Carrot Cake

2 Bewertungen

„Wer mal richtig Eindruck machen möchte beim nächsten Kaffeeklatsch, ist hier richtig. Keine Angst, der Carrot Cake ist super schnell gebacken und gefüllt, und schmeckt fantastisch! Wer sich ans füllen nicht ran traut, kann das Frosting auch einfach nur fix auf dem saftigen Boden verteilen. “

Aufwand

Mittel 👍
45
Min.
Zubereitung
55
Min.
Backzeit
60
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Stücke:-22+
250 g Mehl
2 TL Natron
½ TL Salz
1½ TL gemahlener Zimt
295 ml Pflanzenöl
150 g Zucker
150 g brauner Zucker
1 TL Vanilleextrakt
Eier
300 g Karotten
150 g Pecannüsse
225 g Frischkäse
140 g Puderzucker
80 ml Sahne

Utensilien

  • Küchenreibe
  • Springform
  • 2 Schneebesen
  • 2 Schüsseln
  • Teigschaber
  • Handrührgerät mit Rührbesen
  • Tortenretter
  • Brotmesser
  • Schritt 1/8

    • 300 g Karotten
    • 150 g Pecannüsse
    • Küchenreibe
    • Springform

    Den Backofen auf 170 Grad vorheizen. Eine 26cm große Springform fetten oder mit Backpapier auslegen. Die Möhren schälen und abwaschen, mit der Küchenmaschine oder einer Küchenreibe grob raspeln. Die Pecannüsse grob hacken.

  • Schritt 2/8

    • 250 g Mehl
    • 2 TL Natron
    • ½ TL Salz
    • 1½ TL gemahlener Zimt
    • Schneebesen
    • Schüssel

    In einer mittelgroßen Schüssel das Mehl, Natron, Salz und Zimt mit einem Schneebesen verrühren bis sich alles gleichmäßig vermischt hat.

  • Schritt 3/8

    • 295 ml Pflanzenöl
    • 150 g Zucker
    • 150 g brauner Zucker
    • 1 TL Vanilleextrakt
    • Eier
    • Schneebesen
    • Schüssel

    In einer zweiten, größeren Schüssel den Zucker, Öl und Vanilleextrakt gut miteinander verrühren. Dann die Eier einzeln unterrühren.

  • Schritt 4/8

    • Teigschaber

    Die Mehlmischung in drei Teilen unter die feuchten Zutaten mischen, dabei einen Teigschaber verwenden und nur so lange rühren bis die Zuraten gerade so vermengt sind. Danach die Möhren und 100g der Pecannüsse unterheben. Den Teig in die Springform füllen und backen.

  • Schritt 5/8

    Den Kuchen circa 15 Minuten in der Form abkühlen lassen, dann aus der Form heben und auf einem Kuchengitter komplett auskühlen lassen.

  • Schritt 6/8

    • 225 g Frischkäse
    • 140 g Puderzucker
    • 80 ml Sahne
    • Handrührgerät mit Rührbesen

    Für das Frosting den Frischkäse in einer Schüssel mit einem Handmixer aufschlagen (circa 1 Minute). Den Puderzucker mit einem Löffel nach und nach zum Frischkäse geben und unterschlagen. Am Ende die Sahne hinzufügen und nochmals aufschlagen, bis die Mischung etwas fester wird. Bis zum Anrichten der Torte das Frosting im Kühlschrank aufbewahren, so bleibt es fest. Das Frosting ist generell etwas flüssiger als eine klassische Mischung mit Butter. Also nicht wundern.

  • Schritt 7/8

    • Tortenretter
    • Brotmesser

    Wenn der Boden gut ausgekühlt ist, kann er einmal geteilt werden. Dazu mit einem langen Tortenmesser oder Brotmesser den Boden erst rundherum einschneiden und dann komplett durchschneiden. Dabei vorsichtig sägen und nicht drücken. Mit Hilfe eines Tortenretters den oberen Boden abheben. Auf den unteren Boden die Hälfte des Frostings verteilen, dann den oberen Boden wieder aufsetzen. Die andere Hälfte mit einem Spatel oder Teigschaber auf dem oberen Boden nach Gefallen verteilen.

  • Schritt 8/8

    Mit den restlichen Pecannüssen dekorieren und bis zum Servieren kühl stellen.