Suche

Chaat mit Süßkartoffeln

9 Bewertungen

Prerana Sastri

Redaktionsassistentin bei Kitchen Stories

instagram.com/perryonthecake/

„Mein liebstes indisches Essen? Es ist weder Curry noch Biryani, sondern das gute alte Chaat. Chaat ist eine breite Kategorie indischer Street-Food-Snacks, die die perfekte Balance von Aromen und Texturen treffen. Für gewöhnlich ist ein Chaat scharf, süß, sauer, würzig und salzig, mit ein paar knusprigen Ecken. Von Golgappas bis Samosas, meine Mutter wusste, wie man gesündere Varianten zu Hause machen kann. Dieses Rezept versetzt mich zurück nach Mumbai, an regnerische Abende mit meiner Mutter, voller Gespräche über Kleinigkeiten des Alltags: die Schule oder meine Freunde. Meine Mutter nippte an ihrem Chai und ich futterte gierig mein Chaat. Meine Version hier ist eine Kombination aus dem Rezept meiner Mutter und einem Rezept von Saliha Ahmed: schnell, aber voller Aromen und perfekt geeignet für ein schnelles Abendessen unter der Woche. Falls du auf Erdnüsse allergisch bist, kannst du sie mit Granatapfelsamen oder gesalzenen Kürbiskernen ersetzen. Wir empfehlen, eine dicke, konzentrierte Tamarind-Paste zu verwenden, die man im asiatischen Lebensmittelladen kaufen kann. Falls du ganze Tamarinden hast, kannst du die Paste einfach selbst herstellen, indem du eine walnussgroße Kugel Tamarinde in 1-2 EL heißem Wasser auflöst.“

Aufwand

Einfach 👌
10
Min.
Zubereitung
30
Min.
Backzeit
0
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen:-2+
600 g Süßkartoffeln
½ Zwiebel
Zitrone
Tomate
1 EL Tamarind-Paste
1 TL Chiliflocken
1 TL Ahornsirup
1 EL Olivenöl
40 g gesalzene geröstete Erdnüsse
Koriander (zum Servieren)
Minze (zum Servieren)
Olivenöl (zum Einfetten)
Chat Masala (zum Garnieren)
Salz

Utensilien

  • Backofen
  • Messer
  • Schneidebrett
  • Backblech
  • Schüssel (klein)
  • Schüssel (groß)
  • Schneebesen

Nährwerte pro Portion

kcal.
544
Eiweiß
11 g
Fett
24 g
Kohlenhydr.
78 g
  • Schritt 1/4

    Den Ofen auf 200°C vorheizen. Die ungeschälten Süßkartoffeln in Spalten schneiden. Auf ein Backblech geben, mit Olivenöl beträufeln, mit Salz würzen und vermischen. Für etwa 20-30 Min. im Ofen backen, oder bis die Ecken braun und knusprig sind.
    • 600 g Süßkartoffeln
    • Olivenöl (zum Einfetten)
    • Salz
    • Backofen
    • Messer
    • Schneidebrett
    • Backblech

    Den Ofen auf 200°C vorheizen. Die ungeschälten Süßkartoffeln in Spalten schneiden. Auf ein Backblech geben, mit Olivenöl beträufeln, mit Salz würzen und vermischen. Für etwa 20-30 Min. im Ofen backen, oder bis die Ecken braun und knusprig sind.

  • Schritt 2/4

    Zwiebel schneiden und in eine kleine Schüssel geben. Etwas Zitronensaft und Salz dazugeben, gut mischen und zur Seite stellen. Erdnüsse, Koriander und Minze grob hacken. Tomate würfeln.
    • ½ Zwiebel
    • ½ Zitrone
    • 40 g gesalzene geröstete Erdnüsse
    • Tomate
    • Koriander (zum Servieren)
    • Minze (zum Servieren)
    • Schüssel (klein)

    Zwiebel schneiden und in eine kleine Schüssel geben. Etwas Zitronensaft und Salz dazugeben, gut mischen und zur Seite stellen. Erdnüsse, Koriander und Minze grob hacken. Tomate würfeln.

  • Schritt 3/4

    Den verbliebenen Zitronensaft, die Tamarind-Paste, Chiliflocken, Ahornsirup, Olivenöl und Salz in eine große Schüssel geben. Mit einem Schneebesen gut vermischen. Abschmecken. Die gerösteten Süßkartoffeln, abgetropften Zwiebeln und Tomaten dazugeben und vorsichtig vermengen.
    • ½ Zitrone
    • 1 EL Tamarind-Paste
    • 1 TL Chiliflocken
    • 1 TL Ahornsirup
    • 1 EL Olivenöl
    • Schüssel (groß)
    • Schneebesen

    Den verbliebenen Zitronensaft, die Tamarind-Paste, Chiliflocken, Ahornsirup, Olivenöl und Salz in eine große Schüssel geben. Mit einem Schneebesen gut vermischen. Abschmecken. Die gerösteten Süßkartoffeln, abgetropften Zwiebeln und Tomaten dazugeben und vorsichtig vermengen.

  • Schritt 4/4

    Mit Koriander, Minze, gerösteten Erdnüssen und einer Prise Chaat Masala servieren. Guten Appetit!
    • Chat Masala (zum Garnieren)

    Mit Koriander, Minze, gerösteten Erdnüssen und einer Prise Chaat Masala servieren. Guten Appetit!