Gougères (Französische Käsewindbeutel)

1 Bewertungen
Gesponsert

„Die kleinen, luftigen und goldbraunen Käsewindbeutel aus der französischen Region Burgund werden gern als Amuse-Gueule und Vorspeise serviert. Sie bestehen aus Brandteig, den du auch süß mit Schlagsahne füllen kannst. Für dieses Rezept verwenden wir jedoch geriebenen Käse – vorzugsweise die klassischen Sorten Gruyère, Comté oder Emmentaler, aber auch Cheddar würde sich dafür eignen. Genieße sie am besten frisch aus dem Ofen oder auf Raumtemperatur.“

Aufwand

Einfach 👌
25
Min.
Zubereitung
20
Min.
Backzeit
0
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Stücke:-22+
70 g Gruyèrekäse
5 g Estragon
60 g Mehl
100 g Quark 40%
20 ml Vollmilch
150 ml Wasser
25 ml Weißwein
1 Prise Zucker
1 Prise gemahlene Muskatnuss
45 g Butter
Eier
Salz
Pfeffer
schwarzer Sesam (zum Garnieren)

Utensilien

  • 2 Backöfen
  • Reibe
  • Schneidebrett
  • Messer
  • feinmaschiges Sieb
  • 2 Schüsseln (gross)
  • Topf (klein)
  • 2 Holzlöffel
  • Spritzbeutel
  • Tülle (rund)
  • Auflaufform

Nährwerte pro Portion

kcal.
49
Eiweiß
2 g
Fett
3 g
Kohlenhydr.
2 g
  • Schritt 1/4

    Backofen auf 180°C vorheizen. Gruyèrekäse reiben. Estragonblätter von den Zweigen zupfen und fein hacken. Mehl in eine große Schüssel sieben. In einer separaten Schüssel Estragon mit Quark und Milch verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen.
    • 55 g Gruyèrekäse
    • 5 g Estragon
    • 60 g Mehl
    • 100 g Quark 40%
    • 20 ml Vollmilch
    • Salz
    • Pfeffer
    • Backofen
    • Reibe
    • Schneidebrett
    • Messer
    • feinmaschiges Sieb
    • 2 Schüsseln (gross)

    Backofen auf 180°C vorheizen. Gruyèrekäse reiben. Estragonblätter von den Zweigen zupfen und fein hacken. Mehl in eine große Schüssel sieben. In einer separaten Schüssel Estragon mit Quark und Milch verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen.

  • Schritt 2/4

    Für den Brandteig Wasser, Weißwein, Salz, Zucker, Muskatnuss und Butter in einem kleinen Topf über mittlerer Hitze vermengen. Sobald die Mischung köchelt und die Butter geschmolzen ist, die Temperatur auf kleine Stufe reduzieren und das gesiebte Mehl mit einem Holzlöffel ca. 3 Min. einrühren. Die Mischung sollte sich vom Rand des Topfs lösen. Den Topf vom Herd nehmen und ca. 5 Min. abkühlen lassen.
    • 150 ml Wasser
    • 25 ml Weißwein
    • 1 Prise Zucker
    • 1 Prise gemahlene Muskatnuss
    • 45 g Butter
    • Salz
    • Topf (klein)
    • Holzlöffel

    Für den Brandteig Wasser, Weißwein, Salz, Zucker, Muskatnuss und Butter in einem kleinen Topf über mittlerer Hitze vermengen. Sobald die Mischung köchelt und die Butter geschmolzen ist, die Temperatur auf kleine Stufe reduzieren und das gesiebte Mehl mit einem Holzlöffel ca. 3 Min. einrühren. Die Mischung sollte sich vom Rand des Topfs lösen. Den Topf vom Herd nehmen und ca. 5 Min. abkühlen lassen.

  • Schritt 3/4

    Eier einzeln zum Teig geben und mit dem Holzlöffel einrühren. Anschließend den geriebenen Gruyèrekäses dazugeben und vermengen.
    • Eier
    • Holzlöffel

    Eier einzeln zum Teig geben und mit dem Holzlöffel einrühren. Anschließend den geriebenen Gruyèrekäses dazugeben und vermengen.

  • Schritt 4/4

    Brandteig-Mischung in einen Spritzbeutel mit runder Tülle füllen und kleine runde Tupfen (Ø 4 cm) mit etwas Abstand zueinander in eine Auflaufform oder auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech spritzen. Mit schwarzem Sesam und restlichem geriebenen Gruyèrekäse bestreuen. Bei 180°C ca. 20 Min. backen, oder bis die Käsewindbeutel goldbraun und knusprig sind. Warm servieren und genießen!
    • 15 g Gruyèrekäse
    • schwarzer Sesam (zum Garnieren)
    • Spritzbeutel
    • Tülle (rund)
    • Auflaufform
    • Backofen

    Brandteig-Mischung in einen Spritzbeutel mit runder Tülle füllen und kleine runde Tupfen (Ø 4 cm) mit etwas Abstand zueinander in eine Auflaufform oder auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech spritzen. Mit schwarzem Sesam und restlichem geriebenen Gruyèrekäse bestreuen. Bei 180°C ca. 20 Min. backen, oder bis die Käsewindbeutel goldbraun und knusprig sind. Warm servieren und genießen!