Ramen

Ramen

0 Bewertungen
App öffnen
C

Christiane Otto

Community Mitglied

„Ich koche die Brühe immer auf Vorrat. Im Schnellkochtopf dauert es nur 1 Stunde. Das Fleisch der Brühe entsorge ich nicht sondern löse es von den Knochen und gebe es zurück in die Suppe. So essen das Gericht auch meine Kinder. Die anschließend zugegebenenZutaten kann man beliebig variieren, z.B. passen auch Hühnchen, Lauch oder gekochte Eier.“
Aufwand
Einfach 👌
Zubereitung
255 Min.
Backzeit
0 Min.
Ruhezeit
0 Min.

Zutaten

2Portionen
½
Zwiebel
½
Karotte
¼
Lauch
25 g
Ingwer
½ Zehe
Knoblauch
175 g
Schweinerippchen
½
Rinderknochen
2
Hähnchenflügel
½
getrockneter Shiitake Pilz
½ EL
getrocknete Sardine
½
getrocknete Kombu-Alge
Pfeffer
Salz
50 g
Ramen-Nudeln
2
Frühlingszwiebeln
6 Blätter
Thai-Basilikum
½
Chili
¾
Limetten
75 g
Rinderfilet
½ EL
Sojasauce

Shorts

Neu

Inspiration zum Kochen finden

One-Pot-Lasagne für Faule
One-Pot-Lasagne für Faule
Tortellini alla Panna (Tortellini in Schinken-Sahne-Soße)
Tortellini alla Panna (Tortellini in Schinken-Sahne-Soße)
Cremige Chorizo-Rigatoni
Cremige Chorizo-Rigatoni
  • Schritte 1/ 6

    • ½ Zwiebel
    • ½ Karotte
    • ¼ Lauch
    • 25 g Ingwer
    • ½ Zehe Knoblauch
    • 175 g Schweinerippchen
    • ½ Rinderknochen
    • 2 Hähnchenflügel

    Die Zwiebel waschen und mit Schale quer halbieren. Möhre und Lauch waschen und putzen. Den Ingwer waschen und in Scheiben schneiden, den Knoblauch schälen. Rippchen, Markknochen und Hähnchenflügel kalt abbrausen und trocken tupfen.

  • Schritte 2/ 6

    Einen großen Topf erhitzen. Die Zwiebel mit der Schnittstelle nach unten bei großer Hitze anbraten. Dabei die Zwiebelstücke mit einem Kochlöffel auf den Topfboden drücken, bis die Schnittstellen schwarz angebraten sind.

  • Schritte 3/ 6

    • ½ getrockneter Shiitake Pilz
    • ½ EL getrocknete Sardine
    • ½ getrocknete Kombu-Alge
    • Pfeffer
    • Salz

    Alle restlichen Zutaten in den Topf zur Zwiebel geben und so viel Wasser dazugießen, dass die Zutaten davon bedeckt sind. Alles zum Kochen bringen und mit einer Schaumkelle abschäumen. Die Suppe ca. 4 Std. zugedeckt simmern lassen.

  • Schritte 4/ 6

    Danach die Brühe durch ein feines Sieb abgießen und dabei auffangen. Fleisch, Knochen und Gemüse entsorgen. So viel Wasser zur Brühe gießen, dass es insgesamt 1,2 l Brühe sind.

  • Schritte 5/ 6

    • 50 g Ramen-Nudeln
    • 2 Frühlingszwiebeln
    • 6 Blätter Thai-Basilikum
    • ½ Chili
    • ¾ Limetten
    • 75 g Rinderfilet

    Die Nudeln nach Packungsanweisung einweichen und garen, dann in ein Sieb abgießen. Chili putzen, entkernen, waschen, fein hacken. Frühlingszwiebeln putzen, waschen, fein schneiden. Die ganze Limette heiß waschen und vierteln, die Limettenhälfte auspressen. Die Basilikumblätter abbrausen und trocken tupfen. Das Rinderfilet in sehr dünne Scheiben schneiden.

  • Schritte 6/ 6

    • ½ EL Sojasauce

    Die Brühe mit Sojasauce, Limettensaft und Salz würzen. Nudeln und Zwiebeln dazugeben und 3 Min. leicht köcheln lassen. Suppe auf Schalen verteilen, das Rinderfilet darauf anrichten, Basilikum darüberstreuen. Mit den Limettenvierteln und dem Chili servieren.

  • Guten Appetit!

    Ramen

Tags

Mehr Köstlichkeiten für dich

Kommentare (undefined)
oder
Registriere dich, um unsere Inhalte kommentieren zu können!