Goan Bebinca (geschichteter Kokos-Kuchen)

Goan Bebinca (geschichteter Kokos-Kuchen)

12 Bewertungen

„Dieses indisch-portugiesische Dessert kommt aus Goa, einem indischen Bundesstaat, der für seine Strände, seine Meeresfrüchte und seine Kokosnuss-lastige Küche mit portugiesischen Einflüssen bekannt ist. Die erste Bebinca wurde von einer Nonne namens Bebiana in Velha Goa zubereitet, als ein Symbol für "die sieben Hügel von Lissabon und Velha Goa". Bebinca hat meistens zwischen 7 und 16 Schichten. An diesen Schichten kann man auch den europäischen Einfluss erkennen: geschichtete Torten gibt es in Europa überall, vom deutschen Baumkuchen über die ungarische Dobos-Torte bis zum polnischen Ciasto Stefanka. Diese Spezialität aus Goa wird die "Königin der Desserts" genannt und das zu Recht! Dieser wunderschöne Kuchen kostet zwar etwas Zeit und Geduld, aber ich verspreche dir: Er ist es wert. Bebinca mit Vanilleeis findet man bei jeder Feier in Goa, egal, ob zu Weihnachten, Ostern, Taufen oder Hochzeiten. Der ultimative Trick ist sicherzugehen, dass alle Schichten gut durch sind (mit der Zahnstocherprobe) und sie alle nach dem Backen sanft zusammenzudrücken, damit sie aneinanderkleben. Dieses Rezept ist Teil unserer Kampagne "Eine kulinarische Weihnachtsstory", in der wir uns mit traditionellen und modernen Gerichten aus aller Welt beschäftigen. Gemeinsam besuchen wir das Weihnachten der Vergangenheit, der Gegenwart und der Zukunft. Dieses Gericht ist der vergangenen Weihnacht zugeordnet.“

Aufwand

Mittel 👍

Zubereitung

25 Min.

Backzeit

105 Min.

Ruhezeit

10 Min.

Zutaten

2Portionen
34 g
Zucker
TL
Wasser
¼ EL
Schlagsahne
¾
Eigelbe
48 ml
Kokosmilch
16 g
Mehl
TL
Muskatnuss
TL
gemahlener Zimt
Salz
13⅝ g
ungesalzene Butter (geschmolzen)
Vanille Eiscreme (zum Servieren)

Utensilien

Stieltopf, Schneebesen, Schüssel (gross), Handrührgerät mit Rührbesen, Backofen, Backform (23x23 cm), Backpapier, Backpinsel

Rezepte ganz nach deinem Geschmack

In 10 Sekunden zu deinen persönlichen Lieblingsrezepten.

Küchentipp Videos

eier-trennen-und-aufbewahren

Eier trennen und aufbewahren

einfache-karamellsosse

Hausgemachte Karamellsoße

Nährwerte pro Portion

kcal163
Fett13 g
Eiweiß2 g
Kohlenhydr.11 g
  • Schritte 1/4

    Etwas Zucker und Wasser in einen Stieltopf geben und auf mittlerer Stufe erhitzen. Wenn der Zucker braun wird, Sahne hinzufügen, kräftig mit einem Schneebesen schlagen und den Herd ausschalten. Das Karamell in eine kleine Schüssel füllen und zur Seite stellen.
    • 2 g Zucker
    • TL Wasser
    • ¼ EL Schlagsahne
    • Stieltopf
    • Schneebesen

    Etwas Zucker und Wasser in einen Stieltopf geben und auf mittlerer Stufe erhitzen. Wenn der Zucker braun wird, Sahne hinzufügen, kräftig mit einem Schneebesen schlagen und den Herd ausschalten. Das Karamell in eine kleine Schüssel füllen und zur Seite stellen.

  • Schritte 2/4

    Eigelbe und verbliebenen Zucker in eine große Schüssel geben. Mit einem Handrührgerät mit Rührbesen verquirlen. Kokosmilch hinzugeben und verquirlen. Nach und nach Mehl, gemahlene Muskatnuss, Salz und Zucker dazugeben und gründlich vermengen. Den Kuchenteig zu gleichen Teilen in zwei Schüsseln umfüllen. In eine Schüssel das Karamell hinzufügen und einrühren.
    • ¾ Eigelbe
    • 32 g Zucker
    • 48 ml Kokosmilch
    • 16 g Mehl
    • TL Muskatnuss
    • Salz
    • TL gemahlener Zimt
    • Schüssel (gross)
    • Handrührgerät mit Rührbesen

    Eigelbe und verbliebenen Zucker in eine große Schüssel geben. Mit einem Handrührgerät mit Rührbesen verquirlen. Kokosmilch hinzugeben und verquirlen. Nach und nach Mehl, gemahlene Muskatnuss, Salz und Zucker dazugeben und gründlich vermengen. Den Kuchenteig zu gleichen Teilen in zwei Schüsseln umfüllen. In eine Schüssel das Karamell hinzufügen und einrühren.

  • Schritte 3/4

    Den Ofen auf 180°C vorheizen. Etwas vom hellen Teig in eine Backform geben, die mit Backpapier ausgelegt ist. Der Boden der Form soll komplett, aber dünn mit Teig bedeckt sein. Für ca. 15 Min. backen. Aus dem Ofen nehmen, mit geschmolzener Butter bestreichen, dann eine Schicht Karamellteig darauf verteilen. Die Grillfunktion des Ofens anschalten und für ca. 15 Min. grillen. Diesen Prozess wiederholen, bis der gesamte Teig aufgebraucht ist.
    • 13⅝ g ungesalzene Butter (geschmolzen)
    • Backofen
    • Backform (23x23 cm)
    • Backpapier
    • Backpinsel

    Den Ofen auf 180°C vorheizen. Etwas vom hellen Teig in eine Backform geben, die mit Backpapier ausgelegt ist. Der Boden der Form soll komplett, aber dünn mit Teig bedeckt sein. Für ca. 15 Min. backen. Aus dem Ofen nehmen, mit geschmolzener Butter bestreichen, dann eine Schicht Karamellteig darauf verteilen. Die Grillfunktion des Ofens anschalten und für ca. 15 Min. grillen. Diesen Prozess wiederholen, bis der gesamte Teig aufgebraucht ist.

  • Schritte 4/4

    Die letzte Schicht wieder mit Butter bestreichen. Komplett abkühlen lassen. Mit einem Messer den Rand des Kuchens von der Backform lösen und ihn dann auf einen Teller stürzen. Mit Vanilleeis servieren. Guten Appetit!
    • Vanille Eiscreme (zum Servieren)

    Die letzte Schicht wieder mit Butter bestreichen. Komplett abkühlen lassen. Mit einem Messer den Rand des Kuchens von der Backform lösen und ihn dann auf einen Teller stürzen. Mit Vanilleeis servieren. Guten Appetit!

  • Guten Appetit!

    Goan Bebinca (geschichteter Kokos-Kuchen)

Tags

Mehr Köstlichkeiten für dich

    Kommentare (undefined)
    oder
    Registriere dich, um unsere Inhalte kommentieren zu können!