No Bake Honig-Zitronen-Tarte

No Bake Honig-Zitronen-Tarte

24 Bewertungen
Ruby Goss

Ruby Goss

Food Editor bei Kitchen Stories

www.instagram.com/ruby.goss/

Aufwand

Einfach 👌

Zubereitung

40 Min.

Backzeit

0 Min.

Ruhezeit

720 Min.

Zutaten

2Portionen
25 g
Honig (z. B. Langnese Flotte Biene Akazie- mit Frühlingsblütenhonig)
Zitronen
46⅔ g
Butter (aufgeteilt)
66⅔ g
Vollkornbutterkekse
Eier
Eigelbe
66⅔ g
Frischkäse

Utensilien

Zerkleinerer, Gummispatel, Stieltopf, Springform mit einem entfernbaren Boden (26 cm), Schüssel, feine Reibe, Zitruspresse, Schneebesen, Frischhaltefolie

Küchentipp Videos

3-einfache-wege-zitronen-zu-entsaften

3 einfache Wege Zitronen zu entsaften

eier-richtig-trennen

Eier richtig trennen

kekse-geschickt-zerbroseln

Kekse geschickt zerbröseln

Nährwerte pro Portion

kcal508
Fett39 g
Eiweiß10 g
Kohlenhydr.29 g
  • Schritte 1/3

    Für den Tarteboden etwas mehr als die Hälfte der Butter schmelzen. Die Vollkornbutterkekse in den Zerkleinerer geben und fein zerbröseln. Die geschmolzene Butter dazugeben, vermengen und die Mischung auf dem Boden der Tarteform festdrücken. Ca. 15 Min. im Gefrierschrank ruhen lassen.
    • 25 g Butter
    • 66⅔ g Vollkornbutterkekse
    • Zerkleinerer
    • Gummispatel
    • Stieltopf
    • Springform mit einem entfernbaren Boden (26 cm)
    • Schüssel

    Für den Tarteboden etwas mehr als die Hälfte der Butter schmelzen. Die Vollkornbutterkekse in den Zerkleinerer geben und fein zerbröseln. Die geschmolzene Butter dazugeben, vermengen und die Mischung auf dem Boden der Tarteform festdrücken. Ca. 15 Min. im Gefrierschrank ruhen lassen.

  • Schritte 2/3

    Für die Honig-Zitronen-Füllung die restliche Butter schmelzen und abkühlen lassen. Den Saft der Zitronen auspressen und den Abrieb einer Zitrone beiseitestellen. Zitronensaft, Honig, Eier, Eigelbe und die geschmolzene Butter in einen Stieltopf geben und über niedriger bis mittlerer Hitze unter ständigem Rühren ca. 10 Min. köcheln lassen.
    • 21⅔ g Butter
    • Zitronen
    • 25 g Honig (z. B. Langnese Flotte Biene Akazie - mit Frühlingsblütenhonig)
    • Eier
    • Eigelbe
    • feine Reibe
    • Stieltopf
    • Zitruspresse
    • Schneebesen

    Für die Honig-Zitronen-Füllung die restliche Butter schmelzen und abkühlen lassen. Den Saft der Zitronen auspressen und den Abrieb einer Zitrone beiseitestellen. Zitronensaft, Honig, Eier, Eigelbe und die geschmolzene Butter in einen Stieltopf geben und über niedriger bis mittlerer Hitze unter ständigem Rühren ca. 10 Min. köcheln lassen.

  • Schritte 3/3

    Die Honig-Zitronen-Füllung in eine Schüssel geben und mit Frischhaltefolie abdecken. Die Folie dabei leicht auf die Füllung drücken, damit sich keine Haut bildet. Im Kühlschrank ca. 10 Min. ruhen lassen, bis die Füllung auf Raumtemperatur abgekühlt ist. Anschließend aus dem Kühlschrank nehmen und Frischkäse und Zitronenabrieb unter die Füllung heben. Die Honig-Zitronen-Füllung auf den gekühlten Tarteboden geben. Über Nacht im Kühlschrank ruhen lassen und am nächsten Tag genießen. Guten Appetit!
    • 66⅔ g Frischkäse
    • Frischhaltefolie
    • Gummispatel
    • Schüssel

    Die Honig-Zitronen-Füllung in eine Schüssel geben und mit Frischhaltefolie abdecken. Die Folie dabei leicht auf die Füllung drücken, damit sich keine Haut bildet. Im Kühlschrank ca. 10 Min. ruhen lassen, bis die Füllung auf Raumtemperatur abgekühlt ist. Anschließend aus dem Kühlschrank nehmen und Frischkäse und Zitronenabrieb unter die Füllung heben. Die Honig-Zitronen-Füllung auf den gekühlten Tarteboden geben. Über Nacht im Kühlschrank ruhen lassen und am nächsten Tag genießen. Guten Appetit!

  • Guten Appetit!

    No Bake Honig-Zitronen-Tarte

Tags

Mehr Köstlichkeiten für dich

    Kommentare (undefined)
    oder
    Registriere dich, um unsere Inhalte kommentieren zu können!