Suche

Scharfe Shanghai-Nudeln (La jiang mian)

6 Bewertungen

Xueci Cheng

Food Redakteurin bei Kitchen Stories

instagram.com/scharf.xueci/

„You can substitute Tianmian sauce with sriracha, or follow this easy homemade recipe: Whisk 10 g of flour with 100 g water until smooth. Add to a frying pan with vegetable oil over medium-low, and constantly stir. Add ½ tbsp dark soy sauce, 1 tbsp light soy sauce and 1 ½ tbsp sugar. Constantly stir until a smooth and sticky dark sauce forms.“

Aufwand

Mittel 👍
35
Min.
Zubereitung
0
Min.
Backzeit
0
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen:-2+
200 g frische asiatische Weizennudeln (dünn)
150 g Kartoffeln
100 g Schweinelende
150 g Gewürztofu
2 TL Shaoxing Wein
3 TL helle Sojasauce
10 g Ingwer
Zwiebel
4 Stangen Frühlingszwiebeln
40 g scharfe fermentierte Bohnenpaste
40 g süße Bohnensoße
100 ml Hühnerbrühe
Salz
weißer Pfeffer
Pflanzenöl (zum Anbraten)

Utensilien

  • Schneidebrett
  • Messer
  • 4 Schüsseln
  • Pfanne
  • Pfannenwender
  • Topf
  • Schöpfkelle

Nährwerte pro Portion

kcal.
702
Eiweiß
34 g
Fett
16 g
Kohlenhydr.
101 g
  • Schritt 1/4

    • 150 g Kartoffeln
    • 100 g Schweinelende
    • 150 g Gewürztofu
    • 2 TL Shaoxing Wein
    • 2 TL helle Sojasauce
    • 10 g Ingwer
    • Zwiebel
    • 4 Stangen Frühlingszwiebeln
    • Schneidebrett
    • Messer
    • Schüssel

    Kartoffeln, Schweinelende und Gewürztofu in Würfel schneiden. Die Schweinelende mit Shaoxing Wein und zwei Drittel der Sojasauce in eine Schüssel geben und marinieren lassen. Ingwer fein hacken und Zwiebel klein schneiden. Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden und beiseitelegen.

  • Schritt 2/4

    • Pflanzenöl (zum Anbraten)
    • Pfanne
    • Pfannenwender
    • 3 Schüsseln

    Pflanzenöl in einer Pfanne erhitzen. Die Kartoffeln goldbraun anbraten und danach aus der Pfanne nehmen. Nun Tofuwürfel in der Pfanne ca. 2 Min. anbraten und ebenfalls aus der Pfanne nehmen. Zum Schluss Schweinelende in der Pfanne bräunen und ebenfalls herausnehmen.

  • Schritt 3/4

    • Pflanzenöl
    • 40 g scharfe fermentierte Bohnenpaste
    • 40 g süße Bohnensoße
    • 100 ml Hühnerbrühe
    • Salz
    • weißer Pfeffer

    Erneut Pflanzenöl in der Pfanne erhitzen. Zwiebel und scharfe fermentierte Bohnenpasta darin anbraten, bis sie ihre Aromen entfalten. Süße Bohnensoße, Ingwer, Schweinefleisch, Tofu und Hühnerbrühe dazugeben und ca. 3-5 Min. köcheln lassen. Kartoffeln dazugeben und weiterköcheln lassen, bis die Soße andickt. Mit Salz und weißem Pfeffer würzen.

  • Schritt 4/4

    • 200 g frische asiatische Weizennudeln (dünn)
    • 1 TL helle Sojasauce
    • Topf
    • Schöpfkelle

    Weizennudeln nach Packungsanleitung zubereiten. Die restliche Sojasauce in eine Servierschüssel geben und Suppe und Nudeln dazugeben. Schweinefleisch und Tofu darübergeben und mit Frühlingszwiebeln bestreuen. Guten Appetit!