Mit Plus mehr Rezepte finden, die zu dir und deinen Zutaten passen!
Jetzt entdecken
Einfaches One-Pot-Curry mit Halloumi

Einfaches One-Pot-Curry mit Halloumi

131 Bewertungen
App öffnen
Xueci Cheng

Xueci Cheng

Food Editor bei Kitchen Stories

www.instagram.com/chill_crisp/
„Lust auf noch mehr Geschmack oder eine würzige Abkürzung? Dann verwende in diesem Rezept unsere CURRY POWER GEWÜRZMISCHUNG statt Garam Masala, Kreuzkümmel, Kurkuma und gemahlenem Koriander. Für dieses Rezept haben wir uns vom indischen Curry mit Paneer inspirieren lassen. Da der indische Käse hier jedoch nicht in allen Supermärkten erhältlich ist, haben wir mit einem Grillkäse experimentiert, der sich bei uns ohnehin schon großer Beliebtheit und Bekanntheit erfreut: Halloumi-Käse. Halloumi hat eine ähnliche Textur wie Paneer, aber der Geschmack ist anders. Der goldene, knusprige Halloumi-Käse ist erstaunlich lecker, wenn er in einem würzigen Curry mit Süßkartoffeln und Erbsen landet. Wenn du in deiner Küche mit neuen Geschmackskombinationen experimentieren möchtest oder einfach Halloumi-Käse liebst, solltest du es unbedingt ausprobieren! Wenn du ein Paneer-Curry zubereiten möchtest, findest du auf unserer Plattform das Rezept für Palak Paneer.“
Aufwand
Einfach 👌
Zubereitung
30 Min.
Backzeit
0 Min.
Ruhezeit
0 Min.

Zutaten

2Portionen
250 g
Halloumi
200 g
Süßkartoffeln
100 g
gefrorene Erbsen
1
Zwiebel
15 g
Ingwer
2 Zehen
Knoblauch
1 TL
Garam Masala
½ TL
gemahlener Kreuzkümmel
½ TL
gemahlene Kurkuma
1 TL
gemahlener Koriander
½ TL
Chiliflocken
400 ml
stückige Tomaten aus der Dose
250 ml
Kokosmilch
150 ml
Wasser
Pflanzenöl
Salz
Pfeffer
Basmatireis (zum Servieren)
Koriander (zum Garnieren)
3 TL
Kitchen Stories Curry Power Gewürzmischung (optional)

Utensilien

Schneidebrett, Messer, beschichtete Pfanne, Schüssel (klein), Curry Power Gewürzmischung

Shorts

Neu

Inspiration zum Kochen finden

Alle anzeigen
Glasierte Aubergine nach japanischer Art (Auberginen-Unagi)
Glasierte Aubergine nach japanischer Art (Auberginen-Unagi)
Saftige Kokosmakronen
Saftige Kokosmakronen
5-Zutaten Mac & Cheese
5-Zutaten Mac & Cheese

Unsere Empfehlung

Curry Power Gewürzmischung

Curry Power Gewürzmischung

von Kitchen Stories

Jetzt bestellen

Küchentipp Videos

Alle anzeigen
basmatireis-kochen

Basmatireis kochen

garam-masala-gewurzmischung-selbst-herstellen

Hausgemachte Garam Masala Gewürzmischung

currypaste-selbst-herstellen

Currypaste selbst herstellen

Nährwerte pro Portion

kcal800
Fett53 g
Eiweiß29 g
Kohlenhydr.60 g
  • Schritte 1/ 3

    Halloumi in 12 Würfel schneiden. Süßkartoffel schälen und in kleine Würfel schneiden, ca. 1,5 cm. Zwiebel schälen, halbieren und in feine Scheiben schneiden. Ingwer schälen und fein hacken. Knoblauch schälen, zerdrücken und fein hacken.
    • 250 g Halloumi
    • 200 g Süßkartoffeln
    • 1 Zwiebel
    • 15 g Ingwer
    • 2 Zehen Knoblauch
    • Schneidebrett
    • Messer

    Halloumi in 12 Würfel schneiden. Süßkartoffel schälen und in kleine Würfel schneiden, ca. 1,5 cm. Zwiebel schälen, halbieren und in feine Scheiben schneiden. Ingwer schälen und fein hacken. Knoblauch schälen, zerdrücken und fein hacken.

