Bangers and Mash (Britische Bratwurst mit Kartoffelpüree)

Bangers and Mash (Britische Bratwurst mit Kartoffelpüree)

11 Bewertungen
Ruby Goss

Ruby Goss

Food Editor bei Kitchen Stories

www.instagram.com/ruby.goss/

„Hinter dem vielsagenden Namen "Bangers and Mash" verbirgt sich nichts Geringeres als ein echter britischer Klassiker: Würstchen in Bratensoße auf einem Bett aus Kartoffelbrei. Ein echtes Wohlfühlessen für Leib und Seele. In diesem Rezept habe ich knusprige, gebratene Salbeiblätter hinzugefügt, die das Gericht sehr aromatisch machen. Oft wird dieses Gericht mit britischer Cumberland-Wurst zubereitet, einer frischen, groben und mit milden Kräutern gewürzten Schweinefleischwurst. Es steht dir natürlich frei, die Wurst (und das Fleisch) deiner Wahl zu verwenden, aber ich empfehle dir etwas mit Textur und einem ergänzenden Eigengeschmack. Die Bratensoße ist eine klassische Zwiebelsoße und lässt sich schnell zubereiten, während die Kartoffeln vor sich hin köcheln. Wenn du lieber Rotweinsoße magst, tausche einfach den Weißwein gegen Rotwein aus. Serviert werden die Würstchen und das Püree mit Erbsen, Grünkohl in Butter oder auch Lauch für ein bisschen mehr Farbe.“

Aufwand

Einfach 👌

Zubereitung

40 Min.

Backzeit

0 Min.

Ruhezeit

0 Min.

Zutaten

2Portionen
4
Bratwürste
400 g
Kartoffeln
2
Zwiebeln
10
Salbeiblätter
100 g
Butter
80 ml
Milch
1 Prise
Zucker
80 ml
Weißwein
350 ml
Rinderbrühe
1 TL
scharfer Senf
2 EL
Speisestärke
200 g
Erbsen
Pflanzenöl (zum Anbraten)
Salz
Pfeffer

Utensilien

Messer, Schneidebrett, Sparschäler, Topf (mit Deckel), Küchensieb, Pfanne (groß), Teller, Küchenpapier, Kochlöffel, Schneebesen, Topf

Rezepte ganz nach deinem Geschmack

In 10 Sekunden zu deinen persönlichen Lieblingsrezepten.

Küchentipp Videos

zwiebeln-richtig-karamellisieren

Zwiebeln richtig karamellisieren

die-ideale-temperatur-zum-braten

Die ideale Temperatur zum Braten

kartoffeln-richtig-kochen

Kartoffeln richtig kochen

zwiebel-geschickt-schneiden

Zwiebel geschickt schneiden

Nährwerte pro Portion

kcal1032
Fett77 g
Eiweiß19 g
Kohlenhydr.64 g
  • Schritte 1/4

    Zwiebeln in Scheiben schneiden. Salbeiblätter abzupfen und die Stiele zum Kochen aufbewahren. Kartoffeln schälen, in einen großen Topf geben und mit Wasser bedecken. Das Wasser gut salzen und bei mittelhoher Hitze zum Kochen bringen. Die Hitze reduzieren und die Kartoffeln ca. 15 Min. kochen, bis sie weich sind. Kartoffeln abgießen und noch kurz im Topf lassen, damit sie etwas ausdampfen können.
    • 2 Zwiebeln
    • 10 Salbeiblätter
    • 400 g Kartoffeln
    • Messer
    • Schneidebrett
    • Sparschäler
    • Topf (mit Deckel)
    • Küchensieb

    Zwiebeln in Scheiben schneiden. Salbeiblätter abzupfen und die Stiele zum Kochen aufbewahren. Kartoffeln schälen, in einen großen Topf geben und mit Wasser bedecken. Das Wasser gut salzen und bei mittelhoher Hitze zum Kochen bringen. Die Hitze reduzieren und die Kartoffeln ca. 15 Min. kochen, bis sie weich sind. Kartoffeln abgießen und noch kurz im Topf lassen, damit sie etwas ausdampfen können.

