Spekulatius-Schmandtörtchen mit Pflaumenröster

27 Bewertungen
Gesponsert
Falko Weiß

Falko Weiß

www.a-la-minute-trier.de/catering/index.php

S.Pellegrino Young Chef

„Dieses Törtchen kann leicht variiert werden. Wer Spekulatiusgewürz nicht mag, verwendet einfach Vanille, Orangenabrieb oder einen Hauch Zimt.“

Aufwand

Einfach 👌
30
Min.
Zubereitung
30
Min.
Backzeit
30
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen:-6+
500 g Pflaumen
150 g Mehl
270 g Zucker (aufgeteilt)
Eier (aufgeteilt)
100 g kalte Butter
400 g Schmand (saure Sahne)
2 EL Speisestärke
1 EL Spekulatiusgewürz
100 ml Portwein
100 ml Rotwein
Sternanis
½ Stange Zimt
1 EL Wasser
Butter, zum Einfetten

Utensilien

  • Frischhaltefolie
  • Kühlschrank
  • Schüssel
  • Gummispatel
  • Backofen
  • Springform
  • Nudelholz
  • Schneidebrett
  • kleiner Topf
  • Messer

Nährwerte pro Portion

kcal.
701
Eiweiß
7 g
Fett
36 g
Kohlenhydr.
79 g
  • Schritt 1/7

    Mehl und Zucker in einer Schüssel gut vermengen. Ei und Butter hinzufügen und mit den Händen zu einem krümeligen Teig verarbeiten. Zu einer Scheibe formen, in Frischhaltefolie einwickeln und ca. 30 – 60 Min. im Kühlschrank kalt stellen.
    • 150 g Mehl
    • 50 g Zucker
    • Ei
    • 100 g kalte Butter
    • Frischhaltefolie
    • Kühlschrank
    • Schüssel

    Mehl und Zucker in einer Schüssel gut vermengen. Ei und Butter hinzufügen und mit den Händen zu einem krümeligen Teig verarbeiten. Zu einer Scheibe formen, in Frischhaltefolie einwickeln und ca. 30 – 60 Min. im Kühlschrank kalt stellen.

  • Schritt 2/7

    Für die Füllung währenddessen Zucker, Speisestärke und Spekulatiusgewürz in einer Schüssel vermengen. Schmand und Ei hinzufügen und gut verquirlen. Beiseitestellen.
    • 120 g Zucker
    • 1 EL Speisestärke
    • 1 EL Spekulatiusgewürz
    • 400 g Schmand
    • Ei
    • Gummispatel
    • Schüssel

    Für die Füllung währenddessen Zucker, Speisestärke und Spekulatiusgewürz in einer Schüssel vermengen. Schmand und Ei hinzufügen und gut verquirlen. Beiseitestellen.

  • Schritt 3/7

    Backofen auf 180°C vorheizen. Teig aus dem Kühlschrank nehmen und kreisrund auf die Größe der Springform ausrollen. Form nach Bedarf einfetten und Teigboden hineinlegen.
    • Butter, zum Einfetten
    • Backofen
    • Springform
    • Nudelholz

    Backofen auf 180°C vorheizen. Teig aus dem Kühlschrank nehmen und kreisrund auf die Größe der Springform ausrollen. Form nach Bedarf einfetten und Teigboden hineinlegen.

  • Schritt 4/7

    Schmandfüllung darauf geben. Törtchen in den Backofen schieben und bei 180°C ca. 20 – 30 Min. backen.

    Schmandfüllung darauf geben. Törtchen in den Backofen schieben und bei 180°C ca. 20 – 30 Min. backen.

  • Schritt 5/7

    Währenddessen Pflaumen entkernen und in Spalten schneiden. Portwein und Rotwein in einem kleinen Topf bei mittlerer Wärmezufuhr erhitzen. Gewürze und Zucker hinzufügen und ca. 10 Min. köcheln lassen. Pflaumen hinzugeben und weitere ca. 5 Min. einkochen. Dann Speisestärke löffelweise unterrühren, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Vom Herd nehmen und beiseitestellen.
    • 500 g Pflaumen
    • 100 ml Portwein
    • 100 ml Rotwein
    • Sternanis
    • ½ Stange Zimt
    • 100 g Zucker
    • 1 EL Speisestärke
    • Schneidebrett
    • kleiner Topf
    • Messer

    Währenddessen Pflaumen entkernen und in Spalten schneiden. Portwein und Rotwein in einem kleinen Topf bei mittlerer Wärmezufuhr erhitzen. Gewürze und Zucker hinzufügen und ca. 10 Min. köcheln lassen. Pflaumen hinzugeben und weitere ca. 5 Min. einkochen. Dann Speisestärke löffelweise unterrühren, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Vom Herd nehmen und beiseitestellen.

  • Schritt 6/7

    Lauwarmen Kuchen aufschneiden und mit Pflaumenröster servieren. Guten Appetit!

    Lauwarmen Kuchen aufschneiden und mit Pflaumenröster servieren. Guten Appetit!

  • Schritt 7/7

    Lauwarmen Kuchen aufschneiden und mit Pflaumenröster servieren. Guten Appetit!