Aguachile (mexikanisches Ceviche mit Garnelen)

Aguachile (mexikanisches Ceviche mit Garnelen)

7 Bewertungen
Hanna Reder

Hanna Reder

Test Kitchen Managerin und Köchin bei Kitchen Stories

instagram.com/wasissthanna

„Aguachile (was übersetzt "Chili-Wasser" bedeutet) ist eine mexikanische Variante von Ceviche, die etwas schärfer ist als das traditionelle peruanische Gericht – aber genauso frisch und lecker! Für die Zubereitung wird eine kräftige Mischung aus Limettensaft, Chili und frischen Kräutern hergestellt, wodurch die Garnelen "gegart" werden und das gesamte Gericht eine leuchtend grüne Farbe erhält. In unserem Rezept verwenden wir Garnelen, aber wie bei Ceviche kann auch jeder andere feste, weiße Fisch verwendet werden. Wichtig ist nur, dass du frische, hochwertige Meeresfrüchte verwendest. Dieses Rezept schmeckt köstlich mit knusprigen Tacos oder Mais-Chips mit Avocadospalten, im Stil von Tostadas.“

Aufwand

Einfach 👌
15
Min.
Zubereitung
0
Min.
Backzeit
60
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen2
100 g
Garnelen
1
rote Zwiebel
2
Mini-Gurken
40 g
Koriander
40 g
Petersilie
3 EL
Weißweinessig
4
Limetten
2
grüne Chilis
2 EL
Wasser
Salz
Olivenöl (zum Servieren)
grobes Meersalz (zum Servieren)
Chiliflocken (zum Garnieren)

Utensilien

Schneidebrett, Messer, 2 Schüsseln (klein), Teller, Standmixer

Küchentipp Videos

chilis-geschickt-schneiden

Chilis geschickt schneiden

garnelen-vorbereiten

Garnelen vorbereiten

zwiebel-geschickt-schneiden

Zwiebel geschickt schneiden

3-einfache-wege-zitronen-zu-entsaften

3 einfache Wege Zitronen zu entsaften

Nährwerte pro Portion

kcal411
Eiweiß38 g
Fett17 g
Kohlenhydr.32 g
  • Schritte 1/4

    Rote Zwiebel schälen, halbieren und in dünne Scheiben schneiden. Mit dem Weißweinessig in eine Schüssel geben und beiseite stellen, um sie kurz darin einzulegen. Mini-Gurken in Scheiben schneiden und in eine weitere Schüssel geben. Mit Salz würzen, vermischen und beiseite stellen.
    • 1 rote Zwiebel
    • 3 EL Weißweinessig
    • 2 Mini-Gurken
    • Salz
    • Schneidebrett
    • Messer
    • 2 Schüsseln (klein)

    Rote Zwiebel schälen, halbieren und in dünne Scheiben schneiden. Mit dem Weißweinessig in eine Schüssel geben und beiseite stellen, um sie kurz darin einzulegen. Mini-Gurken in Scheiben schneiden und in eine weitere Schüssel geben. Mit Salz würzen, vermischen und beiseite stellen.

  • Schritte 2/4

    Die Garnelen schälen, säubern und mit kaltem Wasser abspülen. Garnelen halbieren und auf einen Teller legen. Gut salzen und anschließend in den Kühlschrank stellen.
    • 100 g Garnelen
    • Salz
    • Teller

    Die Garnelen schälen, säubern und mit kaltem Wasser abspülen. Garnelen halbieren und auf einen Teller legen. Gut salzen und anschließend in den Kühlschrank stellen.

  • Schritte 3/4

    Die Limetten fest rollen, damit der Saft besser austreten kann, dann halbieren und entsaften. Den Limettensaft zusammen mit den Kräutern (etwas Koriander zum Garnieren beiseite legen), grünen Chilis, Salz und etwas Wasser in einen Mixer geben und glatt pürieren. Die flüssige Mischung direkt über die gekühlten Garnelen gießen und ca. 30 Min. im Kühlschrank durchziehen lassen.
    • 4 Limetten
    • 40 g Koriander
    • 2 grüne Chilis
    • Salz
    • 2 EL Wasser
    • Standmixer

    Die Limetten fest rollen, damit der Saft besser austreten kann, dann halbieren und entsaften. Den Limettensaft zusammen mit den Kräutern (etwas Koriander zum Garnieren beiseite legen), grünen Chilis, Salz und etwas Wasser in einen Mixer geben und glatt pürieren. Die flüssige Mischung direkt über die gekühlten Garnelen gießen und ca. 30 Min. im Kühlschrank durchziehen lassen.

  • Schritte 4/4

    Garnelen-Aguachile mit Gurken und eingelegten Zwiebeln belegen. Mit Meersalzflocken, Chiliflocken, Olivenöl und Koriander garnieren und sofort servieren. Guten Appetit!
    • grobes Meersalz (zum Servieren)
    • Chiliflocken (zum Garnieren)
    • Olivenöl (zum Servieren)

    Garnelen-Aguachile mit Gurken und eingelegten Zwiebeln belegen. Mit Meersalzflocken, Chiliflocken, Olivenöl und Koriander garnieren und sofort servieren. Guten Appetit!

Tags

Mehr Köstlichkeiten für dich

    Kommentare (undefined)
    oder
    Registriere dich, um unsere Inhalte kommentieren zu können!