Gebackene Berliner mit Cranberryfüllung

7 Bewertungen
Ruby

Ruby

„Du liebst Berliner Pfannkuchen, bist aber nicht in der Laune zum Frittieren? Dann ist dieses Rezept mit köstlicher Cranberryfüllung genau das Richtige für dich! Die Zubereitung für die luftigen Berliner ist inspiriert von Honey & Co, die die köstlichen Teigstücke erst im Ofen backen und anschließend mehrere Male mit geschmolzener, goldener Butter bestreichen. Ummantelt mit einer Zucker-Zimt-Mischung versetzt dich diese Version der beliebten Berliner garantiert ins Schwärmen!“

Aufwand

Einfach 👌
50
Min.
Zubereitung
8
Min.
Backzeit
180
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen:-8+
250 g Mehl
8 g frische Hefe
Eier
270 ml Wasser
330 g Zucker
½ TL Salz
130 g ungesalzene Butter
½ Vanilleschote
350 g Cranberrys
40 g Vanillepuddingpulver
20 g Speisestärke
1 EL gemahlener Zimt
Mehl (zum Bestäuben)

Utensilien

  • Schüssel
  • Handrührgerät mit Knethaken
  • Geschirrtuch
  • Schneidebrett
  • Messer
  • Backpapier
  • Backblech
  • Backofen
  • Stieltopf
  • Stabmixer
  • Backpinsel
  • Spritzbeutel (mit Tülle)

Nährwerte pro Portion

kcal.
478
Eiweiß
6g
Fett
16g
Kohlenhydr.
78g

Schritt 1/6

Mehl, frische Hefe, Eier, einen Teil des Wassers und des Zuckers mit Salz in eine Schüssel geben. Mit einem Handrührgerät mit Knethaken ca. 5 Min. verkneten. Nach und nach Butter zugeben und ca. 5 – 8 Min. weiter mixen, bis eine glatte, geschmeidige Teigkugel entsteht. Nach Bedarf etwas mehr Mehl zugeben.
  • 250 Mehl
  • 8 frische Hefe
  • 2 Eier
  • 70 ml Wasser
  • 30 Zucker
  • ½ TL Salz
  • 60 ungesalzene Butter
  • Schüssel
  • Handrührgerät mit Knethaken

Mehl, frische Hefe, Eier, einen Teil des Wassers und des Zuckers mit Salz in eine Schüssel geben. Mit einem Handrührgerät mit Knethaken ca. 5 Min. verkneten. Nach und nach Butter zugeben und ca. 5 – 8 Min. weiter mixen, bis eine glatte, geschmeidige Teigkugel entsteht. Nach Bedarf etwas mehr Mehl zugeben.

Schritt 2/6

Den Teig mit Mehl bestäuben und die Schüssel mit einem Geschirrtuch bedecken. An einem warmen Ort ca. 2 – 4 Std. gehen lassen, je länger desto besser, da dieser Vorgang maßgeblich den Geschmack und die luftige Konsistenz bestimmt.
  • Mehl (zum Bestäuben)
  • Geschirrtuch

Den Teig mit Mehl bestäuben und die Schüssel mit einem Geschirrtuch bedecken. An einem warmen Ort ca. 2 – 4 Std. gehen lassen, je länger desto besser, da dieser Vorgang maßgeblich den Geschmack und die luftige Konsistenz bestimmt.

Schritt 3/6

Den Teig in gleich große Stücke teilen und daraus Kugeln formen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben, mit Mehl bestäuben und mit einem Geschirrtuch bedecken. Erneut für mind. 1 Std. gehen lassen.
  • Mehl (zum Bestäuben)
  • Schneidebrett
  • Messer
  • Backpapier
  • Backblech
  • Geschirrtuch

Den Teig in gleich große Stücke teilen und daraus Kugeln formen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben, mit Mehl bestäuben und mit einem Geschirrtuch bedecken. Erneut für mind. 1 Std. gehen lassen.

Schritt 4/6

Backofen auf 220°C vorheizen. Für die Cranberryfüllung Vanilleschote längs halbieren, das Mark auskratzen und in einen Topf geben. Cranberrys, einen weiteren Teil des Zuckers, Vanillepuddingpulver, Speisestärke und das übrige Wasser zugeben. Kurz aufkochen lassen, dann Hitze reduzieren und für ca. 20 Min. einköcheln lassen. Zum Abkühlen beiseitestellen, anschließend glatt pürieren.
  • ½ Vanilleschote
  • 350 Cranberrys
  • 200 Zucker
  • 40 Vanillepuddingpulver
  • 20 Speisestärke
  • 200 ml Wasser
  • Backofen
  • Schneidebrett
  • Messer
  • Stieltopf
  • Stabmixer

Backofen auf 220°C vorheizen. Für die Cranberryfüllung Vanilleschote längs halbieren, das Mark auskratzen und in einen Topf geben. Cranberrys, einen weiteren Teil des Zuckers, Vanillepuddingpulver, Speisestärke und das übrige Wasser zugeben. Kurz aufkochen lassen, dann Hitze reduzieren und für ca. 20 Min. einköcheln lassen. Zum Abkühlen beiseitestellen, anschließend glatt pürieren.

Schritt 5/6

Das Backblech mit den Teigkugeln in den vorgeheizten Backofen geben und bei 220°C für ca. 8 Min. backen. In der Zwischenzeit Butter in einem Stieltopf schmelzen und den übrigen Zucker mit Zimt auf einem Teller vermischen. Die gebackenen Pfannkuchen aus dem Backofen nehmen und mehrere Male mit der geschmolzenen Butter bestreichen, bis sie aufgebraucht ist. In der Zucker-Zimt-Mischung wälzen.
  • 70 ungesalzene Butter
  • 100 Zucker
  • 1 EL gemahlener Zimt
  • Stieltopf
  • Backpinsel

Das Backblech mit den Teigkugeln in den vorgeheizten Backofen geben und bei 220°C für ca. 8 Min. backen. In der Zwischenzeit Butter in einem Stieltopf schmelzen und den übrigen Zucker mit Zimt auf einem Teller vermischen. Die gebackenen Pfannkuchen aus dem Backofen nehmen und mehrere Male mit der geschmolzenen Butter bestreichen, bis sie aufgebraucht ist. In der Zucker-Zimt-Mischung wälzen.

Schritt 6/6

Cranberryfüllung  in einen Spritzbeutel mit Tülle geben. Mit einem kleinen Messer ein X in den Boden bis etwa in die Mitte der Pfannkuchen schneiden. Den erzeugten Hohlraum mit der Cranberryfüllung befüllen. Guten Appetit!
  • Spritzbeutel (mit Tülle)
  • Messer

Cranberryfüllung in einen Spritzbeutel mit Tülle geben. Mit einem kleinen Messer ein X in den Boden bis etwa in die Mitte der Pfannkuchen schneiden. Den erzeugten Hohlraum mit der Cranberryfüllung befüllen. Guten Appetit!