„Grie Soß“ - Frankfurter Grüne Soße

Zu wenige Bewertungen

Marius

Community Mitglied

Aufwand

Einfach 👌
15
Min.
Zubereitung
0
Min.
Backzeit
0
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen:-6+
200 g gemischte Kräuter
500 g Magerquark
250 g Joghurt
200 g Schmand
½ Zitrone
1 EL Senf
Zwiebel
Salz
Pfeffer
  • Schritt 1/3

    Die Kräuter verlesen, waschen und trocken schleudern. Mit dem Messer oder in einer Küchenmaschine fein hacken.
    • 200 g gemischte Kräuter

    Die Kräuter verlesen, waschen und trocken schleudern. Mit dem Messer oder in einer Küchenmaschine fein hacken.

  • Schritt 2/3

    • Zwiebel
    • ½ Zitrone
    • 1 EL Senf
    • 500 g Magerquark
    • 200 g Schmand
    • 250 g Joghurt
    • Salz
    • Pfeffer

    Die feingewürfelte Zwiebel, Saft der 1/2 Zitrone, Senf, Quark, Schmand und Joghurt zu den Kräutern in die Küchenmaschine oder mit den Kräutern in eine Schüssel geben und gut verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  • Schritt 3/3

    Die Grüne Soße kalt servieren. Klassischerweise zu gekochten und halbierten Eiern und Salzkartoffeln oder zu paniertem Schnitzel, welches dadurch zum „Frankfurter Schnitzel“ geadelt wird. Die Grüne Soße passt jedoch auch gut zu gebratenem oder geräuchertem Lachs oder kaltem Braten.

    Die Grüne Soße kalt servieren. Klassischerweise zu gekochten und halbierten Eiern und Salzkartoffeln oder zu paniertem Schnitzel, welches dadurch zum „Frankfurter Schnitzel“ geadelt wird. Die Grüne Soße passt jedoch auch gut zu gebratenem oder geräuchertem Lachs oder kaltem Braten.