Veggie Tex-Mex Strudel

1 Bewertungen

nici

Community Mitglied

„Leckeres, mexikanisch angehauchtes Rezept, das hervorragend für alle Veggies geeignet ist! Natürlich lässt sich das Rezept auch mit Hackfleisch zubereiten. Dazu passen Guacamole, Sour-Cream und ein frischer Blattsalat! :-)“

Aufwand

Einfach 👌
20
Min.
Zubereitung
20
Min.
Backzeit
0
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Stücke:-2+
1 EL Olivenöl
Zwiebel
Knoblauchzehe
rote Paprika
200 g Veggie-Hack
250 g Kidneybohnen aus der Dose
70 g Mais aus der Dose
250 g passierte Tomaten
1 EL Tomatenmark
100 g geriebener Goudakäse
1 EL edelsüßes Paprikapulver
1 TL rosenscharfes Paprikapulver
Salz & Pfeffer n.B.
Chiliflocken n.B.
Strudelblätter
Ei

Utensilien

  • Schneidebrett
  • Messer
  • Pfanne
  • Kochlöffel
  • Geschirrtuch
  • Backpinsel
  • Gabel
  • Schritt 1/4

    • 1 EL Olivenöl
    • Zwiebel
    • Knoblauchzehe
    • rote Paprika
    • Schneidebrett
    • Messer
    • Pfanne
    • Kochlöffel

    Backofen auf 200 Grad Umluft vorheizen. Zuerst wird dann die Zwiebel & die Knoblauchzehe in feine Würfel geschnitten. Anschließend auch die Paprika sehr fein würfeln. Olivenöl in einer beschichteten Pfanne heiß werden lassen. Zwiebeln und Knoblauch darin glasig werden lassen. Hitze zurückdrehen, damit die Zwiebeln nicht braun werden. Danach die Paprika hinzufügen und 3-5 Minuten anbraten.

  • Schritt 2/4

    • 200 g Veggie-Hack
    • 250 g Kidneybohnen aus der Dose
    • 70 g Mais aus der Dose
    • 250 g passierte Tomaten
    • 1 EL Tomatenmark
    • 100 g geriebener Goudakäse

    Nun kommen das Veggie-Hack, die Bohnen & der Mais hinzu. Das Ganze bei geringer Hitze gut durchmischen. Anschließend passierte Tomaten und Tomatenmark unterrühren. Zum Schluss den Käse unterheben.

  • Schritt 3/4

    • 1 EL edelsüßes Paprikapulver
    • 1 TL rosenscharfes Paprikapulver
    • Salz & Pfeffer n.B.
    • Chiliflocken n.B.

    Jetzt gut würzen und zwischendurch probieren. Je nach Geschmack schärfen, allerdings lieber etwas zu viel nehmen, da die Masse noch durchzieht. Dann von der Platte nehmen.

  • Schritt 4/4

    • Strudelblätter
    • Ei
    • Geschirrtuch
    • Backpinsel
    • Gabel

    Ein Strudelblatt auf dem Küchentuch ausbreiten. An den Ecken mit verquirltem Ei einstreichen und das zweite Blatt darauflegen und verkleben. Anschließend die Hälfte der Masse in einer Linie der Länge nach verteilen, dazu am Rand etwa 2cm frei lassen. Zum Einrollen den überstehenden Rand auf die Masse legen und mithilfe des Küchentuchs eindrehen. Danach das gleiche noch einmal wiedeholen. Beide Rollen zum Schluss mit restlichem Ei bepinseln, gut verkleben und für 20-25 Minuten goldbraun backen.