Hausgemachte griechische Pitas

Zu wenige Bewertungen

Aufwand

Einfach 👌
30
Min.
Zubereitung
0
Min.
Backzeit
45
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Stücke:-12+
750 g Mehl
Mehl (zum Bestäuben)
1 Prise Salz
3 TL Zucker
42 g frische Hefe
450 ml Wasser
100 ml Olivenöl
Olivenöl (zum Einfetten)

Utensilien

  • 2 Schüsseln
  • Nudelholz
  • Pfanne
  • Pfannenwender
  • Schritt 1/7

    • 3 TL Zucker
    • 42 g frische Hefe
    • 450 ml Wasser
    • Schüssel

    Die Hefe mit dem Zucker in einer Schüssel mit lauwarmen Wasser (ca. 32°C) aktivieren. Ungefähr 15 Minuten stehen lassen.

  • Schritt 2/7

    • 750 g Mehl
    • 1 Prise Salz
    • Schüssel

    Mehl und Salz in eine separate Schüssel geben.

  • Schritt 3/7

    • 100 ml Olivenöl

    Nach und nach die Hefeflüssigkeit zum Mehl geben und zu einem geschmeidigen Teig kneten. Langsam das Olivenöl hinzugeben und kneten bis der Teig das ganze Öl aufgebaut hat.

  • Schritt 4/7

    Den Teig in der Schüssel bedeckt für ca. 45 Minuten ruhen lassen.

  • Schritt 5/7

    • Mehl (zum Bestäuben)
    • Nudelholz

    Aus dem Teig 12 ungefähr gleich große Kugeln formen und die saubere Arbeitsfläche mit etwas Mehl bestäuben, damit die Teigfladen nicht kleben bleiben. Eine Kugel nehmen und ca. 3mm dick ausrollen für sehr fluffige Pitas. Je nach Vorliebe kann der Teig auch dünner ausgerollt werden. Die Pita mit einer Gabel 4-5 mal einstechen, das sorgt dafür, dass diese sich später rollen lässt.

  • Schritt 6/7

    • Olivenöl (zum Einfetten)
    • Pfanne
    • Pfannenwender

    Die Pfanne auf höchster Stufe für einige Minuten richtig heiß werden lassen. In der Zwischenzeit die erste Pita von beiden Seiten mit etwas Öl anstreichen. In die Pfanne legen und auf mittlerer Stufe goldbraun backen. Solange wiederholen bis der ganze Teig aufgebraucht ist.

  • Schritt 7/7

    Pitas nach Belieben belegen z.B. mit Tzatziki, Gyros, Pommes oder Kartoffelwedges, Zwiebeln, Tomaten usw. Guten Appetit!

Mehr Köstlichkeiten für dich