Tatar von der Aubergine

Tatar von der Aubergine

2 Bewertungen

„Das köstliche Tatar von der Aubergine aus unserem „The Green Garden“ Kochbuch von Julia Platzer und Stefanie Anich ist ein wunderschönes veganes Rezept, das nicht nur Gemüsefans begeistert! Tipp: Für eine unwiderstehliche Optik dekoriere das Tatar nach Belieben und Saison mit Feldsalat, Sprossen und essbaren Blüten. “

Aufwand

Mittel 👍

Zubereitung

25 Min.

Backzeit

35 Min.

Ruhezeit

0 Min.

Zutaten

2Portionen
1
Auberginen
¼
Bund Thymian
1
Knoblauchzehen
Olivenöl
Salz
½
rote Paprikaschote
½
Zwiebel
1
große Essiggurken
¼ EL
EL Tomatenmark
½ EL
edelsüßes Paprikapulver
1 EL
Dijonsenf
1 EL
Estragonsenf
Salz
grob gemahlener schwarzer Pfeffer
½ EL
Kapern
getrocknete Tomaten
½ EL
Worcestersauce
1 EL
Rote-Bete-Saft
¼
Bund Schnittlauch
¼
Bund Petersilie
1
Knoblauchzehen
125 g
Sojajoghurt
½ EL
Salz
½ EL
Olivenöl

Utensilien

rechteckige Backform, Stabmixer

  • Schritte 1/5

    Für das Auberginentartat den Backofen auf 180°C vorheizen. Die Auberginen putzen, waschen und längs halbieren. Die Schnittflächen kreuzweise einschneiden. Den Thymian waschen, trocken schütteln und grob hacken. Den Knoblauch schälen und grob hacken.
    • 1 Auberginen
    • ¼ Bund Thymian
    • 1 Knoblauchzehen

    Für das Auberginentartat den Backofen auf 180°C vorheizen. Die Auberginen putzen, waschen und längs halbieren. Die Schnittflächen kreuzweise einschneiden. Den Thymian waschen, trocken schütteln und grob hacken. Den Knoblauch schälen und grob hacken.

  • Schritte 2/5

    • Olivenöl
    • Salz
    • rechteckige Backform

    Die Auberginenhälften mit der Schnittfläche nach oben in die Backform legen. Mit Olivenöl beträufeln, salzen und mit Thymian und Knoblauch bestreuen. Im Ofen (Mitte) 35–45 Minuten garen. Aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen. Danach das Fruchtfleisch mit einem Löffel von der Schale lösen, fein hacken und in eine Schüssel geben. Das ist nun die Basis Baba Ganoush, die zum Tartar weiter verarbeitet wird.

  • Schritte 3/5

    • ½ rote Paprikaschote
    • ½ Zwiebel
    • 1 große Essiggurken
    • ¼ EL EL Tomatenmark
    • ½ EL edelsüßes Paprikapulver
    • 1 EL Dijonsenf
    • 1 EL Estragonsenf
    • 1 EL Rote-Bete-Saft
    • ½ EL Worcestersauce
    • getrocknete Tomaten
    • ½ EL Kapern
    • Salz
    • grob gemahlener schwarzer Pfeffer
    • Stabmixer

    Für die Marinade die Paprika waschen und putzen, die Zwiebeln schälen. Beides mit den Essiggurken grob zerkleinern und in den Mixer füllen. Tomatenmark, Paprikapulver, Senf, 2 EL Salz, Pfeffer, Kapern, Tomaten, Worcestersauce und Rote-Bete-Saft zufügen. Alles grob pürieren, sodass noch Stückchen sichtbar sind.

  • Schritte 4/5

    • ¼ Bund Schnittlauch

    Die Marinade löffelweise unter das Auberginentatar mischen, bis die gewünschte Konsistenz und Farbe erreicht ist. Den Schnittlauch waschen, trocken schütteln und fein hacken. Das Tatar mit Schnittlauch, Salz und Pfeffer abschmecken.

  • Schritte 5/5

    • ¼ Bund Petersilie
    • 1 Knoblauchzehen
    • 125 g Sojajoghurt
    • ½ EL Olivenöl
    • ½ EL Salz
    • Stabmixer

    Für den Petersilienjoghurt die Petersilie waschen, trocken schütteln und hacken. Den Knoblauch schälen. Petersilie, Knoblauch, Sojajoghurt und 1 EL Salz in einem hohen Rührbecher mit dem Stabmixer verrühren. Dabei das Öl langsam zugießen.

  • Guten Appetit!

    Tatar von der Aubergine

Tags

Mehr Köstlichkeiten für dich

    Kommentare (undefined)
    oder
    Registriere dich, um unsere Inhalte kommentieren zu können!