Vegane Weihnachtsröllchen mit Haselnusskruste und Rotkohl-Sauce

Vegane Weihnachtsröllchen mit Haselnusskruste und Rotkohl-Sauce

1 Bewertungen
App öffnen
„Fürs vegane Festessen servieren wir veganes Mühlen Hack im Zucchini-Nuss-Mantel mit Rotkohl-Sauce und Süßbratkartoffeln! Als Beilage schmecken auch klassische (Brat-)Kartoffeln oder Knödel zu den veganen Weihnachtsröllchen.“
Aufwand
Mittel 👍
Zubereitung
60 Min.
Backzeit
30 Min.
Ruhezeit
0 Min.

Zutaten

2Portionen
250 g
Rügenwalder Mühle Veganes Mühlen Hack
40 g
gemahlene Haselnüsse
20 g
gehobelte Haselnuss
200 g
Rotkohl
1
rote Zwiebel
1 Zweig
Majoran
1
Zucchini
4 Zweige
Thymian
30 g
Semmelbrösel
30 g
Margarine
200 ml
Rotwein
400 ml
Gemüsebrühe
1 EL
Mehl
3 EL
Wasser (kalt)
400 g
Süßkartoffeln
1
Chili
8 Zweige
Kerbel (zum Servieren)
2 EL
Rapsöl (zum Anbraten)
4 EL
Olivenöl (zum Anbraten)
1 EL
Olivenöl (zum Ummanteln)
Muskatnuss
Salz
Pfeffer

Utensilien

Schneidebrett, Messer, Küchenpapier, Gemüsehobel, 3 Schüsseln, Backpinsel, Backofen, Backblech, Backpapier, Topf (mit Deckel), Kochlöffel, Stabmixer, feinmaschiges Sieb, Schneebesen, Pfanne, Pfannenwender

Nährwerte pro Portion

kcal795
Fett58 g
Eiweiß29 g
Kohlenhydr.28 g
  • Schritte 1/9

    • ½ rote Zwiebel
    • 1 Zweig Majoran
    • 1 Zucchini
    • Schneidebrett
    • Messer
    • Küchenpapier
    • Gemüsehobel

    Für die Röllchen Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden. Majoran waschen, trocken schütteln und Blätter vom Stiel zupfen. Zucchini waschen, trocken tupfen und mit einem Gemüsehobel der Länge nach in dünne Scheiben schneiden. Pro Röllchen werden je nach Größe 5–7 Zucchinischeiben benötigt. Zucchinischeiben jeweils pro Portion in einer Fläche von ca. 10 x 15 cm auslegen. Restliche Zucchini in kleine Würfel schneiden.

  • Schritte 2/9

    • 250 g Rügenwalder Mühle Veganes Mühlen Hack
    • 1 EL Olivenöl (zum Ummanteln)
    • Schüssel
    • Backpinsel

    Veganes Mühlen Hack zusammen mit Zucchiniwürfeln, Zwiebel und Majoran in eine Schüssel geben. Gut vermengen und in zwei Portionen teilen. Jede Portion in eine ca. 10 cm breite Rolle formen und fest andrücken. Zucchiniröllchen jeweils auf das untere Ende eines Zucchinistreifens geben und nach oben hin kompakt einrollen. Rollen von außen mit Olivenöl einpinseln.

  • Schritte 3/9

    • 2 Zweige Thymian
    • 20 g gehobelte Haselnuss
    • 40 g gemahlene Haselnüsse
    • 30 g Semmelbrösel
    • 30 g Margarine
    • Schüssel
    • Backofen
    • Backblech
    • Backpapier

    Für die Kruste Thymian waschen, trocken schütteln und Blätter vom Stiel zupfen. Thymian, gemahlene und in Scheiben geschnittene Haselnüsse, Semmelbrösel und vegane Margarine in einer Schüssel verkneten. Haselnussmasse in zwei Portionen teilen. Jeweils eine Portion auf der Oberseite eines Zucchiniröllchens verteilen und andrücken. Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen. Zucchiniröllchen auf dem Blech verteilen und ca. 25 Min. backen.

  • Schritte 4/9

    • 200 g Rotkohl
    • ½ rote Zwiebel
    • 2 Zweige Thymian
    • 2 EL Rapsöl (zum Anbraten)
    • 200 ml Rotwein
    • Topf (mit Deckel)
    • Kochlöffel

    Für die Sauce währenddessen Rotkohl waschen, Zwiebel schälen und beides in grobe Würfel schneiden. Thymian waschen und trocken schütteln. Öl in einem Topf erhitzen, Zwiebel, Rotkohl und Thymian dazugeben und ca. 5 Min. rösten, dabei gelegentlich umrühren. Mit Rotwein ablöschen und die Sauce bei schwacher Hitze um die Hälfte reduzieren lassen.

  • Schritte 5/9

    • 400 ml Gemüsebrühe
    • Stabmixer
    • feinmaschiges Sieb

    Gemüsebrühe dazugeben, Deckel auf den Topf setzen und die Rotkohlsauce ca. 15 Min. bei niedriger Hitze einkochen lassen. Deckel vom Topf nehmen, Thymian herausnehmen und die Sauce mit einem Stabmixer fein pürieren. Anschließend durch ein feines Sieb in den Topf abseihen und erneut aufkochen.

  • Schritte 6/9

    • 1 EL Mehl
    • 3 EL Wasser (kalt)
    • Salz
    • Pfeffer
    • Schüssel
    • Schneebesen

    Mehl in einer kleinen Schüssel mit Wasser glatt rühren. Mehlmischung zur Sauce geben und mit einem Schneebesen einrühren. Sauce ca. 1 Min. bei mittlerer Hitze kochen, bis sie eindickt, und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  • Schritte 7/9

    • 400 g Süßkartoffeln
    • 1 Chili

    Für die Beilage Süßkartoffeln schälen und in ca. 1,5 x 1,5 cm große Würfel schneiden. Chili waschen, trocken tupfen, halbieren, entkernen und in feine Scheiben schneiden.

  • Schritte 8/9

    • 4 EL Olivenöl (zum Anbraten)
    • Salz
    • Muskatnuss
    • 8 Zweige Kerbel (zum Servieren)
    • Pfanne
    • Pfannenwender

    Öl in einer Pfanne erhitzen. Süßkartoffelwürfel dazugeben und ca. 10 Min. bei mittlerer Hitze braten, dabei gelegentlich wenden. Chili dazugeben und ca. 2 Min. mitbraten. Süßkartoffeln mit Salz und Muskatnuss abschmecken. Kerbel waschen, trocken tupfen und Blätter vom Stiel zupfen.

  • Schritte 9/9

    Zucchiniröllchen mit Süßkartoffeln und Rotkohl-Sauce servieren und mit Kerbel-Blättchen garnieren. Am besten schmeckt's, wenn's allen schmeckt!

  • Guten Appetit!

    Vegane Weihnachtsröllchen mit Haselnusskruste und Rotkohl-Sauce

Küchentipp Videos

Alle anzeigen
grune-krauter-richtig-hacken

Grüne Kräuter richtig hacken

zwiebel-geschickt-schneiden

Zwiebel geschickt schneiden

kohl-schneiden

Kohl schneiden

Tags

oder
Registriere dich, um unsere Inhalte kommentieren zu können!