Schokoladenkuchen mit Tahini-Frosting und Salz-Karamellsoße

6 Bewertungen
Gesponsert

Aufwand

Einfach 👌
45
Min.
Zubereitung
50
Min.
Backzeit
0
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen:-10+
100 g Backkakao
50 g Tahini
¼ TL grobes Meersalz
200 g Mehl
1 TL Backpulver
1 TL Backnatron
1 TL Salz
½ TL gemahlene Muskatnuss
Eier
350 g Zucker
150 ml Pflanzenöl
250 ml Espresso
460 ml Schlagsahne
20 g ungesalzene Butter
1 TL Vanilleextrakt
1½ TL Sahnesteif
ungesalzene Butter (zum Einfetten)
schwarzer Sesam (zum Garnieren)

Utensilien

  • Backofen
  • Backpapier
  • Springform (20 cm)
  • Schüssel
  • Küchenmaschine mit Flachrührer (z. B. Bosch OptiMUM)
  • Topf (klein)
  • Gummispatel
  • Küchenmaschine mit Schneebesen (z. B. Bosch OptiMUM)
  • Backpinsel

Nährwerte pro Portion

kcal.
588
Eiweiß
8g
Fett
38g
Kohlenhydr.
54g

Schritt 1/4

Backofen auf 180°C vorheizen. Springform einfetten und den Boden mit Backpapier auslegen. Mehl, Backpulver, Backnatron, Salz, Backkakao und gemahlene Muskatnuss in einer Schüssel vermengen. Eier mit einem Teil des Zuckers in einer Küchenmaschine ca. 5 Min. cremig rühren. Pflanzenöl und den Großteil des Espressos langsam dazugießen. Nach und nach die Mehlmischung dazugeben. Teig in die vorbereitete Springform geben und im vorgeheizten Backofen ca. 40 – 50 Min. backen, oder bis ein Zahnstocher beim Anstechen ohne Teigreste sauber entnommen werden kann. Den Kuchen aus dem Backofen nehmen und abkühlen lassen.
  • 200 Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 TL Backnatron
  • 1 TL Salz
  • 100 Backkakao
  • ½ TL gemahlene Muskatnuss
  • 2 Eier
  • 200 Zucker
  • 150 ml Pflanzenöl
  • 200 ml Espresso
  • ungesalzene Butter (zum Einfetten)
  • Backofen
  • Backpapier
  • Springform (20 cm)
  • Schüssel
  • Küchenmaschine mit Flachrührer (z. B. Bosch OptiMUM)

Backofen auf 180°C vorheizen. Springform einfetten und den Boden mit Backpapier auslegen. Mehl, Backpulver, Backnatron, Salz, Backkakao und gemahlene Muskatnuss in einer Schüssel vermengen. Eier mit einem Teil des Zuckers in einer Küchenmaschine ca. 5 Min. cremig rühren. Pflanzenöl und den Großteil des Espressos langsam dazugießen. Nach und nach die Mehlmischung dazugeben. Teig in die vorbereitete Springform geben und im vorgeheizten Backofen ca. 40 – 50 Min. backen, oder bis ein Zahnstocher beim Anstechen ohne Teigreste sauber entnommen werden kann. Den Kuchen aus dem Backofen nehmen und abkühlen lassen.

Schritt 2/4

In der Zwischenzeit einen Teil des Zuckers in einem kleinen Topf über mittlerer Hitze karamellisieren lassen. Sobald das Karamell flüssig und bernsteinfarben ist, etwas Schlagsahne dazugeben und langsam mit einem Gummispatel verrühren, bis das Karamell glänzt. Den Topf vom Herd nehmen und Butter einrühren. Karamell abkühlen lassen, zum Schluss grobes Meersalz unterrühren und die Karamellsoße beiseitestellen.
  • 100 Zucker
  • 60 Schlagsahne
  • 20 ungesalzene Butter
  • ¼ TL grobes Meersalz
  • Topf (klein)
  • Gummispatel

In der Zwischenzeit einen Teil des Zuckers in einem kleinen Topf über mittlerer Hitze karamellisieren lassen. Sobald das Karamell flüssig und bernsteinfarben ist, etwas Schlagsahne dazugeben und langsam mit einem Gummispatel verrühren, bis das Karamell glänzt. Den Topf vom Herd nehmen und Butter einrühren. Karamell abkühlen lassen, zum Schluss grobes Meersalz unterrühren und die Karamellsoße beiseitestellen.

Schritt 3/4

Für das Frosting die restliche Schlagsahne mit dem restlichen Zucker, Vanilleextrakt und Sahnesteif in der Küchenmaschine ca. 7 Min. aufschlagen, oder bis die Mischung cremig wird. Tahini vorsichtig unterheben.
  • 400 ml Schlagsahne
  • 50 Zucker
  • 1 TL Vanilleextrakt
  •  TL Sahnesteif
  • 50 Tahini
  • Küchenmaschine mit Schneebesen (z. B. Bosch OptiMUM)

Für das Frosting die restliche Schlagsahne mit dem restlichen Zucker, Vanilleextrakt und Sahnesteif in der Küchenmaschine ca. 7 Min. aufschlagen, oder bis die Mischung cremig wird. Tahini vorsichtig unterheben.

Schritt 4/4

Den abgekühlten Kuchen aus der Springform lösen und mit dem restlichen Espresso bestreichen. Das Tahini-Frosting auf den Kuchen verteilen und mit der gesalzenen Karamellsoße beträufeln. Vor dem Servieren mit schwarzem Sesam garnieren. Guten Appetit!
  • 50 ml Espresso
  • schwarzer Sesam (zum Garnieren)
  • Backpinsel

Den abgekühlten Kuchen aus der Springform lösen und mit dem restlichen Espresso bestreichen. Das Tahini-Frosting auf den Kuchen verteilen und mit der gesalzenen Karamellsoße beträufeln. Vor dem Servieren mit schwarzem Sesam garnieren. Guten Appetit!