Gegrillte Halloumi-Zucchini-Spieße

Gegrillte Halloumi-Zucchini-Spieße

6 Bewertungen

„Für diese Spieße muss die Zucchini in sehr dünne Scheiben geschnitten werden, etwa 3 mm dick. Wenn du gut mit dem Messer umgehen kannst und Lust auf präzises Schneiden hast – go for it! Solltest du aber einen Gemüsehobel zu Hause haben, ist jetzt der richtige Zeitpunkt, ihn auszupacken. Er schneidet die Zucchini ohne viel Aufwand schnell und sehr gleichmäßig. Und beim Grillen passiert dann das: Durch die Hitze des Grills verdampft die Feuchtigkeit in der Zucchini und während sie braun wird, karamellisiert der natürliche Zucker darin und wird intensiv im Geschmack. Fade Geschmäcker werden so intensiv aromatisch. Halloumi hat einen hohen Schmelzpunkt und ist daher ideal zum Braten oder Grillen. Die Außenseite entwickelt eine goldene Kruste und das Innere wird weich, schmilzt aber nie vollständig.“

Aufwand

Einfach 👌

Zubereitung

30 Min.

Backzeit

0 Min.

Ruhezeit

0 Min.

Zutaten

2Portionen
¾
Zucchinis
150 g
Halloumi
1 Zweige
Minze
¼
Zitrone
½ EL
Sesam (geröstet)
Olivenöl
Salz
Pfeffer

Utensilien

Grill (optional), 8 Holzspieße, Schneidebrett, Gemüsehobel, Schüssel, Backpinsel, Grillpfanne (optional)

Küchentipp Videos

frische-krauter-haltbar-machen

Frische Kräuter haltbar machen

grune-krauter-richtig-hacken

Grüne Kräuter richtig hacken

zucchini-vorbereiten

Zucchini vorbereiten

Nährwerte pro Portion

kcal245
Fett20 g
Eiweiß12 g
Kohlenhydr.7 g
  • Schritte 1/3

    Den Grill vorheizen, falls verwendet. Spieße in heißes Wasser legen und mindestens ca. 10 Min. einweichen lassen. In der Zwischenzeit die Zucchinis mit dem Messer, einem Gemüsehobel oder einem breiten Sparschäler längs in ca. 3 mm dünne Scheiben schneiden. Die Zucchinischeiben mit etwas Salz in einer Schüssel mischen und Wasser ziehen lassen. Halloumi in 24 gleichgroße Würfel schneiden. Jeder Würfel sollte ca. 2,5 x 2,5 cm groß sein. Die Minze in Chiffonade schneiden, sodass dünne Bänder entstehen.
    • ¾ Zucchinis
    • 150 g Halloumi
    • 1 Zweige Minze
    • Grill (optional)
    • 8 Holzspieße
    • Schneidebrett
    • Gemüsehobel
    • Schüssel

    Den Grill vorheizen, falls verwendet. Spieße in heißes Wasser legen und mindestens ca. 10 Min. einweichen lassen. In der Zwischenzeit die Zucchinis mit dem Messer, einem Gemüsehobel oder einem breiten Sparschäler längs in ca. 3 mm dünne Scheiben schneiden. Die Zucchinischeiben mit etwas Salz in einer Schüssel mischen und Wasser ziehen lassen. Halloumi in 24 gleichgroße Würfel schneiden. Jeder Würfel sollte ca. 2,5 x 2,5 cm groß sein. Die Minze in Chiffonade schneiden, sodass dünne Bänder entstehen.

  • Schritte 2/3

    Jetzt die Spieße zusammenstellen. Dafür jeweils mit einem Halloumi-Würfel starten und abschließen und abwechselnd die Zucchinischeiben in S-Form dazwischen spießen. Auf jedem Spieß sollten sich 3 Halloumi-Würfel befinden. Mit Olivenöl bepinseln und mit Salz und Pfeffer würzen.
    • Olivenöl
    • Salz
    • Pfeffer
    • Backpinsel

    Jetzt die Spieße zusammenstellen. Dafür jeweils mit einem Halloumi-Würfel starten und abschließen und abwechselnd die Zucchinischeiben in S-Form dazwischen spießen. Auf jedem Spieß sollten sich 3 Halloumi-Würfel befinden. Mit Olivenöl bepinseln und mit Salz und Pfeffer würzen.

  • Schritte 3/3

    Auf dem vorgeheizten Grill oder in einer Grillpfanne von allen Seiten gleichmäßig anbraten, ca. 10–15 Min. oder bis die Spieße gut gebräunt sind. Auf einen großen Teller legen und sofort mit etwas mehr Olivenöl und Zitronensaft beträufeln. Mit geschnittener Minze und dem geröstetem Sesam bestreuen. Guten Appetit!
    • ¼ Zitrone
    • ½ EL Sesam (geröstet)
    • Grillpfanne (optional)

    Auf dem vorgeheizten Grill oder in einer Grillpfanne von allen Seiten gleichmäßig anbraten, ca. 10–15 Min. oder bis die Spieße gut gebräunt sind. Auf einen großen Teller legen und sofort mit etwas mehr Olivenöl und Zitronensaft beträufeln. Mit geschnittener Minze und dem geröstetem Sesam bestreuen. Guten Appetit!

  • Guten Appetit!

    Gegrillte Halloumi-Zucchini-Spieße

Tags

Mehr Köstlichkeiten für dich

    Kommentare (undefined)
    oder
    Registriere dich, um unsere Inhalte kommentieren zu können!