Grünes Thai Curry mit Garnelen

Grünes Thai Curry mit Garnelen

65 Bewertungen

Aufwand

Mittel 👍

Zubereitung

40 Min.

Backzeit

0 Min.

Ruhezeit

0 Min.

Zutaten

2Portionen
300 g
Garnelen (küchenfertig)
1
Aubergine
200 g
Pak Choi
200 g
Spinat
150 g
Sojasprossen
300 ml
Gemüsebrühe
400 ml
Kokosmilch
2 Stangen
Zitronengras
3 TL
Senfsaat
1 TL
Kreuzkümmel
20 g
Ingwer (geschält)
2 Zehen
Knoblauch
20 g
Koriander
1
Chilischote (grün)
3 TL
Kurkuma
2
Limetten
Salz
Pfeffer
Pflanzenöl zum Anbraten
Reis zum Servieren

Utensilien

Zerkleinerer, Schneidebrett, Messer, Kochlöffel, hoher Topf oder Wok

Rezepte ganz nach deinem Geschmack

In 10 Sekunden zu deinen persönlichen Lieblingsrezepten.

Küchentipp Videos

zitronengras-vorbereiten

Zitronengras vorbereiten

garnelen-vorbereiten

Garnelen vorbereiten

gemusebruhe-selbst-herstellen

Hausgemachter Gemüsefond

ingwer-schalen

Ingwer schälen

Nährwerte pro Portion

kcal914
Fett55 g
Eiweiß60 g
Kohlenhydr.46 g
  • Schritte 1/8

    Senfsaat, Kreuzkümmel, Ingwer, Knoblauch, Koriander, Kurkuma und Chili in der Küchenmaschine zu einer homogenen Masse pürieren.
    • 3 TL Senfsaat
    • 1 TL Kreuzkümmel
    • 20 g Ingwer
    • 2 Zehen Knoblauch
    • 15 g Koriander
    • 3 TL Kurkuma
    • 1 Chilischote
    • Zerkleinerer

    Senfsaat, Kreuzkümmel, Ingwer, Knoblauch, Koriander, Kurkuma und Chili in der Küchenmaschine zu einer homogenen Masse pürieren.

  • Schritte 2/8

    Aubergine in mundgerechte Würfel schneiden (ca. 1 cm x 1 cm). Spinat und Pak Choi jeweils in Streifen schneiden.
    • 1 Aubergine
    • 200 g Spinat
    • 200 g Pak Choi
    • Schneidebrett
    • Messer

    Aubergine in mundgerechte Würfel schneiden (ca. 1 cm x 1 cm). Spinat und Pak Choi jeweils in Streifen schneiden.

  • Schritte 3/8

    Nun etwas Pflanzenöl in die Pfanne geben und die Auberginenwürfel darin ca. 8 – 10 Min. anbraten bis diese rundum gebräunt und weich sind.
    • Pflanzenöl zum Anbraten
    • Kochlöffel
    • hoher Topf oder Wok

    Nun etwas Pflanzenöl in die Pfanne geben und die Auberginenwürfel darin ca. 8 – 10 Min. anbraten bis diese rundum gebräunt und weich sind.

  • Schritte 4/8

    Anschließend die vorbereitete Currypaste hinzugeben und weitere 2 – 3 Min. mit anbraten, sodass diese ihre Aromen freisetzen kann.
    • Kochlöffel

    Anschließend die vorbereitete Currypaste hinzugeben und weitere 2 – 3 Min. mit anbraten, sodass diese ihre Aromen freisetzen kann.

  • Schritte 5/8

    Nun mit Kokosmilch auffüllen und anschließend Zitronengras, Pak Choi sowie Sojasprossen hinzugeben. Auf mittlerer Hitze unter gelegentlichem Rühren die Soße leicht einkochen lassen.
    • 400 ml Kokosmilch
    • 2 Stangen Zitronengras
    • 150 g Sojasprossen
    • Kochlöffel

    Nun mit Kokosmilch auffüllen und anschließend Zitronengras, Pak Choi sowie Sojasprossen hinzugeben. Auf mittlerer Hitze unter gelegentlichem Rühren die Soße leicht einkochen lassen.

  • Schritte 6/8

    Gemüsebrühe hinzugeben und leicht aufkochen lassen. Anschließend die Garnelen hinzufügen und ca. 4 - 5 Min.  bei mittlerer Hitze mitkochen bis diese rosa sind.
    • 300 g Garnelen
    • 300 ml Gemüsebrühe
    • Kochlöffel

    Gemüsebrühe hinzugeben und leicht aufkochen lassen. Anschließend die Garnelen hinzufügen und ca. 4 - 5 Min. bei mittlerer Hitze mitkochen bis diese rosa sind.

  • Schritte 7/8

    In der Zwischenzeit Limetten in Spalten schneiden und Korianderblätter vom Stil zupfen.
    • 2 Limetten
    • 5 g Koriander
    • Schneidebrett
    • Messer

    In der Zwischenzeit Limetten in Spalten schneiden und Korianderblätter vom Stil zupfen.

  • Schritte 8/8

    Anschließend den Spinat zum Curry geben und ca. 2 – 3 Min. mit köcheln lassen, bis dieser zerfallen ist. Nach Belieben salzen und pfeffern. Auf Reis, garniert mit einer Limettenspalte und den Korianderblättern, servieren.
    • Salz
    • Pfeffer
    • Reis zum Servieren
    • Kochlöffel

    Anschließend den Spinat zum Curry geben und ca. 2 – 3 Min. mit köcheln lassen, bis dieser zerfallen ist. Nach Belieben salzen und pfeffern. Auf Reis, garniert mit einer Limettenspalte und den Korianderblättern, servieren.

  • Guten Appetit!

    Grünes Thai Curry mit Garnelen

Tags

Mehr Köstlichkeiten für dich

    Kommentare (undefined)
    oder
    Registriere dich, um unsere Inhalte kommentieren zu können!