Suche

Currysauce

Zu wenige Bewertungen

Julian Moser

Community Mitglied

„Die Mango kann wahlweise durch andere Früchte mit ähnlicher Konsistenz ersetzt werden, wie z.B. Pfirsich. Ebenso kann man die Zwiebeln durch Schalotten ersetzen, dann sollte jedoch die Anzahl erhöht werden. Zum Passieren kann eine Passiermühle benutzt werden oder, falls nicht vorhanden, ein groses Sieb. Es sollte darauf geachtet werden, dass das Sieb kleinmaschig genug ist, um alle Kerne zurück zu halten. Der Weißwein sollte nach Möglichkeit recht süß sein.“

Aufwand

Mittel 👍
90
Min.
Zubereitung
120
Min.
Backzeit
0
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen:-2+
2 kg Tomaten
2 kg Paprika
Mango
100 g Currypulver
50 g Tomatenmark
Salz
100 g Honig
10 Zwiebeln
10 Knoblauchzehen
500 ml Cola
200 ml Weißwein
100 g Schmalz
1 l Brühe
3 EL Speisestärke
  • Schritt 1/5

    Paprika in Hälften schneiden. Dann im Ofen bei 200°C Ober-Unter-Hitze rösten bis die haut anfängt dunkel zu werden.

  • Schritt 2/5

    Schmalz in einer Pfanne erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch fein hacken und andünsten. Wenn sie anfangen Farbe zu nehmen mit Stärke oder Mehl bestreuen und dann mit etwas Weißwein ablöschen. Weiter erhitzen bis die Masse braun wird, dann den Rest des Weißweins hinzugeben.

  • Schritt 3/5

    Paprika und Mango klein schneiden und hinzu geben. Ebenso die Tomaten, es muss dabei nichts entfernt werden. Brühe und Cola zugeben und alles köcheln lassen. Wenn die Tomaten weich sind alles passieren.

  • Schritt 4/5

    Honig hinzufügen und mit Tomatenmark und den Gewürzen abschmecken. Weiter einkochen lassen bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Falls nötig etwas binden. Nach Wunsch kann Chili hinzugefügt und mitgekocht werden.

  • Schritt 5/5

    Füllen sie die Sauce in Einmachgläser ab und kochen sie sie bei 100°C für min 80Minuten in einem Einkochautomat. Falls kein Automat vorhanden ist kann man auch im Backofen auf einem Blech mit Wasser einkochen. Zeit und Temperatur weichen dort ab.

Mehr Köstlichkeiten für dich