Bratapfel-Konfitüre

Bratapfel-Konfitüre

0 Bewertungen
Frau v. Name

Frau v. Name

Community Mitglied

„Ein Glas voll Freude! Die Konfitüre wird seit vielen Jahren immer zur Weihnachtszeit von meiner Mutter gekocht. Sie schmeckt wunderbar mit etwas Frischkäse auf dem Sonntagsbrötchen oder auf warmem Porridge.“

Aufwand

Mittel 👍
45
Min.
Zubereitung
0
Min.
Backzeit
0
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen2
12½ g
Rosinen
¾ EL
brauner Rum
g
Mandelsplitter
300 g
Äpfel
¼ Prise
gemahlene Vanille
l
Wasser
¼ TL
gemahlener Zimt
¼ Beutel
Zitronensäure
125 g
Gelierzucker 2:1

Utensilien

beschichtete Pfanne, Einmachglas, Topf

  • Schritte 1/6

    • 12½ g Rosinen
    • ¾ EL brauner Rum

    Die Rosinen in Rum zugedeckt über Nacht ziehen lassen.

  • Schritte 2/6

    • g Mandelsplitter
    • beschichtete Pfanne
    • Einmachglas

    Die Mandeln in einer beschichteten Pfanne ohne Fett bräunen. Circa 8 kleine Einmachgläser und zugehörige Deckel in einen sauberen Topf mit Wasser platzieren und 10 min. abkochen. Danach auf einem sauberen, trockenen Handtuch abkühlen lassen.

  • Schritte 3/6

    • 300 g Äpfel

    Die Äpfel waschen, schälen, vierteln, die Kerngehäuse entfernen und würfeln (ca. 2x2 cm große Stücke). Von den Äpfeln 925g abwiegen.

  • Schritte 4/6

    • l Wasser
    • ¼ TL gemahlener Zimt
    • ¼ Beutel Zitronensäure
    • ¼ Prise gemahlene Vanille
    • Topf

    Die Rosinen abtropfen lassen. Zusammen mit den Äpfeln, Vanille, Zimt, Wasser, Zitronensäure und den Mandeln in einen großen Kochtopf geben. Fünf Minuten andünsten, bis sich ein wenig Flüssigkeit gebildet hat.

  • Schritte 5/6

    • 125 g Gelierzucker 2:1

    Den Gelierzucker hinzufügen und unter Rühren bei starker Hitze zum kochen bringen. Dann mindestens 3 Minuten sprudelnd kochen lassen, dabei umrühren. Um zu testen, ob die Konfitüre bereit zum abfüllen ist, eine kleine Menge auf eine kühle Untertasse geben und schauen, ob sie fest wird. Wenn nicht, die Masse weitere Minuten kochen lassen.

  • Schritte 6/6

    Die Konfitüre sofort bis zum Rand in die vorbereiteten Gläser füllen. Darauf achten, dass die Ränder sauber bleiben. Deckel fest aufschrauben und ca. 5 min auf dem Deckel stehen lassen.

Tags

Mehr Köstlichkeiten für dich

    Kommentare (undefined)
    oder
    Registriere dich, um unsere Inhalte kommentieren zu können!