  • Schritte 2/4

    Etwas Pflanzenöl bei mittlerer Hitze in eine große Pfanne geben. Salbeiblätter hinzufügen und knusprig braten, dann auf einem mit Küchenpapier ausgelegten Teller beiseite stellen. Würstchen in die Pfanne geben und braten, bis sie durchgebraten und gebräunt sind, dabei nach Bedarf wenden. Würstchen beiseite stellen. Vor der Zubereitung der Soße, die Kartoffeln mit Butter und Milch zerstampfen und gut mit Salz und Pfeffer würzen. Den Topf abdecken, um das Püree warm zu halten.
    • 4 Bratwürste
    • 80 g Butter
    • 80 ml Milch
    • Salz
    • Pfeffer
    • Pfanne (groß)
    • Teller
    • Küchenpapier
    • Kochlöffel

    Etwas Pflanzenöl bei mittlerer Hitze in eine große Pfanne geben. Salbeiblätter hinzufügen und knusprig braten, dann auf einem mit Küchenpapier ausgelegten Teller beiseite stellen. Würstchen in die Pfanne geben und braten, bis sie durchgebraten und gebräunt sind, dabei nach Bedarf wenden. Würstchen beiseite stellen. Vor der Zubereitung der Soße, die Kartoffeln mit Butter und Milch zerstampfen und gut mit Salz und Pfeffer würzen. Den Topf abdecken, um das Püree warm zu halten.

  • Schritte 3/4

    Die verbleibende Butter in dieselbe Pfanne geben, in der die Würstchen gebraten wurden, und auf mittlere Hitze stellen. Zwiebeln hinzufügen und ca. 10 Min. andünsten. Mit Zucker würzen, dann ca. 5 Min. weiter dünsten, bis sie weich und karamellisiert sind. Mit Weißwein ablöschen. Sobald der Wein verkocht ist, nach ca. 2 Min., die Rinderbrühe und die aufbewahrten Salbeistängel, den Senf und die in etwas Flüssigkeit aufgelöste Speisestärke hinzugeben. Zum Kochen bringen, dann die Hitze reduzieren und mit dem Schneebesen rühren, bis die Soße eindickt. Mit Salz und reichlich Pfeffer würzen.
    • 20 g Butter
    • 1 Prise Zucker
    • 80 ml Weißwein
    • 350 ml Rinderbrühe
    • 1 TL scharfer Senf
    • 2 EL Speisestärke
    • Salz
    • Pfeffer
    • Schneebesen

    Die verbleibende Butter in dieselbe Pfanne geben, in der die Würstchen gebraten wurden, und auf mittlere Hitze stellen. Zwiebeln hinzufügen und ca. 10 Min. andünsten. Mit Zucker würzen, dann ca. 5 Min. weiter dünsten, bis sie weich und karamellisiert sind. Mit Weißwein ablöschen. Sobald der Wein verkocht ist, nach ca. 2 Min., die Rinderbrühe und die aufbewahrten Salbeistängel, den Senf und die in etwas Flüssigkeit aufgelöste Speisestärke hinzugeben. Zum Kochen bringen, dann die Hitze reduzieren und mit dem Schneebesen rühren, bis die Soße eindickt. Mit Salz und reichlich Pfeffer würzen.

  • Schritte 4/4

    Erbsen in einen Topf mit kochendem, gesalzenem Wasser geben und bei mittlerer Hitze ca. 5 Min. köcheln lassen. Erbsen abgießen, in eine Schüssel geben und nach Belieben mit einem Stückchen Butter vermengen. Die Würstchen wieder in die Pfanne mit der Soße geben und ca. 4 Min. erwärmen. Die Würstchen und die Zwiebelsoße auf einem Bett aus Kartoffelpüree servieren und mit den gebratenen Salbeiblättern garnieren. Nach Belieben mit Erbsen servieren. Guten Appetit!
    • 200 g Erbsen
    • Topf

    Erbsen in einen Topf mit kochendem, gesalzenem Wasser geben und bei mittlerer Hitze ca. 5 Min. köcheln lassen. Erbsen abgießen, in eine Schüssel geben und nach Belieben mit einem Stückchen Butter vermengen. Die Würstchen wieder in die Pfanne mit der Soße geben und ca. 4 Min. erwärmen. Die Würstchen und die Zwiebelsoße auf einem Bett aus Kartoffelpüree servieren und mit den gebratenen Salbeiblättern garnieren. Nach Belieben mit Erbsen servieren. Guten Appetit!

  • Guten Appetit!

    Bangers and Mash (Britische Bratwurst mit Kartoffelpüree)

Tags

Mehr Köstlichkeiten für dich

    Kommentare (undefined)
    oder
    Registriere dich, um unsere Inhalte kommentieren zu können!