Vegan Pad Thai

Vegan Pad Thai

Sei der Erste, der dieses Rezept bewertet!
App öffnen
CasualCookingClub

CasualCookingClub

Community Mitglied

Aufwand
Mittel 👍
Zubereitung
30 Min.
Backzeit
0 Min.
Ruhezeit
0 Min.

Zutaten

2Portionen
2 EL
Sesamöl
225 g
Reisnudeln
200 g
Tofu
2
Karotten
1
Rote Zwiebel
2
Lauchzwiebeln
2 Zehen
Knoblauch
50 g
Erdnüsse (am besten ungesalzen)
1 Prise
Chiliflocken
2 EL
Sojasauce
3 EL
Tamarindenpaste
4 EL
Ahornsirup
1 EL
No-Fish-Sauce (DM)
1
Limette
1 Prise
Kala Namak Salz
Werbung
  • Schritte 1/7

    • 2 EL Sojasauce
    • 3 EL Tamarindenpaste
    • 4 EL Ahornsirup
    • 1 EL No-Fish-Sauce (DM)
    • 1 Prise Kala Namak Salz
    • 1 Limette

    Sojasauce, Tamarindenpaste, Ahornsirup, No-Fish-Sauce und Kala Namak Salz in einer Schüssel miteinander vermengen. Dann die Limette halbieren und den Saft einer Hälfte dazu pressen, verrühren und die Sauce zu Seite stellen. Den Rest der Limette für später aufbewahren.

  • Schritte 2/7

    • 2 Karotten
    • 1 Rote Zwiebel
    • 2 Lauchzwiebeln
    • 2 Zehen Knoblauch
    • 200 g Tofu
    • 50 g Erdnüsse (am besten ungesalzen)

    Als nächstes das Gemüse wie folgt schneiden: Karotten in feine Stifte (nicht länger als 5cm), rote Zwiebel in viertel Ringe, Lauchzwiebeln in Ringe (grünen und weißen Teil danach grob separieren) und Knoblauch fein hacken. Den Tofu mit einem Küchentuch leicht auspressen und danach in Würfel schneiden. Erdnüsse falls gewünscht auch ein wenig klein hacken.

  • Schritte 3/7

    Gehackte Erdnüsse kurz in einer kleinen Pfanne bei mittlerer Hitze anbraten, damit sie ein wenig Farbe bekommen aber nicht anbrennen. Die gerösteten Erdnüsse dann zur Seite stellen.

  • Schritte 4/7

    • 2 EL Sesamöl

    Sesamöl in einer Pfanne oder Wok erhitzen und in folgender Reihenfolge das Gemüse zum Braten dazugeben: Zuerst Karotten, dann Tofu und am Ende die roten Zwiebeln

  • Schritte 5/7

    • 225 g Reisnudeln

    Reisnudeln nach Packungsanweisung zubereiten (Manche werden kurz gekocht, andere nur in Wasser eingelegt). Danach mit kaltem Wasser abspülen.

  • Schritte 6/7

    Weißen Teil der Frühlingszwiebeln und Knoblauch in die Pfanne zum Gemüse und Tofu dazugeben und kurz mit anbraten. Mit einem Pfannenwender den Pfanneninhalt zu einer Seite schieben und die Nudeln in die Pfanne geben und ebenfalls kurz anbraten. Noch bevor der Knoblauch dunkel wird den Pfanneninhalt mit der gesamten, angerührten Pad Thai Sauce ablöschen und gut vermengen. So lange weiter braten lassen, bis die Sauce eingezogen ist, das Pad Thai aber noch nicht zu trocken ist.

  • Schritte 7/7

    • 1 Prise Chiliflocken

    Pfanneninhalt auf Teller verteilen und dekorieren. Dazu die Hälfte der Limette nochmals vierteln und einen Teil auf jeden Teller legen. Die gebratenen Erdnüsse seitlich neben oder über das Pad Thai geben und mit dem grünen Teil der Lauchzwiebeln toppen. Bei Bedarf noch Chiliflocken darüber geben. Frisch servieren und vor dem Genießen das Limettenstück über dem Pad Thai auspressen.

  • Guten Appetit!

    Vegan Pad Thai

Tags

Werbung

Mehr Köstlichkeiten für dich

Werbung
oder
Registriere dich, um unsere Inhalte kommentieren zu können!