Buttermilch-Frühstückskuchen mit Blaubeeren

6 Bewertungen

Lisa Schölzel

Redakteurin bei Kitchen Stories

instagram.com/whatscookinglisa/

„Die frischen Blaubeeren lassen sich auch hervorragend durch gefrorene austauschen. Verwende sie wie sie sind, ohne sie vorher aufzutauen. Oder mische saisonale Erdbeeren, Rhabarber oder im Winter auch Äpfel und Orangenschalen anstelle von Blaubeeren unter den Teig. Die Buttermilch lässt sich auch durch (pflanzliche) Milch ersetzen – oder du machst eine schnelle Buttermilch selber: Dafür 2 EL Essig oder Zitronensaft in einen Messbecher geben plus so viel Milch, dass du insgesamt 120 ml hast. Die Mischung etwa 5 Min. stehen lassen, dann direkt verwenden. Der Teig kann am Tag vorher zubereitet, am nächsten Tag gebacken und bis zu 3 Monate eingefroren werden.“

Aufwand

Einfach 👌
30
Min.
Zubereitung
40
Min.
Backzeit
15
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen:-8+
120 ml Buttermilch
320 g Blaubeeren
200 g Zucker
100 g ungesalzene Butter (Raumtemperatur)
Zitrone
1 TL Vanilleextrakt
Ei (Raumtemperatur)
250 g Mehl
1 TL Salz
2 TL Backin Backpulver
ungesalzene Butter (zum Einfetten)
Zucker (zum Bestreuen)

Utensilien

  • Backofen
  • Backform (15 cm)
  • Backpapier
  • 3 Schüsseln (gross)
  • Handrührgerät mit Rührbesen
  • feine Reibe
  • Schneebesen
  • Gummispatel

Nährwerte pro Portion

kcal.
341
Eiweiß
5 g
Fett
11 g
Kohlenhydr.
56 g
  • Schritt 1/4

    Den Ofen auf 180°C vorheizen. Eine Backform einfetten und mit Backpapier auslegen. Zunächst einige Esslöffel Zucker in einer separaten Schüssel beiseite stellen. Den restlichen Zucker und Butter in eine große Schüssel geben. Mit einem Handrührgerät mit Rührbesen cremig schlagen. Nun Zitronenschale, Vanilleextrakt und Ei dazugeben und gut vermischen.
    • 200 g Zucker
    • 100 g ungesalzene Butter (Raumtemperatur)
    • Zitrone
    • 1 TL Vanilleextrakt
    • Ei (Raumtemperatur)
    • ungesalzene Butter (zum Einfetten)
    • Backofen
    • Backform (15 cm)
    • Backpapier
    • 2 Schüsseln (gross)
    • Handrührgerät mit Rührbesen
    • feine Reibe

    Den Ofen auf 180°C vorheizen. Eine Backform einfetten und mit Backpapier auslegen. Zunächst einige Esslöffel Zucker in einer separaten Schüssel beiseite stellen. Den restlichen Zucker und Butter in eine große Schüssel geben. Mit einem Handrührgerät mit Rührbesen cremig schlagen. Nun Zitronenschale, Vanilleextrakt und Ei dazugeben und gut vermischen.

  • Schritt 2/4

    Die Blaubeeren in eine Schüssel geben, mit etwas Mehl mischen und beiseite stellen. Das restliche Mehl mit Salz und Backpulver vermengen.
    • 320 g Blaubeeren
    • 250 g Mehl
    • 1 TL Salz
    • 2 TL Backin Backpulver
    • Schüssel (gross)
    • Schneebesen

    Die Blaubeeren in eine Schüssel geben, mit etwas Mehl mischen und beiseite stellen. Das restliche Mehl mit Salz und Backpulver vermengen.

  • Schritt 3/4

    Die Hälfte der Mehlmischung zur Butter-Zucker-Mischung hinzufügen. Alles mischen, bis sich langsam eine Masse formt. Unter ständigem rühren die Buttermilch nach und nach hinzugeben. Das restliche Mehl zugeben und weitermischen, dann die Blaubeeren mit einem Gummispatel unterheben.
    • 120 ml Buttermilch
    • Gummispatel

    Die Hälfte der Mehlmischung zur Butter-Zucker-Mischung hinzufügen. Alles mischen, bis sich langsam eine Masse formt. Unter ständigem rühren die Buttermilch nach und nach hinzugeben. Das restliche Mehl zugeben und weitermischen, dann die Blaubeeren mit einem Gummispatel unterheben.

  • Schritt 4/4

    Den Teig in die Backform geben, die Oberseite glatt streichen und mit etwas Zucker bestreuen. Bei 180°C für ca. 40 - 50 Min. backen, oder bis ein in die Mitte des Kuchens gesteckter Zahnstocher sauber herauskommt und der Kuchen oben goldbraun ist. Aus dem Ofen nehmen und ca. 15 Min. abkühlen lassen. In Stücke schneiden und genießen. Guten Appetit!
    • Zucker (zum Bestreuen)

    Den Teig in die Backform geben, die Oberseite glatt streichen und mit etwas Zucker bestreuen. Bei 180°C für ca. 40 - 50 Min. backen, oder bis ein in die Mitte des Kuchens gesteckter Zahnstocher sauber herauskommt und der Kuchen oben goldbraun ist. Aus dem Ofen nehmen und ca. 15 Min. abkühlen lassen. In Stücke schneiden und genießen. Guten Appetit!