Apfelringe im Blätterteig

Apfelringe im Blätterteig

1 Bewertungen
Tim Fehmer

Tim Fehmer

Community Mitglied

„Das Rezept habe ich auf Instagram entdeckt und war begeistert davon wie leicht und schnell es ging.“

Aufwand

Einfach 👌

Zubereitung

30 Min.

Backzeit

25 Min.

Ruhezeit

5 Min.

Zutaten

2Portionen
46⅞ g
Blätterteig (kalt)
¼
Braeburn Äpfel
¼
Eigelbe
Zimtzucker (zum Bestäuben)

Utensilien

Messer, Schneidebrett, Backblech, Backpapier, Backpinsel

  • Schritte 1/3

    • ¼ Braeburn Äpfel
    • Messer
    • Schneidebrett

    Zu allererst die Äpfel waschen. Ich habe mich für Braeburn Äpfel entschieden, da diese nicht zu süß sind. Anschließend die Äpfel in 1 cm dicke Scheiben schneiden und das Kerngehäuse aus der Mitte ausstechen.

  • Schritte 2/3

    Den Blätterteig ausrollen und in ca. 2 cm breite Streifen schneiden. Den Blätterteigstreifen nehmen und durch das Loch in der Mitte des Apfel wickeln, bis die gesamte Länge des Streifens aufgebraucht ist. Anschließend den Apfelring mit Eigelb bepinseln und mit Zimtzucker bestreuen.
    • 46⅞ g Blätterteig (kalt)
    • ¼ Eigelbe
    • Zimtzucker (zum Bestäuben)
    • Backblech
    • Backpapier
    • Backpinsel

    Den Blätterteig ausrollen und in ca. 2 cm breite Streifen schneiden. Den Blätterteigstreifen nehmen und durch das Loch in der Mitte des Apfel wickeln, bis die gesamte Länge des Streifens aufgebraucht ist. Anschließend den Apfelring mit Eigelb bepinseln und mit Zimtzucker bestreuen.

  • Schritte 3/3

    Das Backblech mit den Apfelringen in den vorgeheizten Ofen schieben und bei 180° Ober-/Unterhitze ca. 25 Minuten backen bis der Blätterteig goldbraun ist. Am Ende noch kurz abkühlen lassen und warm genießen. Guten Appetit.

    Das Backblech mit den Apfelringen in den vorgeheizten Ofen schieben und bei 180° Ober-/Unterhitze ca. 25 Minuten backen bis der Blätterteig goldbraun ist. Am Ende noch kurz abkühlen lassen und warm genießen. Guten Appetit.

  • Guten Appetit!

    Apfelringe im Blätterteig

Tags

Mehr Köstlichkeiten für dich

    Kommentare (undefined)
    oder
    Registriere dich, um unsere Inhalte kommentieren zu können!