Bratapfelkonfitüre mit Rumrosinen

Bratapfelkonfitüre mit Rumrosinen

0 Bewertungen
Sophia

Sophia

Community Mitglied

„Ich liebe den Herbst und den Winter mit seinen Gerüchen. Die Konfitüre ist eine tolle Möglichkeit diese einzufangen. Hier noch ein Tipp: Vanilleschoten halten sich über viele Jahre im Zuckerglas. Die Schoten können mehrmals verwendet werden und ganz neben bei entsteht Vanillezucker. Das Glas kann immer wieder mit Zucker und Vanilleschoten aufgefüllt werden. Eine günstige und nachhaltige alternative zu industriell hergestelltem Vanillezucker.“

Aufwand

Einfach 👌
30
Min.
Zubereitung
0
Min.
Backzeit
0
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen2
kg
Boskop (Winterapfel)
EL
Zitronensaft
Vanilleschote
¾ EL
Rumrosinen
100 ml
Apfeldirektsaft 100%
¾ EL
gemahlene oder gehackte Mandel
TL
Zimt
ca 100 ml Apfeldirektsaft 100% zum auffüllen
200 g
Gelierzucker 2:1

Utensilien

Schälmesser, 1 Topf (groß), 1 Kochlöffel, 1 Trichter, - 6 Twistoff-Gläser je nach Größe

  • Schritte 1/3

    Die Rosinen mindestens 24 Std. vorher in Rum (40 %) einlegen. Wer's mag, legt gleich einen Vorrat an. Äpfel vierteln, entkernen, schälen und klein schneiden. Dann mit etwas Zitronensaft beträufeln, damit die sie nicht braun werden.
    • kg Boskop (Winterapfel)
    • EL Zitronensaft
    • Schälmesser
    • 1 Topf (groß)

    Die Rosinen mindestens 24 Std. vorher in Rum (40 %) einlegen. Wer's mag, legt gleich einen Vorrat an. Äpfel vierteln, entkernen, schälen und klein schneiden. Dann mit etwas Zitronensaft beträufeln, damit die sie nicht braun werden.

  • Schritte 2/3

    Die Vanilleschote längs aufschneiden und das Mark auskratzen. Die Rosinen aus dem Rum nehmen und abtropfen lassen. Rosinen, Apfelsaft, Vanilleschote und Mark zu den Äpfeln in den Topf geben und kurz aufkochen lassen. Ca. 10 Minuten bei niedriger Temperatur köcheln lassen. Immer wieder umrühren, damit nichts anbrennt.
    • Vanilleschote
    • ¾ EL Rumrosinen
    • 100 ml Apfeldirektsaft 100%
    • 1 Kochlöffel

    Die Vanilleschote längs aufschneiden und das Mark auskratzen. Die Rosinen aus dem Rum nehmen und abtropfen lassen. Rosinen, Apfelsaft, Vanilleschote und Mark zu den Äpfeln in den Topf geben und kurz aufkochen lassen. Ca. 10 Minuten bei niedriger Temperatur köcheln lassen. Immer wieder umrühren, damit nichts anbrennt.

  • Schritte 3/3

    Wenn die Äpfel weich gekocht sind, die Vanilleschote entfernen. (Tipp: Vanilleschote trocken und im Zuckerglas aufbewahren) . Die Apfelmasse je nach Geschmack pürieren. Mandeln und Zimt hinzufügen, abwiegen und ggf. mit Apfelsaft auf 1 kg auffüllen. Gelierzucker hinzufügen und nach Packungsanweisung weiter verarbeiten. Noch heiß in die gut gereinigten Twistoff-Gläser füllen und verschließen. Für ca. 5 Minuten auf den Kopf stellen. Fertig. Zeit Etiketten zu entwerfen.
    • ¾ EL gemahlene oder gehackte Mandel
    • TL Zimt
    • ca 100 ml Apfeldirektsaft 100% zum auffüllen
    • 200 g Gelierzucker 2:1
    • 1 Trichter
    • - 6 Twistoff-Gläser je nach Größe

    Wenn die Äpfel weich gekocht sind, die Vanilleschote entfernen. (Tipp: Vanilleschote trocken und im Zuckerglas aufbewahren) . Die Apfelmasse je nach Geschmack pürieren. Mandeln und Zimt hinzufügen, abwiegen und ggf. mit Apfelsaft auf 1 kg auffüllen. Gelierzucker hinzufügen und nach Packungsanweisung weiter verarbeiten. Noch heiß in die gut gereinigten Twistoff-Gläser füllen und verschließen. Für ca. 5 Minuten auf den Kopf stellen. Fertig. Zeit Etiketten zu entwerfen.

Tags

Mehr Köstlichkeiten für dich

    Kommentare (undefined)
    oder
    Registriere dich, um unsere Inhalte kommentieren zu können!