Cremige Nudelsuppe mit Tahini

8 Bewertungen

Mary-Linh Tran

Junior Food Redakteurin bei Kitchen Stories

instagram.com/mlteacup/

Aufwand

Einfach 👌
35
Min.
Zubereitung
0
Min.
Backzeit
0
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen:-2+
3 EL Tahini
175 g Reisnudeln
100 g braune Champignons
Zwiebel
Karotte
5 g Ingwer
2 Zehen Knoblauch
2 EL Sojasauce
1 EL Sambal Oelek
700 ml Gemüsebrühe
1 EL Zucker
Pflanzenöl
Sesamöl geröstet (zum Servieren)
Koriander (zum Servieren)
Frühlingszwiebel (zum Servieren)
Sesam (zum Servieren)

Utensilien

  • Schneidebrett
  • Messer
  • feine Reibe
  • Schüssel
  • Pfanne
  • Schöpfkelle
  • Schritt 1/5

    Champignons in Scheiben, Zwiebel in dünne Ringe und Karotte Julienne schneiden. Ingwer reiben und Knoblauch fein hacken. Tahini, Sojasauce und Sambal Oelek in einer kleinen Schüssel verrühren.
    • 100 g braune Champignons
    • Zwiebel
    • Karotte
    • 5 g Ingwer
    • 2 Zehen Knoblauch
    • 3 EL Tahini
    • 2 EL Sojasauce
    • 1 EL Sambal Oelek
    • Schneidebrett
    • Messer
    • feine Reibe

    Champignons in Scheiben, Zwiebel in dünne Ringe und Karotte Julienne schneiden. Ingwer reiben und Knoblauch fein hacken. Tahini, Sojasauce und Sambal Oelek in einer kleinen Schüssel verrühren.

  • Schritt 2/5

    Reisnudeln in eine Schüssel mit warmem Wasser geben und beiseitestellen.
    • 175 g Reisnudeln
    • Schüssel

    Reisnudeln in eine Schüssel mit warmem Wasser geben und beiseitestellen.

  • Schritt 3/5

    Pflanzenöl in einer tieferen Pfanne bei mittlerer Hitze erwärmen. Sobald das Öl fast heiß ist, Zwiebel, Ingwer und Knoblauch darin ca. 2 Min. anbraten, damit sich ihre Aromen besser entfalten. Danach Karotte und Pilze dazugeben und anbraten, bis die Champignons gebräunt sind.
    • Pflanzenöl
    • Pfanne

    Pflanzenöl in einer tieferen Pfanne bei mittlerer Hitze erwärmen. Sobald das Öl fast heiß ist, Zwiebel, Ingwer und Knoblauch darin ca. 2 Min. anbraten, damit sich ihre Aromen besser entfalten. Danach Karotte und Pilze dazugeben und anbraten, bis die Champignons gebräunt sind.

  • Schritt 4/5

    Gemüsebrühe dazugeben und aufkochen lassen. Zucker und die Tahini-Mischung einrühren und die Hitze auf mittlere Stufe reduzieren.
    • 700 ml Gemüsebrühe
    • 1 EL Zucker

    Gemüsebrühe dazugeben und aufkochen lassen. Zucker und die Tahini-Mischung einrühren und die Hitze auf mittlere Stufe reduzieren.

  • Schritt 5/5

    Reisnudeln abgießen und auf Servierschüsseln aufteilen. Die Gemüsebrühe darüber geben und nach Wunsch mit Sesamöl beträufeln. Mit frischem Koriander, Frühlingszwiebeln und Sesam bestreuen. Guten Appetit!
    • Sesamöl geröstet (zum Servieren)
    • Koriander (zum Servieren)
    • Frühlingszwiebel (zum Servieren)
    • Sesam (zum Servieren)
    • Schöpfkelle

    Reisnudeln abgießen und auf Servierschüsseln aufteilen. Die Gemüsebrühe darüber geben und nach Wunsch mit Sesamöl beträufeln. Mit frischem Koriander, Frühlingszwiebeln und Sesam bestreuen. Guten Appetit!

Mehr Köstlichkeiten für dich