Bärlauch Suppe mit Croutons

Bärlauch Suppe mit Croutons

2 Bewertungen
Anna

Anna

Community Mitglied

„Ich muss ehrlich sein, dies ist eines meiner bisherigen Lieblingsrezepte. Man kann den Bärlauch schmecken, wobei der knoblauchartige Geschmack nicht zu penetrant ist. Ausserdem schmeckt die Suppe auch noch super am nächsten Tag.“

Aufwand

Einfach 👌
30
Min.
Zubereitung
0
Min.
Backzeit
0
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen2
Frühlingszwiebeln
150 g
mehlig kochende Kartoffeln
50 ml
Weißwein
325 ml
Brühe
42½ g
Bärlauch
75 ml
Sahne
1 Scheiben
Brote
g
Bärlauch
EL
Olivenöl
Salz
Pfeffer
  • Schritte 1/3

    • Frühlingszwiebeln
    • 150 g mehlig kochende Kartoffeln
    • 50 ml Weißwein
    • 325 ml Brühe

    Die Frühlingszwiebeln vom Grün trennen. Das Weisse klein hacken und dann andämpfen. Das Grün in feine Ringe schneiden und für die Garnitur beiseite stellen. Die Kartoffeln mit der Schale in kleine Würfel schneiden. In die Pfanne geben und mitdämpfen. Dann mit dem Wein ablöschen. Diesen einkochen lassen und dann mit der Brühe aufgiessen. Nun für 10 Minuten köcheln lassen.

  • Schritte 2/3

    • 1 Scheiben Brote
    • g Bärlauch
    • EL Olivenöl
    • Salz

    Für die Croûtons, das Brot in 1.5 cm Würfel schneiden. Den Bärlauch sehr fein hacken und mit dem Öl mischen. Das salzen und nun mit den Brotwürfel vermengen. Optional: 10 Minuten ziehen lassen. Dann die Croûtons 5 Minuten anbraten.

  • Schritte 3/3

    • 42½ g Bärlauch
    • 75 ml Sahne
    • Pfeffer

    Den Bärlauch zur Suppe geben und diese mit Pfeffer würzen. Nochmals 10 Minuten köcheln lassen. Nach der Kochzeit der Suppe, diese pürieren und den Rahm unterrühren. Anrichten und mit den Croûtons sowie dem Zwiebelgrün garnieren.

Tags

Mehr Köstlichkeiten für dich

    Kommentare (undefined)
    oder
    Registriere dich, um unsere Inhalte kommentieren zu können!