die Crêpes übereinander legen und zwischen jede zweite Crêpeschicht etwas Quarkcreme streichen und geräucherten Lachs legen. Zum Schluss mit der restlichen Quarkcreme bestreichen und mit dem restlichen Dill bestreuen. Guten Appetit!
    • 400 g geräucheter Lachs
    • 20 g Dill

    Die Crêpes übereinander legen und zwischen jede zweite Crêpeschicht etwas Quarkcreme streichen und geräucherten Lachs legen. Zum Schluss mit der restlichen Quarkcreme bestreichen und mit dem restlichen Dill bestreuen. Guten Appetit!