Haselnusskranz mit Honig

1 Bewertungen

Melanie Steup

Community Mitglied

„Ich weiß nicht, woher das Rezept für den Haselnusskranz ursprünglich stammt, aber ich habe es von meiner Mutter „geerbt“ und es kommt bei allen Generationen in unserer Familie immer wieder gut an. Mit dem knusprigen Mürbteig und der saftigen Honig-Nuss-Füllung ist er die perfekte Alternative zum klassischen Hefegebäck.“

Aufwand

Mittel 👍
30
Min.
Zubereitung
45
Min.
Backzeit
30
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Stücke:-12+
300 g Mehl
2 TL Backpulver
100 g Zucker
1 Beutel Vanillezucker
Ei
125 g Butter
2 EL Milch
1 Prise Salz
200 g gemahlene Haselnüsse
6 EL Honig
5 Tropfen Bittermandelöl
4 EL Wasser
Eiweiß
½ Eigelb
½ Eigelb
1 Spritzer Milch

Utensilien

  • Frischhaltefolie
  • 2 Schüsseln
  • Schneebesen
  • Nudelholz
  • Teigschaber
  • Gummispatel
  • Backblech
  • Backpapier
  • Backpinsel
  • Messer
  • Schritt 1/4

    Das Mehl mit dem Backpulver, dem Zucker und Vanillezucker, einem Ei, der Milch, der Butter und einer Prise Salz zu einem geschmeidigen Mürbteig kneten. Anschließend den Teig zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und für ca. 30 Minuten im Kühlschrank kaltstellen.
    • 300 g Mehl
    • 2 TL Backpulver
    • 100 g Zucker
    • 1 Beutel Vanillezucker
    • Ei
    • 125 g Butter
    • 2 EL Milch
    • 1 Prise Salz
    • Frischhaltefolie

    Das Mehl mit dem Backpulver, dem Zucker und Vanillezucker, einem Ei, der Milch, der Butter und einer Prise Salz zu einem geschmeidigen Mürbteig kneten. Anschließend den Teig zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und für ca. 30 Minuten im Kühlschrank kaltstellen.

  • Schritt 2/4

    In der Zwischenzeit die Haselnüsse mit dem Honig, dem Bittermandelöl, einem Eiweiß, einem halben Eigelb und 3-4 EL Wasser zu einer gleichmäßigen, leicht zähen Masse verrühren.
    • 200 g gemahlene Haselnüsse
    • 6 EL Honig
    • 5 Tropfen Bittermandelöl
    • 4 EL Wasser
    • Eiweiß
    • ½ Eigelb
    • Schüssel
    • Schneebesen

    In der Zwischenzeit die Haselnüsse mit dem Honig, dem Bittermandelöl, einem Eiweiß, einem halben Eigelb und 3-4 EL Wasser zu einer gleichmäßigen, leicht zähen Masse verrühren.

  • Schritt 3/4

    Den Backofen auf 175 Grad vorheizen. Anschließend den Mürbteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem Rechteck von ca. 35 x 45 cm ausrollen und die Haselnussmasse gleichmäßig darauf verteilen. Den Teig dann vorsichtig von der längeren Seite aus einrollen.
    • Nudelholz
    • Teigschaber
    • Gummispatel

    Den Backofen auf 175 Grad vorheizen. Anschließend den Mürbteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem Rechteck von ca. 35 x 45 cm ausrollen und die Haselnussmasse gleichmäßig darauf verteilen. Den Teig dann vorsichtig von der längeren Seite aus einrollen.

  • Schritt 4/4

    Die Teigrolle zu einem Kranz formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen. Dabei darauf achten, dass die Kante, die beim Aufrollen entstanden ist, unten liegt. Dann das übrige Eigelb mit einem Spritzer Milch verquirlen und den Kranz damit einpinseln. Zum Schluss den Teig in gleichmäßigen Abständen ca. 1/2 cm tief einschneiden und den Kranz auf der mittleren Schiene ca. 45 Minuten goldgelb backen.
    • ½ Eigelb
    • 1 Spritzer Milch
    • Backblech
    • Backpapier
    • Schüssel
    • Backpinsel
    • Messer

    Die Teigrolle zu einem Kranz formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen. Dabei darauf achten, dass die Kante, die beim Aufrollen entstanden ist, unten liegt. Dann das übrige Eigelb mit einem Spritzer Milch verquirlen und den Kranz damit einpinseln. Zum Schluss den Teig in gleichmäßigen Abständen ca. 1/2 cm tief einschneiden und den Kranz auf der mittleren Schiene ca. 45 Minuten goldgelb backen.