Einfaches Pad Kee Mao (thailändische Drunken Noodles)

9 Bewertungen

Devan Grimsrud

Redakteurin bei Kitchen Stories

instagram.com/devan.grimsrud/

„Pad Kee Mao ist ein super simples Nudelgericht, das in einer Pfanne zubereitet wird. Diese thailändischen „Drunken Noodles“ (der Ursprung des Namens ist hoch umstritten) sind ein kleiner Ausflug in die thailändische Küche. Du kannst die Nudeln sowohl vegetarisch zubereiten, indem du Tofustreifen verwendest, oder einfach Schweinefleisch anstelle von Huhn benutzen. Das thailändische Basilikum bringt den Geschmack des Gerichtes erst so richtig zur Geltung, also verwende gerne viel davon! Solltest du es aber nicht finden können, reicht theoretisch auch herkömmliches Basilikum. Ich würde dich aber dazu ermutigen wollen, eine Weile nach dem Thai-Basilikum mit den violetten Stielen und Anis-Note zu suchen. Es lohnt sich!“

Aufwand

Einfach 👌
30
Min.
Zubereitung
0
Min.
Backzeit
0
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen:-4+
200 g breite Reisnudeln
200 g Hähnchenbrustfilets
rote Paprika
2 Zehen Knoblauch
Thai Chilis
2 Stangen Frühlingszwiebeln
3 EL Austernsauce
1½ EL Sojasauce
1½ EL süße Sojasoße
1 EL Wasser
2 TL Fischsauce
15 g Thai-Basilikum
Pflanzenöl

Utensilien

  • Schneidebrett
  • Messer
  • Topf
  • Küchensieb
  • Schüssel
  • Wok
  • Zange

Nährwerte pro Portion

kcal.
485
Eiweiß
18 g
Fett
5 g
Kohlenhydr.
86 g
  • Schritt 1/5

    • 200 g Hähnchenbrustfilets
    • rote Paprika
    • 2 Zehen Knoblauch
    • Thai Chilis
    • 2 Stangen Frühlingszwiebeln
    • Schneidebrett
    • Messer

    Die Hähnchenbrust in dünne Streifen schneiden. Paprika entkernen und in dünne Scheiben schneiden. Knoblauch schälen und zerkleinern. Dann auch die Chilis und Frühlingszwiebeln in dünne Scheiben schneiden.

  • Schritt 2/5

    • 200 g breite Reisnudeln
    • Topf
    • Küchensieb

    Einen großen Topf mit Wasser zum Kochen bringen. Jetzt die Nudeln dazugeben und nach Packungsanweisung kochen. Abtropfen lassen, abspülen und beiseitestellen.

  • Schritt 3/5

    • 3 EL Austernsauce
    • 1½ EL Sojasauce
    • 1½ EL süße Sojasoße
    • 1 EL Wasser
    • Schüssel

    Austernsauce, Sojasauce, süße Sojasauce und Wasser in einer kleinen Schüssel vermischen und für später bereitstellen.

  • Schritt 4/5

    • 2 TL Fischsauce
    • Pflanzenöl
    • Wok
    • Zange

    Etwas Pflanzenöl bei mittlerer Hitze in einem Wok erhitzen. Knoblauch und Chilis zugeben und ca. 10 Sek. unter Rühren anbraten. Hühner- und Fischsauce zugeben und ca. 3 Min. unter ständigem Rühren braten, bis das Hühnerfleisch gar ist.

  • Schritt 5/5

    • 15 g Thai-Basilikum

    Jetzt Zwiebeln, Paprika, Nudeln und Soße in den Wok geben. Für ca. 1 Min. unter Umrühren braten, bis alle Nudeln mit der Sauce ummantelt sind. Vom Herd nehmen, Basilikum zugeben und untermischen. Sofort servieren. Guten Appetit!