Suche

Frühstücksgrießbrei mit Beeren

3 Bewertungen

livia

Community Mitglied

„Dieser Brei geht sehr schnell in der Früh und schmeckt einfach super. Man kann ihn mit allem Möglichen würzen, er passt mit vielem zusammen. Außerdem ist er mit allen Früchten kombinierbar. Für ein schnelles, sättigendes Frühstück ist er ideal.“

Aufwand

Einfach 👌
8
Min.
Zubereitung
8
Min.
Backzeit
0
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen:-1+
30 g Grieß
120 ml Milch
60 ml Wasser
2 TL Honig
3 EL Mohn
125 g Gemischte Beeren (Himbeeren, Heidelbeeren)

Utensilien

  • kleiner Topf
  • 1 Kochlöffel
  • 1 Schüssel
  • Schritt 1/4

    • 120 ml Milch
    • 60 ml Wasser
    • kleiner Topf
    • 1 Kochlöffel

    Die Milch gemeinsam mit dem Wasser in einem Topf auf Stufe 8/10 erhitzen. Dabei alle 30 Sekunden rühren, damit die Milch keine Haut bildet oder sich festlegt.

  • Schritt 2/4

    • 30 g Grieß

    Sobald die Milch kocht den Gries alles auf einmal hinzufügen und gut umrühren, damit sich keine Klümpchen bilden. Den Herd auf Stufe 6/10 zurückdrehen.

  • Schritt 3/4

    • 2 TL Honig
    • 3 EL Mohn

    Den Mohn und den Honig nach 3 Minuten hinzufügen, ständig rühren. Der Brei sollte ziemlich fest geworden sein. Gut verrühren, damit der Honig sich auflösen kann und der Mohn überall verteilt ist.

  • Schritt 4/4

    • 125 g Gemischte Beeren (Himbeeren, Heidelbeeren)
    • 1 Schüssel

    Den mittlerweile dick gewordenen Brei in eine Schüssel füllen, und mit die Beeren der Wahl darauflegen. Ich verwende sehr gerne Himbeeren! Es schmeckt aber mit allem Beeren und Früchten super, mit Apfel, Birne, Orange und sogar Kiwi schmeckt dieser Brei toll! Viel Spaß beim Nachmachen und Genießen.

Mehr Köstlichkeiten für dich