Suche

Frühstücksporridge

Zu wenige Bewertungen

julie

Community Mitglied

„Zu dem Porridge schmecken auch Apfel, Pfirsich oder Blaubeeren sehr lecker. Statt Zimt zu nehmen, funktioniert Vanilleextrat auch sehr gut. Wer keine Pecannüsse zuhause hat, kann diese einfach weglassen oder durch etwas anderes ersetzen.“

Aufwand

Einfach 👌
5
Min.
Zubereitung
0
Min.
Backzeit
0
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen:-1+
50 g Haferflocken
160 ml Hafermilch
1 TL Leinsamen
1 TL Chiasamen
1 Prise Zimt
50 g Himbeeren
1 EL Mandel
1 EL Pecannuss
  • Schritt 1/3

    • 50 g Haferflocken
    • 160 ml Hafermilch

    50g Haferflocken und 160ml Hafermilch in einen Topf geben. Bei mittlerer Temperatur ca. 1-2 Minuten erhitzen, bis Blasen zu sehen sind.

  • Schritt 2/3

    • 1 TL Leinsamen
    • 1 TL Chiasamen
    • 1 Prise Zimt

    Die Leinsamen und Chiasamen hinzufügen und verrühren. Anschließend kann der Zimt dazu gegeben werden.

  • Schritt 3/3

    • 50 g Himbeeren
    • 1 EL Mandel
    • 1 EL Pecannuss

    Bei der gewünschten Konsistenz wird das Porridge in eine Schüssel gegeben. Als nächstes können optional Mandeln und Pecannüsse dazu gegeben werden. Natürlich können auch andere Nüsse benutzt werden. Zuletzt werden noch die Früchte dazu gegeben. Diese können Tiefgekühlt oder frisch sein. Wieder lässt sich das Obst variieren.

Mehr Köstlichkeiten für dich