Suche

Frische Chilipaste (Chili-Dip)

Zu wenige Bewertungen

Nora

Community Mitglied

„Eignet sich hervorragend als Alternative zu zuckerreichen Grillsaucen! Auch als Dip für Gemüse, Fisch, Fleisch oder einfach nur für Chips richtig gut geeignet. Die Schärfe lässt sich über das Tomatenmark gut regulieren. Meist verliert sich die Schärfe aber mit der Zeit!“

Aufwand

Einfach 👌
20
Min.
Zubereitung
0
Min.
Backzeit
4320
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen:-2+
250 g Chilis
100 g Tomatenmark
100 ml Olivenöl
5 EL Essig
2 EL Zitronensaft
Salz
  • Schritt 1/4

    Circa 25 rote Chilischoten vom Stiel befreien und mit Samen in dünne Ringe schneiden. Am besten Einmalhandschuhe verwenden.
    • 250 g Chilis

    Circa 25 rote Chilischoten vom Stiel befreien und mit Samen in dünne Ringe schneiden. Am besten Einmalhandschuhe verwenden.

  • Schritt 2/4

    • 100 g Tomatenmark
    • 100 ml Olivenöl

    Chiliringe in ein Gefäß geben und mit Öl und Tomatenmark vermengen. Stark rühren, aber nicht pürieren!

  • Schritt 3/4

    • 5 EL Essig
    • 2 EL Zitronensaft
    • Salz

    Nun noch Essig und Zitronensaft hinzugeben und mit Salz abschmecken.

  • Schritt 4/4

    Zum Konservieren gegebenenfalls noch mehr Öl verwenden, so dass die komplette Oberfläche bedeckt ist. So sollte die Paste kaltgelagert sehr lange haltbar sein! Nun am besten für 3 Tage im Kühlschrank durchziehen lassen!

    Zum Konservieren gegebenenfalls noch mehr Öl verwenden, so dass die komplette Oberfläche bedeckt ist. So sollte die Paste kaltgelagert sehr lange haltbar sein! Nun am besten für 3 Tage im Kühlschrank durchziehen lassen!

Mehr Köstlichkeiten für dich