Suche

Bulgogi Aubergine

Zu wenige Bewertungen

Jonas

Community Mitglied

„Die vegetarische Version des koreanischen Bulgogi. Durch das Marinieren und Braten der Auberginen wird sie fest und aromatisch- fast wie das Bulgogi mit Fleisch. Die Marinade lässt die Aubergine glasig werden. Es ist eine vielseitige Version, die sich hervorragend zu Reis und vielen anderen Gerichten eignet. Die Aubergine schmeckt direkt vom Herd aus wunderbar kann aber auch kalt gegessen werden, wenn sich alle Aromen besser vermengt haben. Original aus Maangchis Big Book of Korean Cooking.“

Aufwand

Einfach 👌
40
Min.
Zubereitung
0
Min.
Backzeit
30
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen:-2+
500 g Auberginen
¼ Zwiebel (zum Marinieren)
3 Zehen Knoblauch (gerieben, zum Marinieren)
Frühlingszwiebel (zum Marinieren)
60 ml Reissirup (zum Marinieren)
1 EL Sojasauce (zum Marinieren)
2 TL Gochugaru (Kimchi Chillipulver)
1 TL Sesamöl (zum Marinieren)
Salz
1 EL weißer Sesam

Utensilien

  • 2 Messer
  • Schüssel (klein)
  • Schüssel (groß)
  • Teller (groß, zum Servieren)
  • Pfanne (groß)
  • Zange
  • Schritt 1/5

    • ¼ Zwiebel (zum Marinieren)
    • 3 Zehen Knoblauch (gerieben, zum Marinieren)
    • Frühlingszwiebel (zum Marinieren)
    • 60 ml Reissirup (zum Marinieren)
    • 1 EL Sojasauce (zum Marinieren)
    • 2 TL Gochugaru (Kimchi Chillipulver)
    • 1 TL Sesamöl (zum Marinieren)
    • Salz
    • Messer
    • Schüssel (klein)

    Knoblauch, Zwiebel und Frühlingszwiebel fein hacken. Diese dann mit Sesamöl, Reissirup, Sojasoße, Gochugaru und 0,5 TL Salz in einer Schüssel verrühren bis sich alles gut vermischt hat

  • Schritt 2/5

    • 500 g Auberginen
    • Messer

    Aubergine in ”Pommes“ schneiden. Also Aubergine quer halbieren und dann zerschneiden. Also so 8cm lang und dann 0,5-1cm x 0,5-1cm.

  • Schritt 3/5

    • Schüssel (groß)

    Nun die die Aubergine in eine große Schüssel geben und mit 1 EL Salz überstreuen und durchmengen. Alle 5 Minuten für 20 Minuten wieder durchmengen, sodass viel Flüssigkeit aus der Aubergine kommt.

  • Schritt 4/5

    Aubergine sanft mit der Hand, in kleinen Portionen, auspressen, sodass noch mehr Wasser entweichen kann. Dann mit der Marinade übergießen und gut vermischen. Abdecken und 30 Minuten ziehen lassen.

  • Schritt 5/5

    • 1 EL weißer Sesam
    • Teller (groß, zum Servieren)
    • Pfanne (groß)
    • Zange

    Öl in einer großen Pfanne auf mittlerer Stufe erhitzen. Aubergine hinzu geben und ein paar Minuten anbraten. Nach 2-3 Minuten mit einer Zange wenden. Weitere 5-8 Minuten immer wieder wenden, bis die Aubergine schön glasig wird und die überflüssige Marinade komplett verdampft ist. Aubergine auf einem großen Teller verteilen und mit Sesam überstreuen.

Mehr Köstlichkeiten für dich