  • Schritte 2/ 3

    In einer tiefen, beschichteten Pfanne 1-2 EL Pflanzenöl bei mittlerer bis starker Hitze erhitzen. Halloumi hinzufügen und braten, bis alle Seiten goldbraun sind. Herausnehmen und beiseite stellen. In derselben Pfanne bei Bedarf mehr Öl erhitzen, die Zwiebel hinzugeben und glasig braten. Gehackten Ingwer und Knoblauch hinzufügen. Anbraten, bis sie duften. Süßkartoffel hinzugeben und ca. 3 Min. braten. Kreuzkümmel, Kurkuma und gemahlenen Koriander oder unsere CURRY POWER GEWÜRZMISCHUNG (falls verwendet) und Chiliflocken in eine kleine Schüssel geben und vermischen. In die Pfanne geben und kurz anbraten, bis es duftet.
    • Pflanzenöl
    • 3 TL Kitchen Stories Curry Power Gewürzmischung (optional)
    • ½ TL gemahlener Kreuzkümmel
    • ½ TL gemahlene Kurkuma
    • 1 TL gemahlener Koriander
    • ½ TL Chiliflocken
    • beschichtete Pfanne
    • Schüssel (klein)
    • Curry Power Gewürzmischung

    In einer tiefen, beschichteten Pfanne 1-2 EL Pflanzenöl bei mittlerer bis starker Hitze erhitzen. Halloumi hinzufügen und braten, bis alle Seiten goldbraun sind. Herausnehmen und beiseite stellen. In derselben Pfanne bei Bedarf mehr Öl erhitzen, die Zwiebel hinzugeben und glasig braten. Gehackten Ingwer und Knoblauch hinzufügen. Anbraten, bis sie duften. Süßkartoffel hinzugeben und ca. 3 Min. braten. Kreuzkümmel, Kurkuma und gemahlenen Koriander oder unsere CURRY POWER GEWÜRZMISCHUNG (falls verwendet) und Chiliflocken in eine kleine Schüssel geben und vermischen. In die Pfanne geben und kurz anbraten, bis es duftet.

  • Schritte 3/ 3

    Tomaten, Kokosmilch und Wasser hinzufügen, bei mittlerer Hitze zum Kochen bringen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Ca. 20 Min. köcheln lassen, bis die Flüssigkeit reduziert und dickflüssig ist und die Süßkartoffel durchgebraten ist. Ein paar Stücke Halloumi zum Servieren aufheben. Die gefrorenen Erbsen und die restlichen Halloumiwürfel gegen Ende wieder in die Pfanne geben, um sie zu erwärmen. Dann, falls die Gewürzmischung nicht verwendet wurde, alles mit Garam Masala würzen. Bei Bedarf nochmals abschmecken. Mit gedämpftem Basmati-Reis und frischem Koriander servieren. Guten Appetit!
    • 400 ml stückige Tomaten aus der Dose
    • 250 ml Kokosmilch
    • 150 ml Wasser
    • 100 g gefrorene Erbsen
    • 1 TL Garam Masala
    • Salz
    • Pfeffer
    • Basmatireis (zum Servieren)
    • Koriander (zum Garnieren)

    Tomaten, Kokosmilch und Wasser hinzufügen, bei mittlerer Hitze zum Kochen bringen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Ca. 20 Min. köcheln lassen, bis die Flüssigkeit reduziert und dickflüssig ist und die Süßkartoffel durchgebraten ist. Ein paar Stücke Halloumi zum Servieren aufheben. Die gefrorenen Erbsen und die restlichen Halloumiwürfel gegen Ende wieder in die Pfanne geben, um sie zu erwärmen. Dann, falls die Gewürzmischung nicht verwendet wurde, alles mit Garam Masala würzen. Bei Bedarf nochmals abschmecken. Mit gedämpftem Basmati-Reis und frischem Koriander servieren. Guten Appetit!

  • Guten Appetit!

    Einfaches One-Pot-Curry mit Halloumi

Tags

Mehr Köstlichkeiten für dich

Kommentare (undefined)
oder
Registriere dich, um unsere Inhalte kommentieren zu können!