Brokkoli-Portobello-Pfanne auf Hummus mit Aprikosensalat

Zu wenige Bewertungen

„Wer keine Lust auf die Tamari oder Sojasoße hat, den Brokkoli und die Pilze einfach mit einer Mischung aus ½ TL Salz, etwas geräuchertem Paprikapulver (Piementon de la vera), 1 gute Prise Pfeffer, etwas Zitronenabrieb und 3 EL Wasser würzen. Bei diesem Gericht sieht man wunderbar, was Hitze und Röstaromen mit Gemüse machen können, denn es muss nicht immer gedämpft und vorsichtig behandelt werden.“

Aufwand

Einfach 👌
30
Min.
Zubereitung
0
Min.
Backzeit
0
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen:-2+
Zwiebeln
2 EL Olivenöl
2 EL Balsamicoessig
480 g Kichererbsen aus der Dose (abgetropft)
2 EL Zitronensaft
100 g Olivenöl
15 g Ingwer
½ TL gemahlener Kreuzkümmel
1 TL Salz
1 TL Petersilie
1 TL Koriander
1 TL Minze
Aprikosen
1 Prise Vanilleschote (gemahlen)
1 EL Zitronensaft
1 TL Olivenöl
5 g Chilis
150 g Portobello Pilze
3 EL Öl (zum Anbraten)
Brokkoli
1 Zehe Knoblauch
2 EL Sojasauce
Salz
Pfeffer
2 EL Sesam

Utensilien

  • 3 Schneidebretter
  • 3 Messer
  • 3 Pfannen
  • Stabmixer
  • Schüssel
  • Schritt 1/7

    • Zwiebeln
    • 2 EL Olivenöl
    • 2 EL Balsamicoessig
    • Salz
    • Pfeffer
    • Schneidebrett
    • Messer
    • Pfanne

    Zwiebeln in Ringe schneiden. Zwiebelringe mit dem Öl auf mittlerer Hitze 15 Min. schmoren und gelegentlich durchmischen, bis diese schön braun sind. Dann mit dem Essig ablöschen, einkochen lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  • Schritt 2/7

    • 480 g Kichererbsen aus der Dose (abgetropft)
    • 2 EL Zitronensaft
    • 100 g Olivenöl
    • 15 g Ingwer
    • ½ TL gemahlener Kreuzkümmel
    • 1 TL Salz
    • Pfeffer
    • Stabmixer

    Ingwer raspeln. Alle Zutaten vom Hummus zu einer glatten und cremigen Masse mixen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken (Achtung, 4 EL Kichererbsen für das anbraten beim Portobellopilz übrig lassen).

  • Schritt 3/7

    • 1 TL Petersilie
    • 1 TL Koriander
    • 1 TL Minze
    • Aprikosen
    • 1 Prise Vanilleschote (gemahlen)
    • 1 EL Zitronensaft
    • 1 TL Olivenöl
    • 5 g Chilis
    • Salz
    • Pfeffer
    • Schneidebrett
    • Messer
    • Schüssel

    Petersilie, Koriandergrün und Minze hacken. Aprikosen in dünne Spalten schneiden und Chili würfeln. Die Zutaten vom Aprikosensalat mischen und ziehen lassen. Vor dem Anrichten nochmal mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  • Schritt 4/7

    • Brokkoli
    • Schneidebrett
    • Messer

    Den Strunk vom Brokkoli mit einem kleinen Messer vorsichtig abschälen und in 2 ca. 1,5 cm dicke Scheiben im Querschnitt schneiden. Den restlichen Abschnitt für ein andermal aufheben.

  • Schritt 5/7

    • 150 g Portobello Pilze
    • 3 EL Öl (zum Anbraten)
    • 1 Zehe Knoblauch
    • 2 EL Sojasauce
    • 2 Pfannen

    Portobello in 1,5.cm breite Streifen schneiden. Zwei Pfannen (oder alternativ eine sehr große) aufstellen und erhitzen. In die erste Pfanne die Pilzstreifen und aufgehobenen Kichererbsen mit 2 EL Bratöl für 5 Min. auf Stufe 7 von 9 anbraten und regelmäßig wenden. In der zweiten Pfanne die Brokkolischeiben mit einer ganzen Knoblauchzehe in 1 EL Bratöl ebenfalls für ca. 5 Min. anrösten. Dann beide Pfannen mit je 1-2 EL Tamari- oder Sojasoße ablöschen, einreduzieren lassen und von der Hitze nehmen.

  • Schritt 6/7

    • 2 EL Sesam

    Sesam anrösten. Den Hummus auf ein Holzbrett oder eine Platte ziehen und die restlichen Komponenten darauf etwas wilder verteilen. Mit Sesam bestreuen.

  • Schritt 7/7

    Mehr Rezepte von mir findest du in meinem kostenlosen Ebook www.vegan-bowl.de!

    Mehr Rezepte von mir findest du in meinem kostenlosen Ebook www.vegan-bowl.de!